Kde 3.2

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von seR1us, 03.02.2004.

  1. seR1us

    seR1us Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Kann mir hier irgendjemand beschreiben, wie ich ein KDE 3.2 auf Fedora Core 1 installieren kann??

    Habe zurzeit da grosse Mühen (bitte nicht schlagen... :-D)



    grüsse
    seR1us
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 03.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    verstehe nicht warum die leute nicht bestehende thread verwenden? :rolleyes:
    siehe: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?goto=lastpost&t=5861

    aber trotzdem:

    1. download aller pakate von:
    ftp://ftp-stud.fht-esslingen.de/pub/Mirrors/ftp.kde.org/pub/kde/stable/3.2/RedHat/Fedora/i386

    und download des sprachpakates von:
    ftp://ftp-stud.fht-esslingen.de/pub/Mirrors/ftp.kde.org/pub/kde/stable/3.2/RedHat/Fedora/noarch/

    empfehlung: init 2 ... um X zu stoppen

    2. als root im download directory:
    rpm -Uvh *.rpm --nodeps --force

    3. X starten, anmelden und freuen

    bei mir funtzt das unter fedora so ... :]
     
  4. seR1us

    seR1us Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ok, ich danke vielmals!
    aber der Link, zeigt bei mir überhaupt nichts an,was mit der Installation von KDE 3.2 unter Fedora zu tun hat.
    Aber vielen Dank für die Anleitung.

    seR1us

    P.S: habe es jetzt unter debian installiert.. ;)
     
  5. #4 damager, 04.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    der sollte dir auch nicht zeigen "wie" es geht sondern wo du deine frage hättest stellen sollen :D
    ausserdem meine kutzanleitung hätte dir 100% geholfen :]
     
  6. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Es müsste doch schon die RPMs geben oder. Alle in ein verzeichniss packen und dann rpm -i *.rpm wäre einen Versuch wert.
     
  7. #6 damager, 04.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    das sagte ich ihm ja ... siehe post nr.2 :D
     
  8. #7 shellmaster, 04.02.2004
    shellmaster

    shellmaster Doppel-As

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    besser als rpm -i *.rpm ist rpm -Fvh *.rpm updated nur schon vorhandene kde pakete. alternativ geht auch rpm -Uvh *.rpm
     
  9. seR1us

    seR1us Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    keine angst, wie man es installieren soll ist mir schon klar. aber da es die ganze zeit irgendwelche probleme gab mit irgendwelchen abhängigkeiten, ist es mir dann zuviel geworden...
     
  10. #9 Tux-Forever, 04.02.2004
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    so habs mir auch mal installiert mit
    rpm -i *.rpm --nodeps --force
    also mit der holzhammer methode und bis jetzt läufts spitze :)
     
  11. #10 NiceDay, 04.02.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich kanns mir nicht installieren da es ja leider leider keine MDK-Pakete gibt. From Source funktioniert nicht, bricht später mit einer Fehlermeldung ab...
    Unter Fedora macht es jedoch schon nen ganz netten EIndruck ;)
     
  12. #11 Gregor92, 06.02.2004
    Gregor92

    Gregor92 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
  13. #12 Paradiser, 08.02.2004
    Paradiser

    Paradiser Druckmacher

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    also bei mir gingen dann diverse kde prgs nimmer z.b kmail
     
  14. Emir01

    Emir01 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0

    kmail ist rausgelöscht, da das ja jetzt in pim gewandert ist....
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Edward Nigma, 12.02.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Falls bei dem ein oder anderen Kde-3.2 unter Fedora noch nicht richtig
    laufen sollte den hilft vielleicht dieses Howto weiter.

    Achso, und wenn der Kicker ab und zu mal einfrieren sollte, dann macht
    Klipper aus und 3.2 läuft wie eine Schweizer Uhr. :D
     
  17. eeknay

    eeknay destination->Hell

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    :dafuer: :bounce:

    ich wollte nur mal gerade bemerken das das kde 3.2 "saugeil" ist. verdammt viel schneller als 3.1. sehr löblich!

    gruß
    eeknay
     
Thema:

Kde 3.2