GRUB: Vista bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von sanzen, 15.04.2007.

  1. sanzen

    sanzen Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe seit heute das Problem, dass ich meine Windows Vista Installation nicht mehr booten kann. Mir ist klar, dass es ein Fehler war Vista zu installieren, nur sind dort noch wichtige Daten, an die ich über Linux nicht ran komme.

    Ich habe Suse Linux 10.1 installiert und boote dies über GRUB. Dort ist auch der Eintrag zur Windows-Installation, welcher nicht mehr funktioniert.

    Die menu.lst von GRUB sieht so aus:

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title SUSE Linux 10.1
    root (hd0,6)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda7 vga=0x317 resume=/dev/sda6 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows
    rootnoverify (hd0,0)
    makeactive
    chainloader (hd0,0)+1


    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- SUSE Linux 10.1
    root (hd0,6)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda7 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd


    Ich habe auf meiner einzigen Festplatte 3 Windows-Partitionen. Linux nennt die Vista-Partition "sda1".

    Ich habe zwischenzeitlich versucht die Vista-Installation neu zu machen, aber GRUB verhindert, dass ich nach dem ersten Neustart die Installation fortführen kann, selbiges mit Windows XP.

    Da ich ein absoluter Anfänger bin, was die Linux-Welt betrifft und ich im Moment am Verzweifeln bin, hoffe ich, dass mir jemand hier weiterhelfen kann.

    Wenn Angaben fehlen, dann bitte bescheid geben, ich versuch sie so schnell wie möglich "nachzuliefern".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nikster77, 15.04.2007
    nikster77

    nikster77 Routinier

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll das ein Fehler gewesen sein? Nicht jeder Linux nutzt muss automatisch Windows hassen... obwohl es erlaubt ist veraechtlich darauf herabzublicken ;)

    Wieso kommst du da nicht von Linux aus dran? Linux kann mittlerweile perfekt NTFS r/w.

    Wieauchimmer, vorher mit SuSE ? hat es funktioniert und dann mit SuSE 10.1 nicht mehr?
    Wahrscheinlich hat dir ein GRUB-Update den MBR zerschossen, versuch's mal mit der Rettungs-CD von Windows (hat Vista diesen Rescue-Mode noch?).
    Sonst koenntest du auch versuchen ueber fdisk einen alternativen bootblock zu finden und den wieder einzuspielen (sehr gefaehrlich!) aber das ist nicht zu empfehlen wenn du nicht weisst was du tust und was genau geschehen ist.
     
  4. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Naja, das Mindeste wäre ja gewesen, zu beschreiben, was genau passiert, wenn Du den Eintrag für Windows wählst. Außerdem wäre ein fdisk -l sicherlich auch nicht so verkehrt gewesen.
     
  5. sanzen

    sanzen Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    an meine windows-user-dateien komme ich nicht dran, weil vista die wohl irgendwie toll verschlüsselt. die wichtigen daten sind somit nicht sichtbar, nur die unwichtigen sind da.

    vista hat den rescue-modus, nur nicht den befehl, den xp hatte, um den mbr zu überschreiben.

    bei fdisk weiß ich leider nicht, was ich tue! ^^

    wenn ich den eintrag für windows wähle kommt der fehler mit der nr 22. ich hatte auch mal den fehler mit der nr 23. im prinzip findet er die partition nicht oder so ähnlich.
     
  6. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Das brauchst du auch nicht.
    fdisk -l zeigt dir die Partitionstabelle an, mehr nicht.
     
  7. sanzen

    sanzen Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich habe eine lösung gefunden:

    man nehme die vista-installations-dvd und geht darüber in den rescue-modus. von da zu eingabeaufforderung und dort dann den folgenden befehl, um den master boot record zu reparieren:

    <Laufwerksbuchstabe der DVD>:\BOOT\bootsect.exe/nt60 c:

    grub ist danach zwar immer noch gestartet, aber nachdem ich windows gewählt habe, kam der boot zu stande!
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Wolfgang, 16.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Linux verschlüsselt von sich aus erstmal garnix.
    Dass du von deinem Linux nicht an die Daten kommst, liegt vermutlich daran, dass diese Partition nicht gemountet ist, oder wenigstens nicht für den User lesbar gemountet.
    Die Frage wie man eine ntfs-Partition mountet kommt hier im Schnitt alle zwei Tage.
    Also such einfach mal danach, da es wirklich nicht nötig ist das in so kurzen Intervallen zu widerholen.
    Danke für dein Verständnis. ;)

    Zum fdisk -l:
    Leg eine LiceCD ein, mach dich dort in der Shell zum root und gib diesen Befehl ein.
    fdisk -l
    Bei *buntu und co muss ein sudo davor.

    Die ausgegeben Tabelle ist deine Partitionierung wie sie von Linux erkannt wird.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #8 proflan, 12.07.2007
    proflan

    proflan Jungspund

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Super! Vielen Dank hat mir geholfen :))
     
Thema:

GRUB: Vista bootet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

GRUB: Vista bootet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Bootloader: Reihenfolge Vista-bootloader + Grub (boot-partition)

    Bootloader: Reihenfolge Vista-bootloader + Grub (boot-partition): Hallo, hab heute ein neues Problem, die Partitionen sehen so aus: /dev/sda1 NTFS (vista) /dev/sda2 /boot (grub) /dev/sda5 swap...
  2. Fehler nach Veränderung GRUB wegen WinVista

    Fehler nach Veränderung GRUB wegen WinVista: Hi zusammen, ich benötige eure Hilfe!!! An meinem Rechner hatte ich bis vor einiger Zeit Windows Vista. Da ich immer wieder Windows...
  3. Vista und Grub openSUSe 11.1

    Vista und Grub openSUSe 11.1: Hallo, nach langer Zeit mal wieder ein Thema von mir. Ich wollte openSUSE 11.1 auf meinen Rechner parallel zu Vista Ulti 64 installieren. Habe...
  4. openSuse 11.1 + Vista + Grub

    openSuse 11.1 + Vista + Grub: Hi, ich suche jetzt schon eine Weile nach einer Lösung. Nun hab ich mir ein Herz gefasst und frag mal die Experten. Ich habe mehrere...
  5. Erkennt Grub Vista und XP?

    Erkennt Grub Vista und XP?: Ich weiß, dass es bestimmt schon zig solche Fragen im Forum gab, aber ich wollt wirklich nochmal auf Nummer sicher gehen und fragen: Mein Kumpel...