Fehler bei mounten mit ntfs-3g

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von trunksen, 03.01.2007.

  1. #1 trunksen, 03.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hallo!

    Also, ich habe mir ntfs-3g mit den gebrauchten Paketen (Fuse) installiert.
    Weder beim installieren von Fuse, noch von ntfs-3g gab es irgendeine Fehler.
    Jetzt möchte ich eine Partition mit ntfs-3g zu mounten (es ist aber kein Windows drauf, ich kann sie leider nicht formatieren X( )
    Doch beim mounten kam folgender Fehler:

    Code:
    ntfs-3g /dev/sda2 /windows/D/
    fusermount: 'fuseblk' support missing; try the kernel module from fuse-2.6.0 or later
    Failed to create FUSE mount point: No such file or directory
    Retry to create FUSE mount point ...
    fusermount: 'fuseblk' support missing; try the kernel module from fuse-2.6.0 or later
    Failed to create FUSE mount point: No such file or directory
    ERROR: The FUSE kernel module 2.6.x is not available. Either remove the old
           FUSE kernel module (use the command 'rmmod fuse') if you have the new
           one, or compile the new module from the FUSE-2.6.x source package.
           Please see the FUSE README file and the below web page for more help:
    
                      http://www.ntfs-3g.org/support.html#fuse26
    
    Unmounting /dev/sda2 (Volume)
    
    Achja ich verwende Suse10.2 mit KDE.

    Muss ich vll ein Paket namens fuseblk installieren??(

    Bitte um schnelle Hilfe

    mfg trunksen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. frafi

    frafi Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    ntfs-3g braucht mindestens fuse-2.6.1 und bei SuSE 10.2 ist nur 2.6.0 dabei.
    Musst Dir also fuse von den factory-quellen (2.6.1) holen oder die aktuellen sourcen und selbst kompilieren (ist nicht sooo schlimm :-)).Dann sollte es klappen.
     
  4. #3 trunksen, 04.01.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Ich habe das neueste ntfs-3g installiert und fuse-2.6.1!

    Ich habe beide erfolgreich (zumindest kam keine Fehlermeldung) mit dem bekannten:
    ./configure , make , make install installiert!

    Trotzdem habe ich diese Fehlermeldung!

    Was meinst du mit selbst kompilieren?

    mfg trunksen
     
  5. pure

    pure Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gib mal "modprobe fuse" ein
    und auch schonmal rebootet ?
     
  6. #5 trunksen, 04.01.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hallo!

    Ja ich habe auch schon einmal rebootet, aber der Fehler kam trotzdem wieder!
    Bei dem Befehl "modprobe fuse" passiert bei mir schlichtweg nichts!
    Er nimmt den Befehl zwar, zeigt allerdings nichts an!
    Was könnte es nur haben?
    Hab inzwischen schon einmal probiert fuse zu deinstallieren und neu installieren.
    Hat auch nichts genutzt-.-

    mfg trunksen
     
  7. #6 Hello World, 05.01.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du die FUSE-Pakete von OpenSuse vorher deinstalliert?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 trunksen, 07.01.2007
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Nein hab ich nicht.
    Fuse ist bei Suse dabei?
    Wie kann ich die deinstallieren?
    mfg trunksen
     
  10. #8 Hello World, 07.01.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber das ist eine ziemlich doofe Frage. FUSE deinstalliert man über den Paketmanager, so wie alles andere auch...
     
Thema:

Fehler bei mounten mit ntfs-3g

Die Seite wird geladen...

Fehler bei mounten mit ntfs-3g - Ähnliche Themen

  1. Fehler beim mounten eines USB Sticks

    Fehler beim mounten eines USB Sticks: hallo, ich habe Fedora 7 und möchte eine USB Gerät benutzen. Dies funktioniert leider nicht. dmesg zeigt folgenden fehler: usb 4-3:...
  2. Verzeichnis Mounten bringt Fehler: failed to probe ports on NFS Server ...

    Verzeichnis Mounten bringt Fehler: failed to probe ports on NFS Server ...: Hallo, ich habe Mandriva2006 Powerpack+ im Einsatz und möchte das freigegebene Verzeichnis server1:/print auf dem 2. Server als...
  3. Fehler beim mounten einer ntfs partition

    Fehler beim mounten einer ntfs partition: Hallo, ich bekomme folgenden Fehler beim mount einer ntfs Partition: mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda1,...
  4. Terminal Fehlermeldung

    Terminal Fehlermeldung: Hola, mir ist aufgefallen das ständig ein Fehler erscheint sobald ich einen Terminal öffne. Hat zwar keine Auswirkung auf die Arbeit damit sieht...
  5. LibreOffice 5.1.1 korrigiert Fehler

    LibreOffice 5.1.1 korrigiert Fehler: Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 5.1.1 der freien Office-Suite bekannt gegeben. In diesem planmäßigen Update werden...