ISO auf USB-Stick brennen

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von flugopa, 08.02.2009.

  1. #1 flugopa, 08.02.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    unter google gibt es 1000 Seiten zu diesen Thema, aber viele entsprechen nicht der Praxis.

    Wer hat ein Skript welches auch funktioniert, oder kann mein Skript verbessern?

    Meine Bemühungen sehen derzeit so aus:
    Code:
    $ cat cent-ISO_erstellen.sh
    
    clear
    # erstelle ISO
    mkisofs -r -o /tmp/Mein.iso /opt/
    
    # schreibe ISO auf DVD  GEHT NICHT
    cdrecord -v blank=fast -pad speed=1 dev=0,0,0 /tmp/Mein.iso
    
    # schreibe ISO auf USB-Stick   #/dev/sdj mit fdisk -l ausgelesen
    if=/tmp/Mein.iso of=/dev/sdj
    
    Was stimmt an diesen Skript nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 08.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Iso

    Hallo


    Es sollte mit dd funktionieren, das Schreiben auf USB-Stick meine ich.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Aqualung, 08.02.2009
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 flugopa, 08.02.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    aktuelles Skript:
    Code:
    clear
    # erstelle ISO
    #mkisofs -r -o /tmp/Mein.iso /opt/
    
    # schreibe ISO auf DVD  GEHT NICHT
    cdrecord -v blank=fast speed=4 -pad dev=2,0,0 /tmp/Mein.iso
    
    # schreibe ISO auf USB-Stick   #/dev/sdj mit fdisk -l ausgelesen
    dd if=/tmp/Mein.iso of=/dev/sdc bs=10M
    
    Schreibt nicht auf DVD ! ???
    Code:
    # ./cent-ISO_erstellen.sh
    cdrecord: No write mode specified.
    cdrecord: Asuming -tao mode.
    cdrecord: Future versions of cdrecord may have different drive dependent defaults.
    cdrecord: Continuing in 5 seconds...
    Cdrecord-Clone 2.01 (cpu-pc-linux-gnu) Copyright (C) 1995-2004 J�rg Schilling
    Note: This version is an unofficial (modified) version with DVD support
    Note: and therefore may have bugs that are not present in the original.
    Note: Please send bug reports or support requests to http://bugzilla.redhat.com/bugzilla
    Note: The author of cdrecord should not be bothered with problems in this version.
    TOC Type: 1 = CD-ROM
    scsidev: '2,0,0'
    scsibus: 2 target: 0 lun: 0
    Linux sg driver version: 3.5.27
    Using libscg version 'schily-0.8'.
    cdrecord: Warning: using inofficial libscg transport code version (schily - Red Hat-scsi-linux-sg.c-1.83-RH '@(#)scsi-linux-sg.c        1.83 04/05/20 Copyright 1997 J. Schilling').
    SCSI buffer size: 64512
    atapi: 1
    Device type    : Removable CD-ROM
    Version        : 5
    Response Format: 2
    Capabilities   : 
    Vendor_info    : 'TSSTcorp'
    Identifikation : 'CD/DVDW SH-S183L'
    Revision       : 'SB01'
    Device seems to be: Generic mmc2 DVD-R/DVD-RW.
    Current: 0x001A
    Profile: 0x0015 
    Profile: 0x0016 
    Profile: 0x002B 
    Profile: 0x001B 
    Profile: 0x001A (current)
    Profile: 0x0014 
    Profile: 0x0013 
    Profile: 0x0012 
    Profile: 0x0011 
    Profile: 0x0010 
    Profile: 0x000A 
    Profile: 0x0009 
    Profile: 0x0008 
    Profile: 0x0002 
    cdrecord: Found DVD+ media but DVD+R/DVD+RW support code is missing.
    cdrecord: If you need DVD+R/DVD+RW support, ask the Author for cdrecord-ProDVD.
    cdrecord: Free test versions and free keys for personal use are at ftp://ftp.berlios.de/pub/cdrecord/ProDVD/
    cdrecord: Sorry, no CD/DVD-Recorder or unsupported CD/DVD-Recorder found on this target.
    Using generic SCSI-3/mmc   CD-ROM driver (mmc_cd).
    Driver flags   : MMC-3 SWABAUDIO BURNFREE 
    Supported modes: TAO PACKET SAO SAO/R96P SAO/R96R RAW/R16 RAW/R96P RAW/R96R
    Drive buf size : 917504 = 896 KB
    FIFO size      : 4194304 = 4096 KB
    Track 01: data  3905 MB         padsize:   30 KB
    Total size:     4484 MB (444:18.70) = 1999403 sectors
    Lout start:     4485 MB (444:20/53) = 1999403 sectors
    Current Secsize: 2048
    cdrecord: Unspecified command not implemented for this drive.
    cdrecord: WARNING: Could not manage to find medium size, and more than 90 mins of data.
    Starting to write CD/DVD at speed 47 in real TAO mode for single session.
    Last chance to quit, starting real write    0 seconds. Operation starts.
    Waiting for reader process to fill input buffer ... input buffer ready.
    This drive or media does not support the 'BLANK media' command
    cdrecord: Cannot blank disk, aborting.
    cdrecord: Some drives do not support all blank types.
    cdrecord: Try again with cdrecord blank=all.
    Writing  time:    0.001s
    cdrecord: fifo had 64 puts and 0 gets.
    cdrecord: fifo was 0 times empty and 0 times full, min fill was 100%.
    
    
     
  6. #5 Aqualung, 08.02.2009
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 schwedenmann, 08.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    cdrecord

    Hallo


    schreib mal dev=2,0
    nicht dev=2,0,0, wenn ihr dieser Notation afaik 0,2,0

    mfg
    schwedenmann

    Nachtrag
    afaik cdrecord kann doch nicht auf DVD brennen, nur cdrecord-Pro oder dvdrwtools
     
  8. #7 Bâshgob, 08.02.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Korrekt.
     
  9. #8 flugopa, 08.02.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke für den Tip.

    Für andere die ebenfalls dieses Thema bearbeiten:
    Code:
    $ cdrecord -scanbus
    Cdrecord-Clone 2.01 (cpu-pc-linux-gnu) Copyright (C) 1995-2004 J�rg Schilling
    Note: This version is an unofficial (modified) version with DVD support
    Note: and therefore may have bugs that are not present in the original.
    Note: Please send bug reports or support requests to http://bugzilla.redhat.com/bugzilla
    Note: The author of cdrecord should not be bothered with problems in this version.
    Linux sg driver version: 3.5.27
    Using libscg version 'schily-0.8'.
    cdrecord: Warning: using inofficial libscg transport code version (schily - Red Hat-scsi-linux-sg.c-1.83-RH '@(#)scsi-linux-sg.c        1.83 04/05/20 Copyright 1997 J. Schilling').
    scsibus2:
            2,0,0   200) 'TSSTcorp' 'CD/DVDW SH-S183L' 'SB01' Removable CD-ROM
            2,1,0   201) *
            2,2,0   202) *
            2,3,0   203) *
            2,4,0   204) *
            2,5,0   205) *
            2,6,0   206) *
            2,7,0   207) *
    
    Was ich vor langer Zeit mal wusste: Achte auf +RW oder -RW.
    Die meisten älteren können nur DVD- abspielen.

    Das brennen mit cdrecord, welches auch DVD unterstützt, ist gelöst.

    Jetzt muss ich nur den USB-Stick "überreden"

    Sobald ich die Lösung habe, werde ich diese hier veröffentlichen.

    Code:
    # Suche Stick
    
    # fdisk -l
    
    Platte /dev/sda: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 9729 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1   *           1          13      104391   83  Linux
    /dev/sda2              14        9729    78043770   8e  Linux LVM
    
    Platte /dev/sdc: 8011 MByte, 8011120640 Byte
    247 heads, 62 sectors/track, 1021 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 15314 × 512 = 7840768 Bytes
    
    Festplatte /dev/sdc enthält keine gültige Partitionstabelle
    
    /dev/sdc = USB-Stick

    Code:
    dd if=/etc/cron.monthly/F10.iso of=/dev/sdc bs=10M
    Und jetzt wird es komisch.
    Daten wurden zum Stick übertragen (Stick blinkte wie verrückt)

    aber
    Code:
    [root@pc1600 cron.monthly]# fdisk -l
    
    Platte /dev/sda: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 9729 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1   *           1          13      104391   83  Linux
    /dev/sda2              14        9729    78043770   8e  Linux LVM
    
    Platte /dev/sdc: 8011 MByte, 8011120640 Byte
    247 heads, 62 sectors/track, 1021 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 15314 × 512 = 7840768 Bytes
    
    Festplatte /dev/sdc enthält keine gültige Partitionstabelle <<< ????????????
    
    Code:
    [root@pc1600 cron.monthly]# mount
    /dev/mapper/VolGroup00-LogVol00 on / type ext3 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,gid=5,mode=620)
    /dev/sda1 on /boot type ext3 (rw)
    tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
    none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw)
    /dev/sdc on /media/F10-i686-Live type iso9660 (rw,noexec,nosuid,nodev,uid=500)
    
    Wer weiss Rat?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 saeckereier, 08.02.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ähh, zum Thema cdrecord scanbus, seit Ewigkeiten sollte man einfach angeben können dev=/dev/xxx oder geht das nicht bei SCSI?
     
  12. bb83

    bb83 Frickler

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Man kann doch nicht einfach eine iso auf ein usb stick bruzeln ? Das passt doch vom Medium schon mal gar nicht ?
     
Thema:

ISO auf USB-Stick brennen

Die Seite wird geladen...

ISO auf USB-Stick brennen - Ähnliche Themen

  1. Mobiles Linux auf USB-Stick

    Mobiles Linux auf USB-Stick: Hallo, ich würde mir gerne auf einem USB-Stick eine Partition einrichten, auf der ein bootbares Linux ist. ich hatte schon ein Knoppix drauf,...
  2. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  3. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  4. »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick

    »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick: Der US-amerikanische Softwareanbieter TuneTracker hat eine Distribution auf Basis des BeOS-Nachbaus »Haiku« auf USB veröffentlicht. Neben dem...
  5. Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist

    Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist: Hallo, ich habe bei mir einen USB-Stick eingebunden und wollte darauf Downloads speichern. Jetzt habe ich durch Zufall festgestellt, dass der...