Ein Tipp benötigt

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Eddy, 07.03.2007.

  1. #1 Eddy, 07.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2007
    Eddy

    Eddy Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche einen Tipp ich habe wegen meinem Spiel, Enemy Territory was ich unter Opensuse 10.2 spiele gegogelt, weil es kein Sound hat wenn ich es starte. Nun gab es dafür ein Befehl den ich als root ausführen muss, was auch wunderbar funktioniert.

    Nun die Frage kann ich den befehl den ich als root eingeben muss, ein script dazu schreiben das automatisch als root ausgeführt wird oder nur der befehl?

    Hier is der befehl: echo "et.x86 0 0 direct" > /proc/asound/card0/pcm0p/oss

    Egal wie, sicherheit spielt keine rolle!

    Ich hab schon versucht selbst mal nen script zu schreiben, aber ich weiss nicht wie ich mich damit als root einloggen soll. Ich war auch schon so auf umwegen gewesen, den apache server root rechte zu geben und dann übers php script auszuführen ging aber irgendwie nicht.

    Vielen Dank schonmal im vorraus!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du den Befehl nur einmal nach dem Systemstart ausfuehren musst, kannst Du ihn in die Datei /etc/boot.local (oder aehnlich) schreiben. Die wird beim booten unter root ausgefuehrt. Koennte auch /etc/init.d/boot.local o.ae. heissen.
     
  4. #3 Schneemann, 07.03.2007
    Schneemann

    Schneemann Routinier

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/janosch
    Hi,

    Also ich mach dass immer so:
    Mach den Befehl in einen Skript, der Befehl darf aber nur ausgeführt werden, wenn der Parameter "start" übergeben wurde. Weil sonst wird der Befehl auch beim runterfahren ausgeführt.
    Dann tust du die Datei in den Ordner /etc/init.d/ und machst die Datei ausführbar (chmod +x datei)
    Dann musst du die Datei nur noch im Runleveleditor (YaST) für die richtigen Runlevels aktivieren.
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  6. #5 supersucker, 07.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Leute,

    macht es doch nicht unnötig kompliziert....

    Erstelle dir folgendes Script:

    Code:
    #! /bin/sh 
    echo "et.x86 0 0 direct" > /proc/asound/card0/pcm0p/oss
    
    Dann

    Code:
    chmod +x dein_script
    
    und abschließend

    Code:
    chkconfig --add dein_script
    
    Und fertig.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 root1992, 07.03.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    wenn es automatisch sein sollte dann rate ich dir zu einem Daemon (glaub ich heißt so)
    den kannst du mit start und stop starten bzw stoppen ^^
    Ansonsten wenn du es mit der Hand machen wilst guck dir den befehl "sudo" an
     
  9. Eddy

    Eddy Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle das war Traumhafthaft mal so eine auswahl an ideen zu kriegen.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxDankeeeexxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Funktioniert alles nun wunderbar
     
Thema:

Ein Tipp benötigt

Die Seite wird geladen...

Ein Tipp benötigt - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden

    Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden: Selbst aus altbekannten Programmen kann man oft noch einiges mehr herausholen - man muss sich nur einmal gründlich mit ihnen auseinandersetzen....
  2. Kurztipp: Livestatus-Modul in Nagios einbinden

    Kurztipp: Livestatus-Modul in Nagios einbinden: Mit dem Livestatus-Modul lässt sich das Netzwerküberwachungssystem Nagios mit alternativen Frontends und anderer Software koppeln. Dieser Tipp...
  3. Artikel: Tipps zur SSD-Optimierung

    Artikel: Tipps zur SSD-Optimierung: Eine SSD macht jedem PC Beine. Mit ihren Dateisystemen, Tools und Einstellungsmöglichkeiten bringen aktuelle Linux-Distributionen ideale...
  4. Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen

    Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen: Live-Systeme, die als Werkzeugkiste zum Thema Sicherheit und Pentests dienen, sind eine Klasse für sich. Ein renommierter Vertreter ist Kali...
  5. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...