freier vpn client der mit cisco Zertifikate umgehen kann?

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von pinky, 12.04.2005.

  1. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kennt jemand einen freien vpn client der mit cisco Zertifikaten zur Authentifizierung umgehen kann?
    Ich konnte bisher leider nur den cisco client finden und ich will nur sehr ungern einen proprietären client installieren und verwenden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
  4. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Gute Frage? Ich habe mich bisher noch kaum mit vpn beschäftigt und habe keine Ahnung was als server läuft.
    Ist dass das gleiche vpnc was es auch bei Debian gibt?

    Also zur Authentifikation, ich habe dazu dieses Profil für den Cisco Client:
    Code:
    [main]
    Description=VPN Zugang mit Zertifikat
    Host=vpn.foo.bar.de
    AuthType=3
    GroupName=
    GroupPwd=
    enc_GroupPwd=
    EnableISPConnect=0
    ISPConnectType=0
    ISPConnect=
    ISPCommand=
    Username=
    SaveUserPassword=0
    UserPassword=
    enc_UserPassword=
    NTDomain=
    EnableBackup=0
    BackupServer=
    EnableMSLogon=0
    MSLogonType=0
    EnableNat=0
    TunnelingMode=0
    TcpTunnelingPort=10000
    CertStore=1
    CertName=VPN Clientzertifikat
    CertPath=
    CertSubjectName=cn=VPN Clientzertifikat Studierende,ou=Informatik,o=Universitaet,st=Baden-Wuerttemberg,c=DE
    CertSerialHash=4367463BC57895737D457385F43473
    SendCertChain=0
    PeerTimeout=90
    EnableLocalLAN=0
    ISPPhonebook=
    VerifyCertDN=cn="vpn.foo.bar.de"
    
    und dazu ein "zertifikat.der" welches ich bei einem cisco client mit:
    cisco_cert_mgr -U -op import -f zertifikat.der
    einbinden könnte.

    Danach sollte ich eine Verbindung herstellen können, wo ich dann aber zusätzlich mein benutzername/passwort eingeben muß.

    Funktioniert diese Art der Authentifikation mit dem vpnc client?

    Das wäre das kleinste Problem ;)
     
  5. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Jo das ganze sollte mitm vpnc gehn - frag mal bei Uni Newsgroup oder so nach was für Einstellungen du brauchst
     
  6. #5 Kulfadir, 12.04.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    habe gerade im uni forum gelesen, dass eben diese Zertifikat-Authentifikation nicht mit vpnc gehen soll.

    Ich konnte bisher auch mit google kein Beispiel für vpnc mit Zertifikat finden und
    auch das Beispiel von Kulfadir verwendet ja kein Zertifikat, sondern eine Gruppen ID und ein Gruppenpasswort.

    Seit ihr wirklich sicher, dass das mit diesen Zertifikaten geht? Verwendet ihr vpnc mit einem Zertifikat? Wie sieht eure config aus bzw. wie bindet ihr das Zertifikat ein?

    Danke!
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    @pinky ich hatte das gleiche Problem mit meinem Apple für den Zugang der Uni Frankfurt :/

    Der Zugang geht nur über einen proprietären client (der zudem auch nur als testversion 30 tage erhältlich ist) :/
     
Thema:

freier vpn client der mit cisco Zertifikate umgehen kann?

Die Seite wird geladen...

freier vpn client der mit cisco Zertifikate umgehen kann? - Ähnliche Themen

  1. Freier nfs 4.1 Client ferig

    Freier nfs 4.1 Client ferig: MS und die Uni Michigan haben, nach mehr als einjähriger Arbeit, einen offenen nfs v4.1 Client fertiggestellt. Bisher gab es von MS nur einen...
  2. Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden

    Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden: 23 Organisationen, darunter die Free Software Foundation Europe (FSFE), haben sich zusammengeschlossen, um die von der Europäischen Union bereits...
  3. Spiele-Engine Atomic unter freier Lizenz veröffentlicht

    Spiele-Engine Atomic unter freier Lizenz veröffentlicht: Die Firma Thunderbeast Games hat ihre Spiele-Engine Atomic unter der MIT-Lizenz veröffentlicht. Atomic läuft unter Linux, Android, Windows, Mac OS...
  4. Französische Nationalversammlung ermutigt zu freier Software

    Französische Nationalversammlung ermutigt zu freier Software: Das französische Parlament diskutierte im Januar den Gesetzentwurf »Digital Republic«, der Ende 2014 von Axelle Lemaire, Ministerin für digitale...
  5. NayuOS - freier Fork von Chromium OS vorgestellt

    NayuOS - freier Fork von Chromium OS vorgestellt: NayuOS ist ein neues Open-Source-Betriebssystem für Chromebooks, das ohne Kontakt zu Google auskommt und sich speziell an Entwickler wendet....