feste IP Adresse und Standleitung

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von belubaba, 07.10.2005.

  1. #1 belubaba, 07.10.2005
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Weiss jemand woher man eine feste IP Adresse und eine Standleitung bekommt?

    Kann man eine feste IP bei einer Zentralen Stelle beantragen oder geht das als Privatmann nur über Provider?

    Und was so etwas pro Monat ca. kostet?

    Bei den bekannten Providern gibt es soetwas ausschliesslich in einem "Paket" mit zusatzfeatures an denen ich nicht interessiert bin.

    bb
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
  4. #3 belubaba, 07.10.2005
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ja so klug war ich auch schon ;) - aber ich will kein DSL + feste IP

    sonder mich interresiert was eine feste IP Providerunabhängig
    und eine Standleitung kostet.

    Oder um es deutlicher zu sagen. Ich hatte auf die Empfehlung von jemanden gehofft der dies schon mal beantragt hat.

    bb
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ganz so einfach ist das nicht. Wenn Du den ICANN Eintrag von Wikipedia liest (http://de.wikipedia.org/wiki/ICANN), kommst Du mit 2-3 links zu www.ripe.net - der homepage der Organisation, die die IP-Adressen in Europa koordiniert. Dort muesstest Du mitglied werden. Kostet nur etwa 1750 Dollar oder Euro (Waehrung steht nicht dabei) / Jahr, und ich weiss nicht, ob jeder einfach so Mitglied werden kann. Aber Du kannst es ja mal versuchen.

    Viel Glueck
     
  6. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Bis vor ein paar Jahren waren Ips umsonst .

    Jetzt zahlst du dass dafür was dein Provider von dir verlangt.
    Feste IPs und Standleitungen bekommst du eben nur von einem Provider und der wird dir schon sagen was er dafür will .
    Bekanntlich haben die nicht alle in den selben Preis.

    Geh doch mal in einen Laden und verlange den Ladenunabhängigen Preis für das Paar Schuhe dass du kaufen willst .

    Wenn du tapfer bist schreibst du mal die Icann an und verlangst ne feste ip. :devil:
    Wenn du eine bekommst , sag mir wie du es gemacht hast.

    http://www.icann.org/
     
  7. #6 belubaba, 07.10.2005
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Na also :).

    Das war der Hinweis den ich gesucht habe. Hier findet man dann auch eine Übersicht von wem man statische IPs bekommen kann http://www.ripe.net/membership/indices/DE.html

    Jetzt brauche ich nur noch 100 Mails an diese Firmen zu senden und nach den Kosten für Standleitung und IP Adresse zu fragen und schon hab ich den günstigsten Anbieter herausgefunden. :bounce:

    thx

    bb
     
  8. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Wenn du das wirklich machst , Reskept.

    Ich glaube allerdings , dass ich dann nicht der einzige bin der sich freuen würde wenn du uns dann mitteilen würdest welcher der Anbieter es ist .

    Gruß Sono
     
  9. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Naja, aber wenn man sich die Liste mal etwas näher anschaut, dann sind nur die Kategorien Xtra-large, Large und Medium interessant. Bei den anderen Kategorieren sind einige Unternehmen dabei, die keine ISP sind.

    Aber ich bin auch gespannt, was dabei herauskommt. :)
     
  10. rbrosi

    rbrosi Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielleicht täusche ich mich ja auch gewaltig, aber
    wenn man von ripe eine adresse kriegt, dann muß der
    Provider der einem die Standleitung verkauft auch diesen
    adressblock routen, deshalb ist es in der regel eher so,
    das jemand seine feste adresse aus dem providerblock kriegt,
    und diese eben verliert wenn er den provider wechseln würde.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 belubaba, 08.10.2005
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Was dabei genau herausgekommen ist, ist das es leider keinen Sinn macht Standleitung und eine feste IP zu mieten.

    Ich habe mir diese Preisliste dedizierter Server angesehen. Bei diesen Preisen ist es nicht möglich billiger einen rootserver anzubieten. Bzw kann man das schon aber die Gewinnspanne ist so niedrig das selbst wenn man 500 Stück vermietet hat immer noch nicht über ein akzeptables Auskommen verfügt :)

    Die Fragestellung war: Lohnt es sich gebrauchte Kisten als servicefreie rootwebserver anzubieten? Es lohnt sich nicht. Weil man nicht mit Strato konkurieren kann die aktuelle maschinen als rootserver für <20€ anbieten ...

    Ich frage mich nur wie solche Anbieter dabei noch Gewinn machen :think:

    bb
     
  13. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Öhm wolltest du daheim ein Rechenzentrum aufbauen ?

    Also reines Webhosting bzw bereistellen von Root und Vserver wird dir kaum Spaß machen. In dem Geschäft war ich auch mal .

    Das macht kein Spaß. Wie du schon erwähnt hast sind die Preise so gedrückt, dass kleine Anbieter kaum mithalten könnnen.

    Wenn du den Aufwand und die Arbeitsstunden dagegenrechnest inklusive Ausgaben und laufende Kosten usw hast du am ende nen Stundenlohn wien Tellerwäscher bei MC Donalds oder so , arbeitest aber 7 * 12 Stunden die Woche weil dauernd was anderes ist und irgendwelche Kunden Samstag Abend um 10 Probleme haben usw.

    Ich weiß wovon ich rede .

    Wenn du Server anbieten willst dann mach dir Images und biete die dinger kleinen Unternehmen als Lizenfreie Fileserver an . Mit Druckdienst usw .

    Oder als kleinen Dyndns Webserver , oder als Proxyrouter mit Mailserver und Firewall .

    Da gibts einen Markt auf dem man noch ein bischen Mistspielen kann. Nur das große Geld zahlen die einem auch nicht , nur hast du mit so einem Job mehr verdient als mit 3 Monaten Hosting .
     
Thema:

feste IP Adresse und Standleitung

Die Seite wird geladen...

feste IP Adresse und Standleitung - Ähnliche Themen

  1. 16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

    16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen: Hallo, kennt einer ein Programm, welches man nutzen kann um aus einer Wave-Datei byte-weise etwas herauszulesen? Habe das im Video...
  2. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  3. Newbi braucht hilfestellung bei Serverbackup

    Newbi braucht hilfestellung bei Serverbackup: Hallo Also ersteinmal mag ich allen Hallo sagen. Ich habe einen Server bei OVH. Dorf bekommt man auch einen backupserver bereitgestellt....
  4. Grundrechtefeste 2009/Hannover

    Grundrechtefeste 2009/Hannover: Da hier ja der eine oder andere Hannoveraner rumturnt gebe ich das mal zur freundlichen Kenntnisnahme:...
  5. eth0 feste IP

    eth0 feste IP: Hallo Ich wollte nach langer Zeit meine Netzwerkkarte wieder statisch einrichten.Die syntax hat sich geändert. Ich habe dhcpcd eth0 ifconfig cat...