kate: cannot connect to X server :0.0

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Mkaaay, 16.10.2008.

  1. Mkaaay

    Mkaaay Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute, wollte gerade nach dem Kernelupdate meine menu.lst bearbeiten, aber wenn ich mich mit root anmelde und über Kate die Datei öffnen will... spuckt er mir das aus

    woran liegt das? und eventuell eine Lösung?

    Mit freundlichen Grüßen

    Mkaay
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ******

    ****** Guest

    befindest du dich vllt nicht in der grafischen Oberfläche, wenn du im Terminal arbeitest brauchst du nen anderen textbasierten editor, wie z.B. nano

    mfg
     
  4. #3 supersucker, 16.10.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du hast aber hoffentlich gelernt, das man sich am graphischen System nicht als root anmeldet? -> Das Thema hatten wir ja schon.

    Das ist soweit "normal".

    Entweder:

    Du machst es gleich richtig und nimmst "vim" oder "nano" für die Konsole, sprich

    Code:
    nano /boot/grub/menu.lst
    Oder (nicht empfohlen):

    Setzt als root ein

    Code:
    xhost +
    Oder:

    Code:
    gksu kate
    wenn du gnome verwendest, bei kde

    Code:
    kdesu kate
     
  5. Mkaaay

    Mkaaay Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hey vielen Dank, das hat geholfen, ich kann mich aber daran erinnern das ich vor dem Kernelupdate es auch mit Kate über Konsole bearbeitet hat... Merkwürdig!

    Aber danke :)

    CLOSED

    EDIT: Aber ist es nicht so, das ich die menu.lst nicht speichern kann... wenn ich NICHT root bin?
     
  6. ******

    ****** Guest

    richtig, deshalb musst du dir wie oben beschrieben, die entsprechenden Rechte besorgen ;)
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bitmuncher, 16.10.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Bei Ubuntu geht es auch mittels 'sudo kate ...', allerdings nicht über eine direkte Root-Shell.
     
  9. Mkaaay

    Mkaaay Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ja na fein, danke nochmal der Info und danke der Hilfe! Versuche mich mal als nicht roottyp^^
     
Thema: kate: cannot connect to X server :0.0
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. qmmp: cannot connect to X server

    ,
  2. kate: cannot connect to X server

    ,
  3. gksu No protocol specified

Die Seite wird geladen...

kate: cannot connect to X server :0.0 - Ähnliche Themen

  1. Let's Encrypt stellt eine Million Zertifikate aus

    Let's Encrypt stellt eine Million Zertifikate aus: Das Projekt Let's Encrypt hat seit dem Beginn der offenen Betaphase vor knapp über drei Monaten eine Million Zertifikate ausgestellt. Weiterlesen...
  2. Chrome und Firefox sperren gefälschte Server-Zertifikate

    Chrome und Firefox sperren gefälschte Server-Zertifikate: Seit Freitag waren offenbar gefälschte Server-Schlüssel von Google im Umlauf. Google reagierte darauf, indem es die betroffenen Schlüssel im...
  3. Projekt »Let's Encrypt«: Kostenlose Krypto-Zertifikate für alle

    Projekt »Let's Encrypt«: Kostenlose Krypto-Zertifikate für alle: Das Projekt »Let's Encrypt« will die letzte Hürde für den flächendeckenden Einsatz von Verschlüsselung schließen: Signierte Schlüssel, denen man...
  4. Mozilla gegen Spionage-Zertifikate

    Mozilla gegen Spionage-Zertifikate: Mozilla hat alle Zertifizierungsstellen aufgefordert, alle Zertifikate zu melden, die bestimmten Stellen das Mitlesen von Web-Traffic ermöglichen,...
  5. Linux Zertifkate - welche sollte man haben?

    Linux Zertifkate - welche sollte man haben?: Hallo, ich bin fast am Ende meiner Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und wollte gleich darauf ein paar Zertifizierungen...