Ftape - make-Befehl bricht aufgrund von Fehler ab

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Pepp, 05.03.2008.

  1. Pepp

    Pepp Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Ich versuche mich grad bei Debian und habe vorher ein bisschen mit SuSE und Mandrake "rumgespielt".
    Ich möchte mit ftape einen HP Colorado T3000 installieren.

    Wenn ich nun den Befehl "make" ausführen möchte, bricht er mit folgenden Fehler ab.
    Code:
    make[1]: *** Keine Regel vorhanden, um das Target >>/usr/src/linux-source-2.6.18/.config<<,
    benötigt von >>../include/linux/autoconf.h<<, zu erstelen. Schluss.
    Ich nahm an, dass es an autoconf liegt und habe über Synaptic die Version 2.61-4 installiert, was trotzdem nicht weitergeholfen hat.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Sind die Kernel Sourcen von debian installiert? Also gibt es das Verzeichnis
    Code:
    /usr/src/linux-source-2.6.18/
    
    greetings
     
  4. Pepp

    Pepp Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das gibt es. Ich habe den Kernel von kernel.org heruntergeladen und dort entpackt.
    Bei ftape habe ich dementsprechend den Pfad in MCONFIG angepasst.

    Code:
    LINUX_LOCATION = /usr/src/linux-source-2.6.18
     
  5. #4 espo, 05.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2008
    espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ja dann musst du dir für die "leeren" Kernel sourcen auch eine config erstellen mit
    Code:
    make menuconfig
    make xconfig
    
    weil das denk ich fehlt ihm noch um das ganze kompilieren zu können.

    p.s
    gibts da nicht schon debian Pakete dafuer?
    Code:
    apt-cache search ftape
    
    greetings
     
  6. #5 Pepp, 05.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2008
    Pepp

    Pepp Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    `make menuconfig` bringt folgende Fehlermeldung:

    Code:
    scripts/Makefile.build:17: /usr/src/linux-headers-2.6.18-6-686/scripts/basic/Makefile: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    make[1]: *** Keine Regel, um >>/usr/src/linux-headers-2.6.18-6-686/scripts/basic/Makefile<< zu erstellen. Schluss.
    make: *** [scripts_basic] Fehler 2
    Im Verzeichnis /usr/src/linux-headers*/scripts/basic befinden sich die Dateien docproc und fixdep.


    Edit:

    Ich habe nun ftape-doc, -utils und -source mit Hilfe von dpkg -i installiert. Wenn ich jedoch Ftape-Utils aufrufen möchte, passiert nichts. Hat jemand ne Idee?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bitmuncher, 05.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ist das Paket mit den Kernel-Headers installiert?
     
  9. #7 hermann4, 05.03.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
Thema:

Ftape - make-Befehl bricht aufgrund von Fehler ab