Kde extrem träge

Dieses Thema: "Kde extrem träge" im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von hofmannc11, 11.08.2007.

  1. #1 hofmannc11, 11.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Hallo, ich habe mal Arch neu installiert so wie immer. Nachdem ich nun Kde installier habe und diesen nun nutzen wollte ist mir aufgefallen, dass dieser extrem Träge ist. Eigendlich ist die gesamte Grafische Oberfläche träge.

    Wenn ich z.b den Taschenrechner oder Konsole starte wird sofort in der Leiste angezeigt das eben gestartet wird, bis die Anwendung aber wirklich auf dem Bildschirm erschein dauert etwa 1-2 Minuten. Wenn die Anwendung läuft gibt es keine probleme, bis diese versucht neue Fenster zu öffnen.

    Ich weiß eine etwas magere Fehlerbeschreibung, aber ich weiß jetzt nicht wo ich überhaupt anfangen sollte den Fehler zu finden. Ich habe noch die Vermutung das es am Nvidia Treiber für meine Gforce 6600 liegen könnte. Ich habe die Originalen Treiebr von der Nvidia seite genommen.

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wo ich suche sollte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Hm... mir fällt da spontan nichts ein, bei mir rennts wie Sau.
     
  4. #3 Pascal42, 11.08.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Wenn du vermutest, daß es an dem Treiber liegt, dann probier's doch mal mit Vesa.
     
  5. #4 z-shell, 11.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Vielleich bringt prelink ja was.
     
  6. #5 hofmannc11, 11.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Erst einmal danke. Habe den Nvidia Treiber mal entfernt was auch nichts geholfen hat. Habe pacman -Sy nvidia versucht, bricht aber ab weil die Nvidia Treiber mist gebaut haben, irgendein konflikt mit libdri-direkt, habe dieses Paket auch manuel entfernt, ging trotzdem nicht. Nvidia Treiber nochmal installiert und plötzlich geht es....

    Das soll mal einer verstehen...... Naja hauptsache es geht :)
     
  7. Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
    Kann das dein das du irgendwo den Debug-Modus angeknipst hast ?
    Ansonsten würde ich auf zu wenig RAM tippen, wie viel Arbeitsspeicher hast du denn verbaut ?
     
  8. #7 hofmannc11, 11.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Debug ist aus, 2 Gb Ram sind vorhanden. Ich denke das es an den Treibern lag. Jetzt läuft es ja wieder wie gewohnt. Ich muss dazu sagen ich habe hier eine ältere Arch version installiert und da ist evtl. beim Update wegen den zu großen Versionssprüngen etwas schief gegangen.
     
Thema:

Kde extrem träge

Die Seite wird geladen...

Kde extrem träge - Ähnliche Themen

  1. Gesundeitswesen in Extremadura stellt auf Debian GNU/Linux um

    Gesundeitswesen in Extremadura stellt auf Debian GNU/Linux um: Das Gesundheitswesen der spanischen Provinz Extremadura hat im Verlauf eines Jahres nahezu 10.000 Rechner auf Linex, ein Debian-GNU/Linux-Derivat...
  2. Extremadura beginnt mit der Umstellung von 40.000 Regierungs-PCs auf Open-Source

    Extremadura beginnt mit der Umstellung von 40.000 Regierungs-PCs auf Open-Source: Die Regierung von Spaniens ärmster Region Extremadura hat, wie angekündigt, begonnen, ihre Desktop-PCs auf die selbst entwickelte, auf Debian...
  3. Linex 2013: Debian-Derivat aus der Extremadura

    Linex 2013: Debian-Derivat aus der Extremadura: Die Regierung der spanischen Provinz Extremadura hat Linex 2013 veröffentlicht. Sergio Velázquez, der Generalsekretär des regionalen Ministeriums...
  4. Bonobo Extreme - Linux-Notebook für Spieler

    Bonobo Extreme - Linux-Notebook für Spieler: Die Firma System 76 aus den USA bietet einen Laptop für spielbegeisterte Käufer an, der so manchen Desktop-Pc blass aussehen lässt. Weiterlesen...
  5. Extremadura forciert Linux-Umstellung

    Extremadura forciert Linux-Umstellung: Die Regierung der spanischen Provinz Extremadura wird alle 40.000 Arbeitsplatzsysteme in der Verwaltung auf Linux umstellen. Zum Einsatz soll...