gedit fehler

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von gma, 15.08.2007.

  1. gma

    gma Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich verwende SUSE 10.2 32 bit unter Gnome und versuche entweder compiz oder beryl zum laufen zu bringen (als Linux-Newbie).

    Habe die Treiber für meine ATI X1550 installieren können, die Karte wird erkannt, 3D-Beschleunigung wird auch angezeigt.

    Allerdings funktionieren keine Fenster beim Start einer XGL-Session mehr (nicht verschiebbar, keine Möglichkeit, Fenster zu schliessen). Zudem lässt sich nicht auf den Beryl-Modus umschalten.

    Dies versuche ich in den Griff zu bekommen, dabei möchte ich die xorg.conf ändern.

    Dies möchte ich über gedit tun, geht aber nicht, denn

    sudo gedit /etc/X11/xorg.conf

    resultiert in: cannot open display:

    Natürlich kann ich auch nano oder pico verwenden, aber es muss doch möglich sein die xorg.conf in gedit aus der Konsole zu öffnen?

    :think:

    gma
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    nano /pico => kommandozeilenorientierter Editor
    gedit ist das nicht ;) und root kann nicht einfach in einer User-Sitzung den X-Server benutzen.

    PS: außerdem ist VI bzw. VIM eh viel besser :)
     
  4. #3 Bâshgob, 15.08.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    xhost +; sudo gedit
     
  5. gma

    gma Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich hatte vorher mal ein bißchen mit Ubuntu herumgespielt, da habe ich das so gemacht (sudo gedit ....), ist halt wohl anders (Debian) als SUSE.


    ..liefert :

    access control disabled, clients can connect from any host
    cannot open display:
    Run 'gedit --help' to see a full list of available command line options.


    also wie vorher, obwohl jetzt Zugriff erlaubt sein sollte. Hmmmh, ich benutze fürs erste mal Nano.

    Vielen Dank soweit

    gma
     
  6. #5 b3ll3roph0n, 15.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    1. Man startet keine X-Anwendungen mit sudo.
    Dafür gibt es gnomesu, kdesu, sux, etc.
    Mit diesen Programmen wird dann auch die X-Umgenung für den betreffenden User gesetzt.

    2.
    Code:
    xhost+
    ist böse!
    Damit erlaubst du jedem User den Zugriff auf deine X-Session.
    Wenn dann bitte:
    Code:
    xauth extract - $DISPLAY | sudo -H -u User xauth merge -
    3. sudo setzt alle Umgebungsvariablen (auch DISPLAY) zurück.
    Wenn du die DISPLAY-Variable behalten willst, kannst du
    Code:
    Defaults           env_keep = "DISPLAY"
    in der /etc/sudoers setzen.
    (!) Das ist allerdings nicht zu empfehlen - besser du benutzt o.g. (siehe 1.) Programme/Wrapper.



    JAAA!
    VIM rockt! :D
     
  7. #6 Bâshgob, 15.08.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hajo, xhost +root@localhost geht halt auch. Unelegant, zugegeben, aber eben flott auf die Schnelle.

    Und hinterher halt wieder aufheben.
     
  8. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Oder mit "sux" zum SuperUser werden.
     
  9. gma

    gma Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, auch wenn so einige Kommentare etwas zu speziell für mich sind.

    Dennoch bleibt, dass jedweder versuch aus dem Terminal gedit zu starten:

    cannot open display:
    Run 'gedit --help' to see a full list of available command line options.


    liefert.

    Nano oder anderen Editoren, die in der Konsole funktionieren, sind ja schön, aber ich empfinde es doch komfortabler, zB die xorg.conf über gedit zu öffnen, ein backup zu erstellen und zu speichern, als dies über diverse die Konsole zu machen.

    Sehe ich das denn richtig, dass obige Fehlermeldung prinzipiell auf einen Mißstand im System hinweist (und nicht darauf, dass ich generell etwas versuche, dass eh nicht gehen kann)?

    gma
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 b3ll3roph0n, 16.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Diese "speziellen Kommentare" hättest du ruhig mal lesen sollen ... :rolleyes:

    Nein, das siehst du falsch!

    Also nochmal:
    sudo löscht aus Sicherheitsgründen alle Umgebungsvariablen des Users für den Programmaufruf und setzt nur die nötigsten Variablen.
    Die Variable DISPLAY, die dafür sorgt, dass die X-Anwendungen auch wissen auf welcher Oberfläche sie starten müssen wird ebenfalls zurückgesetzt - und genau darüber beschwert sich gedit: Über ein fehlendes Display!

    So, wie du das versuchst, geht das nicht!

    Die funktionierenden Alternativen wurden aber ebenfalls schon genannt ...
    Es liegt also kein "Missstand des Systems", sondern eine Fehlbedienung deinerseits vor.
     
  12. gma

    gma Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke, jetzt habe ich es gecheckt!!

    Ich hatte alles gelesen (und auch probiert), ich war allerdings von irgendeiner Anleitung fehlgeleitet, bei der genau "sudo gedit" als code für das Terminal angegeben war (habe gerade nochmal zum Spass "Suse sudo gedit" gegoogelt, da waren schon mehrere Treffer dabei!!!!)

    Egal, mein Fehler, vieln Dank nochmal (bin jetzt auch schon viel besser mit Linux-Befehlen und Nano/Pico).
     
Thema:

gedit fehler

Die Seite wird geladen...

gedit fehler - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit den locales in gedit

    Probleme mit den locales in gedit: Moin, irgendwie sich xpf als Standard-Viewer eingenistet was zur Folge hat, daß die PDF-Icons auf meinem Desktop nicht mehr in Form des...
  2. gedit haengt kurz beim Speichern

    gedit haengt kurz beim Speichern: Hallo, ich wollte mal fragen, ob jemand das folgende auch hat/kennt: Wenn ich mit gedit eine Datei bearbeite und abspeicher, ruckelt das ganze...
  3. Gedit warnungen

    Gedit warnungen: hi, zum Programmieren benutze ich vorzugsweise Gedit. Das einzige was mir daran missfällt is das folgende: wenn ich von meine fat partition...
  4. Gedit Syntax Highlighting Frage

    Gedit Syntax Highlighting Frage: Moin Moin, kann mir einer sagen ob es Möglich ist, bei gedit ein neues Syntax highlighting hinzuzufügen oder vorhandene zu bearbeiten? Thx 4...
  5. kconfigeditor stürtzt ab

    kconfigeditor stürtzt ab: Bin gerade erst auf Linux umgesattelt und taste mich gerade so durch die Einstllungsmöglichkeiten die mir das neue Suse 9.3 (KDE 3.4.0b) so...