Installation Debian

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von sTy2k, 29.02.2008.

  1. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    also da ich noch keinerlei Erfahrung mit Linux hatte, bitte ich um euer Verständniss.

    Ich möchte Debian 40r2 i386-businesscard über USB booten und dann installieren, jedoch jedesmal wenn ich im BIOS USB nach ganz oben stelle und neustarte passiert gar nichts. Im Moment ist auf dem PC Windoof Server 2003 und da ich bei nem Freund gesehen habe wie flexibel Linux ist möchte ich das Betriebssystem ändern.

    Also ich benutze einen 4 GB USB-Stick.

    Mein System:

    ASUS A7V600-F
    AMD Athlon 2400+
    512 MB DDR
    250 GB S-ATA
    120 GB S-ATA


    Bios Version: ASUS A7V600-F ACPI BIOS REVISION 1005



    Also kann ja auch sein das ich was falsch mache, ich wäre dankbar wenn mir einer ganz langsam und in kleinen schritten erklären könnte wie ich das installiere.

    vielen dank schon mal =)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sinn3r, 29.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    -link weggemacht, großer Mist-

    Befolgt?
     
  4. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich ja nicht, muss ich das den haben?

    Sorry bin was dann angeht wie gesagt ein blutiger Anfänger.
     
  5. #4 sinn3r, 29.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Nein in diesem Fall nicht, falscher Link. Aber ein Howto kannst du dir eigentlich auch selber suchen.

    http://debiananwenderhandbuch.de/instsarge.html#diusb
    Schau mal hier

    Ich wuerde dir empfehlen, eine Knoppix LiveCD zum vorbereiten deines Usbsticks zu nehmen. Oder einfach eine CD zu brennen.
     
  6. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    habe ich ja schon aber das ist so kompliziert manchmal geschrieben das ich das nicht checke xD
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Dann geb ich dir den Tipp: bemueh dich nicht weiter.

    Brenn dir eine CD mit dem Debian Iso. Das mit dir und der USB Installation wird zu 90% nichts werden ;)
     
  8. #7 thierce, 29.02.2008
    thierce

    thierce Jungspund

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Relax... aber du solltest dich echt mal fragen, wie wichtig dir das ist. Ich versteh das Zeug, wenn ich das umsetzen will. So eine absolut auf dich zugeschnittene Step-by-Step Anleitung wirds kaum geben.

    Wenn was ist, stell aber konkrete Fragen ;) Da kann man dir gut helfen :)
     
  9. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja da steht ja

    So das habe ich bei mir gemacht und es klappt nicht. ich habe das debain benutzt was mein freund auch immer bei seinem nutzt. aber wenn ich halt sage er soll über usb booten klappt es nicht.
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Dann wird der verwendetete USB-Stick von deinem Board wohl nicht unterstuezt (s.h. dazu die Erlaeuterung in meinem Link). Da wirst du wohl auch wenig machen koennen.

    Wobei ich deinen Wunsch auch nicht ganz verstehe, die USB Installation ist schon eher was fuer Fortgeschrittene, wie du sicher auch an doch recht komplizierten Vorlauf siehst.

    Oder spricht bei dir irgendwas gegen die Installation von der CD?
     
  11. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja nein eig. steht dem nichts im wege nur dachte ich weil das bei meinem freund so einfach funktioniert dann würde das bei mir auch gut klappen.

    aso und was ich fragen wollte ist debian den eine gute lösung als server?
     
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Wenn Dein BIOS wirklich nicht von USB booten kann (ob das nun stimmt ist eine andere Frage, die Du am besten selbst herausfindest, indem Du Dir das Handbuch bzw. eventuell verfügbare Onlinedokumentation Deines Motherboards besorgst und durcharbeitest) dann ist das Ganze Vorhaben sinnbefreit und ein klassischer Fall von "fällt aus wegen ist nicht".

    Also, ERST herausfinden, ob das Ganze überhaupt möglich ist, DANN herausfinden, wie man das BIOS dazu bringt von USB zu booten und DANN versuchen, ob man sein Vorhaben hinbekommt.

    Bisher hast Du nämlich offensichtlich kein Debian/Linux-Problem sondern eines mit Deinen BIOS-Einstellungen.
     
  13. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ok also ich werde es jetzt morgen mal mit cd versuchen. aber ich werde mich mit sicherheit nochmal melden xD
     
  14. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Sieht ja nicht danach aus, also CD brennen und schon kann es losgehen.

    Ja. Aber das große Server in Rechenzentren kein Spielzeug fuer anfaenger sind, muss ich dir sicher nicht sagen.

    Wenn du nun darauf abzielst, gebe ich dir den Rat, lass es lieber mit dem Server.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sTy2k

    sTy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    nein der soll ja nur für zuhause sein =)
     
  17. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mal nebenbei, ich hab Rechner gesehen da mußte der zu bootende Stick eingesteckt werden, wenn der Rechner *aus* ist, also Netzteil aus, Stick rein, Strom wieder an.

    Sonst wird manchmal der Stick nicht als Boot-Device gesehen. Bei meinem eigenen Home-PC ist das z.B. so. Nur dann taucht er beispielsweise im Bootmenü (bei mir F11 - das hängt vom BIOS ab) auf, sonst nicht.

    Und startfähig muß der Stick auch gemacht sein. Einfach Dateien drauf reicht natürlich nicht.
     
Thema:

Installation Debian

Die Seite wird geladen...

Installation Debian - Ähnliche Themen

  1. Installation von monitord unter Debian wheezy

    Installation von monitord unter Debian wheezy: Hallo, Ich wollte Monitord (www.monitord.de) unter Debian 7 installieren. Ich habe jetzt den Source-Code runtergeladen und wollte ihn mit...
  2. Erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0

    Erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0: Die Entwickler des Debian-Installers haben die erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0 zum Herunterladen freigegeben, die neben...
  3. Artikel: Debian-Installation auf dem QNAP TS-509 Pro

    Artikel: Debian-Installation auf dem QNAP TS-509 Pro: Network Attached Storage (NAS) ist ein beliebter Datenspeicher für Privatpersonen wie auch für Unternehmen geworden. Es handelt sich dabei...
  4. Debian 6... Java Installation nicht möglich (Abhängigkeiten)

    Debian 6... Java Installation nicht möglich (Abhängigkeiten): Moin, Vorher benutzte ich Linux Mint Lubuntu und oder Xubuntu. Heute habe ich mir Debian mit XFCE installiert. Habe in der Source.list...
  5. Debian Installation klonen

    Debian Installation klonen: Hallo, gibt es eine schnelle Moeglichkeit, eine Debian Installation zu klonen? Ich muss drei identische Rechner klonen. d.h., Hardware ist die...