Floppy unter Ubuntu

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von murph, 28.05.2006.

  1. murph

    murph Doppel-As

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich habe wie dverrückt im Forum gesucht, konnte aber nicht finden, wie ich es schaffe, mein Floppylaufwerk erfolgreich einzubinden.
    Damit nicht gleich die Neunmalschlauen kommen, hier eine (verkürzte) Liste meiner Versuche. Jeder Befehl an 3-10 unterschiedlichen Floppys ausprobiert.
    (Ich habe das Plastikteilchen, Fachbegriff mir entfallen, auch umgelegt, sprich dies ist das Ergebnis von einmal schreibgeschützt und einmal nicht schreibgeschützt!)
    Das Floppylaufwerk hat Strom und ist angeschlossen.
    Die grüne Lampe leuchtet.
    Bei defekten Disketten wird es sehr laut, sprich, es liest sie ein, aber ich kann sie nicht mounten.
    Habe es ebenfalls versucht mit dem XFCE fstab mount manager.
    Unter Windoof lief alles, hatte es noch am selben Tag unter Windows am laufen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wie reagiert 'fdformat /dev/fd0' ?
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dein Problem ist wohl eher
    Code:
    mount: /dev/fd0: can't read superblock
    
    Sieht nach einer nicht-formatierten oder beschaedigten Floppy aus, die du da versuchst zu mounten.
     
  5. #4 DennisM, 29.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    mkfs.dosfs afaik

    Oder ein Tool von GNOME oder KDE.

    Damit kannst du die Diskette formatieren.

    MFG

    Dennis
     
  6. murph

    murph Doppel-As

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir auch die freiheit genommen, das mit 5 floppys in beiden zuständen zu machen. was gibt es noch für empfehlenswerte tools?
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Kann es sein, dass du in deiner fstab ein ro fuer Floppies gesetzt hast? Ein korrekter Eintrag fuer Win-Floppies muesste wie folgt aussehen:
    Code:
    /dev/fd0             /media/floppy        vfat      noauto,nosuid,sync 0 0
    
     
  8. murph

    murph Doppel-As

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    wo müsste denn dieser eintrag sein?
    habe davon noch leider keine ahnung...
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    In der Datei /etc/fstab, ausserdem muss der User, den du fuer den Zugriff auf die Floppy nutzt, natuerlich auch Schreibrechte auf das /dev/fd0 haben. Normalerweise sollte es reichen diesen einfach in die Gruppe 'disk' einzufuegen und das Device g+rw zu setzen.
     
  10. murph

    murph Doppel-As

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    ich habe die änderungen übernommen, aber es tut sich nichts!
    alles beim alten!
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Stimmen denn die Rechte fuer's Device? Ist der User in der Gruppe 'disk'?
     
  12. #11 Goodspeed, 30.05.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Oder mit anderen Worten ... geht es z.B. als root?
     
  13. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du mal die Ausgabe von 'ls -la /dev/fd0' schicken und, wenn dies ein Link ist, das gleiche fuer die Datei machen, auf die fd0 zeigt?
    Vielleicht sind tatsaechlich die Rechte verhunzt und fd0h1440 auf 400 eingestellt o.ae.?
    Mit den Einstellungen in der fstab sollte das ganze nichts zu tun haben, da fdformat angewendet werden sollte (!), bevor die Floppy eingehaengt wurde.

    Wird in der Ausgabe von dmesg ('dmesg | less') etwas ueber die Floppy erzaaehlt?
     
  14. murph

    murph Doppel-As

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    also ich war in die gruppe eingetragen!
    hier die ergebnisse für die anfragen:
    (da steht zwar was vom root, war aber auch während dess mountens ab un zu root)
    und nun der test, was unter dem root gesagt wird:
    dabei habe ich den schreibschutz einmal an- und einmal ausgeschaltet und auch diesmal zwei disketten versucht...
    habe noch irgendwo einen alten rechner aufschrauben und nachsehen, ob das darin funktioniert, nicht, dass es beim transport beschädigt wurde.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Langsam wuerde ich mal auf ein defektes Floppy tippen. Geht's denn z.B. mit Knoppix oder (falls noch installiert) Windows?
     
  17. #15 Goodspeed, 31.05.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Du sagtest, die grüne Lampe leuchtet ... ich hoffe mal, nicht dauerhaft ... sonst haste das Floppy-Kabel verkehrt herum dran ...
     
Thema:

Floppy unter Ubuntu

Die Seite wird geladen...

Floppy unter Ubuntu - Ähnliche Themen

  1. Floppy will sich unter kubuntu nicht mounten lassen

    Floppy will sich unter kubuntu nicht mounten lassen: Ich habe schon fleißig gesucht, aber zu meinem Prolem nichts gefunden. Wenn ich versuche mit: mount /dev/fd0 /media/floppymein Diskettenlaufwerk...
  2. floppy mount error unter suse 10.1

    floppy mount error unter suse 10.1: hi ich habe folgendes problem. unter suse 10 hat mein floppy laufwerk noch wunderbar funktioniert. nachdem ich dann auf 10.1 upgedatet habe...
  3. bootfloppy unter windows erstellen

    bootfloppy unter windows erstellen: kann mir jemand sagen wie ich unter windows eine boot diskette für debian erstelle.
  4. kann floppy unter freeBSD nicht mounten

    kann floppy unter freeBSD nicht mounten: hi habe ein seltsames problem. unter freeBSD 5.2 kann ich floppy laufwerk als root NICHT MOUNTEN. mount floppy: mount /dev/fd0 /mnt...
  5. Grub von Floppy starten

    Grub von Floppy starten: Ich habe das Problem das auf unseren Schulrechnern das Laden von GRUB von der Festplatte nicht klappt. Jetzt hab ich die erste Variante gemacht...