Gnome nachträglich installier -> no screens found

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Omega3Fettsäure, 02.04.2008.

  1. #1 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich nachträglich Gnome installiert habe kommt die Fehlermeldung no screens found sobald ich in ssh startx eingebe.

    Wie kann ich einen screen erstellen bzw was muss ich nun tun?

    Wäre euch sehr dankbar
    Eure Omega3Fettsäure
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ralze, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2008
    ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    welches Unix verwendest du?

    // edit: sorry hab nicht genau gelesen, was du wolltest. du willst irgendwie so ne vnc geschichte machen?
    // damit kenne ich mich leider nicht wirklich aus. Aber für Leute die sich damit auskennen, ist der
    // Unix-Flavor vielleicht schon interessant ....
     
  4. #3 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    sry

    Fedora Core 6

    nene das ist ein anderes thema und hat mit dem hier nix zu tun

    von vnc habe ich ja auch hier nix geschrieben
     
  5. #4 element, 02.04.2008
    element

    element Guest

    Es könnte sein das deine
    Code:
    /etc/X11/xorg.conf
    nicht richtig konfiguriert ist.
    Kannste vielleicht mal den Inhalt posten?

    mfg element
     
  6. #5 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    # Xorg configuration created by pyxf86config
    
    Section "ServerLayout"
            Identifier     "Default Layout"
            Screen      0  "Screen0" 0 0
            InputDevice    "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
            Identifier  "Keyboard0"
            Driver      "kbd"
            Option      "XkbModel" "pc105"
            Option      "XkbLayout" "fr"
    EndSection
    
    Section "Device"
            Identifier  "Videocard0"
            Driver      "vmware"
    EndSection
    
    Section "Screen"
            Identifier "Screen0"
            Device     "Videocard0"
            DefaultDepth     24
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     24
            EndSubSection
    EndSection
    
    
    es ist keine vm

    mich wundert das er dies jedoch bei "driver" anzeigt
     
  7. #6 element, 02.04.2008
    element

    element Guest

    Also das was ich so auf den ersten Blick sehe ist das die Section Device nicht richtig konfiguriert ist. Bei meiner steht da noch in welchen Slot die Graka steckt etc.
    So sieht meine aus:
    Code:
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Generic Keyboard"
    	Driver		"kbd"
    	Option		"CoreKeyboard"
    	Option		"XkbRules"	"xorg"
    	Option		"XkbModel"	"pc105"
    	Option		"XkbLayout"	"de"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Configured Mouse"
    	Driver		"mouse"
    	Option		"CorePointer"
    	Option		"Device"	"/dev/input/mice"
    	Option		"Protocol"	"ImPS/2"
    	Option		"ZAxisMapping"	"4 5"
    	Option		"Emulate3Buttons"	"true"
    EndSection
    
    Section "Device"
    	Identifier	"Standardgrafikkarte"
    	Driver		"nvidia"
    	Busid		"PCI:0:5:0"
    	Option		"AddARGBVisuals"	"True"
    	Option		"AddARGBGLXVisuals"	"True"
    	Option		"NoLogo"	"True"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier	"Belinea10173"
    	Option		"DPMS"
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Device		"Standardgrafikkarte"
    	Monitor		"Belinea10173"
    	Defaultdepth	24
    	SubSection "Display"
    		Modes		"1280x1024"	"1280x960"	"1152x864"	"1024x768"	"832x624"	"800x600"	"720x400"	"640x480"
    	EndSubSection
    EndSection
    
    Section "ServerLayout"
    	Identifier	"Default Layout"
      screen "Default Screen"
    	Inputdevice	"Generic Keyboard"
    	Inputdevice	"Configured Mouse"
    EndSection
    Section "Module"
    	Load		"glx"
    EndSection
     
  8. #7 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hast du die selbst geschrieben?
    eigentlich sollte er diese informationen doch selbst schreiben


    Gnome habe ich mit
    Code:
    yum groupinstall "GNOME Desktop Environment"
    installiert
     
  9. #8 element, 02.04.2008
    element

    element Guest

    Nein habe ich nicht selber geschrieben. Ist eine normale Ubuntu einstellungsdatei. Ich weiß auch nicht ob Fedora das selber macht das ich wie gesagt Ubuntu nutze. kannst ja aber mal probieren deine Config selber zu schreiben.
     
  10. #9 bitmuncher, 02.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    In der Screen-Sektion fehlen die Definitionen für die zu verwendenden Auflösungen. Du solltest zur Konfiguration von X ein entsprechendes Tool verwenden, wenn du dich damit nicht auskennst. Wenn es keine VM ist, wird auch der falsche Treiber benutzt.
     
  11. #10 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    kannst du mir ein tool empfehlen?
     
  12. #11 bitmuncher, 02.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht was Fedora 6 mitliefert, aber xf86config, xf86cfg bzw xorgconfig, xorgcfg oder ähnliches wird sicherlich dabei sein.
     
  13. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich hab nicht alles gelesen, aber wo steht das mit dem no screens found?
    auf deiner ssh konsole oder direkt "auf dem pc" ?
    (vllt hat er ja einen kvm switch oder einen eigenen monitor)
    ciao
     
  14. #13 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ssh console
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bitmuncher, 02.04.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Man kann X nicht via SSH starten. Zumindest nicht ohne weitere Einstellungen für das X-Forwarding.
     
  17. #15 Omega3Fettsäure, 02.04.2008
    Omega3Fettsäure

    Omega3Fettsäure Eroberer

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    grmpf.... son mist
     
Thema:

Gnome nachträglich installier -> no screens found

Die Seite wird geladen...

Gnome nachträglich installier -> no screens found - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....