Endlich WLAN (erst mal unter SuSE ... ) *freu*

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von LinuxSchwedy, 20.11.2003.

  1. #1 LinuxSchwedy, 20.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Moin liebe Gemeinde :) ,

    jetzt kann ich wieder lachen ! :P

    Nach dem Umzug in eine neue Wohnung, liegt mein Arbeits- / Computerzimmer gute 30 Meter (und eine Etage ) von der Telefondose entfernt. Ich, so leichtsinnig (!) , dachte an ein WLAN-System für meinen Rechner (kein Laptop). Da in meiner Gegend ausser Telekomikern, die bekanntlich nix für Linux machen wollen, keine andere Firma DSL anbietet, musste ich wieder den DSL-Zugang von T-Com beantragen. Und die hatten gerade das Angebot T-Sinus 111 DSL Datapack , das interessant klang. :devil: Habe einige Tage damit verbracht, das Sch***-USB-Teil unter SuSE, Gentoo und Slackware zum Laufen zu bekommen. Obwohl auch hier im Forum einer kurz schrieb, dass er es hinbekommen hat, ging bei mir nicht ... Mittlerweile weiß ich warum - es ist der doofe AMD-Prozessor. Der Treiber wollte nicht mit AMD arbeiten. ?(

    Dann habe ich mir eine WLAN-PCI-Karte von www.pearl.de gekauft, weil da extra etwas über Linux-Unterstützung stand. Wieder tagelang kompiliert, konfiguriert ... Nix ging mit dem Sch***-Treiber von Realtek ...

    Die nächste WLAN-PCI-Karte mit angeblicher Linux-Unterstützung (Fa. Proxim, die auch Karten mit dem Orinoco-Chip herstellt ) und wieder tagelanger Kampf ... Wieder umsonst ... X(

    Zuletzt habe ich eine Karte von Netgear bestellt. Und jetzt kommt:

    Karte eingebaut, SuSE Linux 9.0 startet, Karte wird erkannt (Name, Chip...), Konfiguration aus 3 Schritten, Neustart (weil ich die System-Uhr im Bios korrigieren musste ;) ), gebootet (mit DHCP), Mozilla gestartet und die Seite www.unixboard.de ist da !!!

    Man-o-man ! Nach wochenlangen Installationsversuchen und Gedanken, mein altes Win2K als Arbeitssystem zu benutzen :devil: so was Kinderleichtes.

    Jetzt noch die Karte unter Gentoo und Slackware einrichten ... Und dann bin ich erst mal suuuuperglücklich !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinuxSchwedy, 20.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
  4. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Für zu Hause halte ich persönlich WLAN für fast nutzlos, es sei denn man will im Garten mit dem Notebook surfen. Aber wenn man einmal 100MBit im Gebäude hat, will man nicht weniger Speed haben :)
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 21.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe DSL schon seit 3 Jahren und habe mich dran gewöhnt....

    Und wollte/durfte keine Wände bohren und keine Kabel ziehen... Mietwohnung ... 8)
     
  6. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich habe hier das halbe Haus durchbohrt, dafür aber auch im Garten ne 100MBit Dose :) und aufm Klo :)
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Ich denke 53mbit reichen fuer rumsurfen und mehr oder weniger grosse Daten zu verschieben?

    Ich darf mich bald ab einer Broadcom erfreuen welche ich via DLL-Wrapper zum laufen kriegen "muss".
     
  9. #7 LinuxSchwedy, 21.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Das Einrichten unter Gentoo war auch absolut einfach.

    Werde mir die Tage ein wenig Zeit nehmen und eine Anleitung schreiben. :)
     
Thema:

Endlich WLAN (erst mal unter SuSE ... ) *freu*

Die Seite wird geladen...

Endlich WLAN (erst mal unter SuSE ... ) *freu* - Ähnliche Themen

  1. OSBA: Regierung muss Open Source-Förderung endlich angehen

    OSBA: Regierung muss Open Source-Förderung endlich angehen: Ein Jahr nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrags der deutschen Bundesregierung prangert die Open Source Business Alliance an, dass nichts...
  2. Endlich! Der quelloffene Todesstern kommt!

    Endlich! Der quelloffene Todesstern kommt!: Nachdem die US-Administration den Bau eines Todessterns ablehnt, verlagern die Initiatoren das Projekt ins Internet und rufen zu einer...
  3. Gnome3 endlich läufts..

    Gnome3 endlich läufts..: Endlich habe ich Gnome3 hinbekommen. Mit NVidia Treiber ! Die ersten Eindrücke waren sehr verhalten, nach 2Tagen benutzen finde ich es immer...
  4. Windows Server 2008: Endlich Fortschritt *lach*

    Windows Server 2008: Endlich Fortschritt *lach*: http://www.tomshardware.com/de/windows-server-2008-core,testberichte-239958.html Bitte komplett lesen *LACH* Gruß, Albrecht
  5. Neuer Fglrx Treiber Jetzt Endlich Compiz Fusion!!! (Wiederhergestellt)

    Neuer Fglrx Treiber Jetzt Endlich Compiz Fusion!!! (Wiederhergestellt): blala