hilfe!!!!! Ubuntu und Dsl

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von kefi, 10.12.2005.

  1. #1 kefi, 10.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2005
    kefi

    kefi Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin
    Ich hab mich endlich für Ubuntu 5.10 entschieden, zum glück lief die installation gut aber das Problem ist:
    Ich komme nicht ins Internet!!!!!!
    ich bin bei Freenet flat Dsl, habe ein router von fritz...
    ich habe den "sudo pppoeconf" dialog verfolgt und mein Benutzer erkennung (bei freenet: Vorname.Name) und mein passwort eingetragen, auch wenn ich sie einmal absichtlich falsch eingetragen habe, war er immer glücklich und hat nichts gesagt?( .

    ich habe den Befehl "sudo pon dsl-provider"
    getippt, dann kam raus: "plugin rp-pppoe.so loaded"
    ---->es passiert nichts! Firefox kommt nicht durch!(kein proxy eingegeben, ich habe es auf "direkte verbindung zum internet" gelassen)
    also habe ich überprüft:

    mit Plog kommt das raus:

    "ppp session is 8525
    using interface ppp0
    connect ppp0<--->eth1
    couldn't increase MTU to 1500
    couldn't increase MRU to 1500
    couldn't increase MRU to 1500
    PAP authentification failed
    couldn't increase MTU to 1500
    couldn't increase MRU to 1500
    connection terminated"

    ich habe "pppd" eingegeben:

    the remote system is required to authentificate itself but I couldn't find any suitable secret
    (password)for it to use to do so (none of the available passwords would let it use an IP address)


    die ethernet karte ist mit den DHCP konfiguriert.

    bei den befehl "router" kommt raus
    ziel router genmask flag metric ref use iface
    192.189.178.0 * 255.255.255.o u 0 0 eth1
    default fritz.box 0.0.0.0 ug 0 0 eht1

    ich bin ratlos und weiss nicht was ich tun soll!!:(
    ich hoffe das jemand helfen kann
    danke im voraus:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kefi

    kefi Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    aha, ich glaube das problem ist leichter zu lösen,
    ich habe vergessen mein Router via Webbrowserinterface zu konfigurieren, aber funktioniert trotzdem nicht, aber ich habe gemerkt das ohne USB anschluss nichts mehr geht!!!
    ich weiss jetzt wo ich noch schauen muss:hilfe2: :hilfe2: :hilfe2:
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du musst ueberhaupt nichts mit pppoeconf machen, wenn du einen Hardware-Router benutzt. Einfach die Netzwerkkarte fuer deinen Router passend konfigurieren (als entweder DHCP oder feste IP, je nachdem wie dein Router konfiguriert ist) und gut ist.
     
  5. kefi

    kefi Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    jo, funktioniert, einfacher als ich dachte, danke:))

    kann mir jemand sagen ob ich zugriff auf meine Daten habe die sich in der windows partition befinden?
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Yep, hast du. Je nach Dateisystem-Typ Lese-Schreib-Zugriff oder nur Lese-Zugriff. NTFS solltest du nur lesend benutzen. Nichts drauf speichern unter Linux, das koennte dir die Partition kaputt machen. Ansonsten ist die Syntax zum einhaengen einer Win-Partition wie folgt:

    mount -t vfat/ntfs /dev/<device> /<mountpoint>

    Natuerlich entweder vfat oder ntfs nutzen, je nachdem ob du ne FAT- oder ne NTFS-Partition hast. Welches Device du zu benutzen hast, kannst du mit 'fdisk -l' (ohne Hochkommata) herausbekommen. Der Mountpoint muss ein leeres Verzeichnis sein. Der Befehl muss (wegen Zugriff auf ein Device) als Root ausgefuehrt werden. Siehe aber auch 'man mount' (ohne Hochkommata).
     
  7. kefi

    kefi Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    danke für dein tipp, ich bin ein absoluter Anfänger, habs probiert:

    bei fdisk -l kam raus:

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/hda1 * 262 4085 30716280 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda2 4086 4827 5960115 83 Linux
    /dev/hda3 4828 4864 297202+ 5 Erweiterte
    /dev/hda5 4828 4864 297171 82 Linux Swap / Solaris

    also habe hat meine windows partition den typ NTFS

    also erzeuge ich ein leeres verzeichnes und nenn ihm "windaten"
    und dann lege ich los mit:

    mount -t ntfs/dev/hda1/windaten

    nix passiert! windaten ist noch immer leer, kann mir jemand sagen wie es weiter geht?
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Es kam keine Fehlermeldung beim Ausfuehren des Befehls?

    mount -t ntfs /dev/hda1 /windaten <- so muss es richtig heissen. Bei dem, wie du es geschrieben hast, fehlten ein paar Leerzeichen. Danach geht es nicht weiter. Der Befehl sollte reichen um deine Win-Partition einzuhaengen.

    Nachtrag: Schau mal in /var/log/messages, ob es eine Fehlermeldung vom Kernel gibt, wenn du die Partiton mountest. Dabei sollte dann naemlich das Modul ntfs automatisch geladen werden.
     
  9. kefi

    kefi Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank:) hat funktioniert, was so ein leerzeichen alles ausmacht:D
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Wolfgang, 13.12.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ich vermute mal, dass hier wieder jemand - Wintendo like - als root unterwegs ist. :devil:

    Denn ohne Angabe von Optionen beim Mounten, hat unter Debian - und dessen Derivaten - der User keinen Zugriff auf die Daten!

    Wie das vollständig geht steht mittlerweile so oft in fast jedem Forum hier drinnen, dass man unweigerlich darüber stolpert.


    Gruß Wolfgang
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    @Wolfgang_1: Naja, mittlerweile sollte aber auch jeder wissen, dass mounten von Platten nur als Root funktioniert. Gehen wir also einfach mal davon aus, dass er sich vorher mit su zu root gemacht hat. Nicht immer gleich schimpfen. :)
    Abgesehen davon bin ich auch meist als root unterwegs. Starte lieber bestimmte Programme, die aufs Netzwerk oder Internet zugreifen (Webbrowser, IRC u.ae.), "als Normaluser" und spare mir das staendige Passwort-Getippsel. Ist zwar ein wenig Aufwand das System entsprechend einzurichten, aber es geht.
     
Thema:

hilfe!!!!! Ubuntu und Dsl

Die Seite wird geladen...

hilfe!!!!! Ubuntu und Dsl - Ähnliche Themen

  1. Hilfe....Ubuntu gaaaanz langsam

    Hilfe....Ubuntu gaaaanz langsam: Hallo Ihr Lieben, ich habe ein Update auf Ubuntu 12.10 gemacht, weil mein Rechner ganz langsam geworden ist. Videos ruckeln, wenn ich etwas...
  2. Kubuntu startet nicht mehr richtig - absoluter Anfänger benötigt Hilfe!

    Kubuntu startet nicht mehr richtig - absoluter Anfänger benötigt Hilfe!: Hallo beisammen, wie angekündigt bin ich ein absoluter Linux Neuling. Ich habe Kubuntu 11.10 erst seit wenigen Tagen installiert und habe auch...
  3. Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!

    Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!: Mahlzeit^^ Hab ne Frage zum aktuellen Ubuntu 10.10:früher wars so dass cdrom-Laufwerke unter Ubuntu standardmässig nach /media/cdrom gemountet...
  4. Hilfe !! KDE GNOME UBUNTU DEBIAN ?!?!?!

    Hilfe !! KDE GNOME UBUNTU DEBIAN ?!?!?!: :hilfe2: Hallo :D Da ich bei all den Topics nicht weiss wohin dacht ich mir Offtopic kann garnicht schaden ! ;) Ich habs satt aber dicke !!...
  5. HILFE BITTE!!! Hardware bei Ubuntu und Debian

    HILFE BITTE!!! Hardware bei Ubuntu und Debian: Hi ich habe soviel von Debian und Ubuntu gehört nun will ich es installieren aber im Installationsmodus erkennt Debian und Ubuntu keine...