Ein paar Verständnisfragen zu Gentoo

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Edward Nigma, 05.07.2005.

  1. #1 Edward Nigma, 05.07.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Hallo :)

    So, ich hab gestern Gentoo nun zum dritten mal installiert. Nicht weil ich zu blöd bin, sondern weil mir am Samstag die Festplatte abgeraucht ist und am Sonntag habe ich mit einem "emerge --update --deep --newuse world" mein System so zerschossen, daß ich es nicht mehr fixen konnte. Jetzt läuft aber wieder alles und brauche jetzt mal ein paar Informationen zum Verständnis. Gentto ist ja doch wieder etwas ganz anderes als Debian.
    1. Wie mache ich am besten ein update? Mit "emerge --update world", "emerge --deep world" oder doch besser mit "emerge --update --deep --newuse world"?
    2. Was hat es mit etc-update und env-update auf sich? Sind diese Befehle sehr wichtig?
    3. Ich wollte Prelink installieren aber im Howto steht, daß ich danach wieder ein "emerge --update --deep --newuse world" machen soll aber vor diesem Befehl hab ich jetzt irgendwie nen mords Respekt ;).
    Muss ich denn Prelink genau so einrichten wie es hier im Howto steht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daniel.h, 05.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    1. Am besten ein Update machen ist realtiv. Ich gehe davon aus, das "am besten Updaten" bedeutet, möglichst alle veralteten Pakete durch neue zu ersetzen.
    Dazu verwendet man in der Praxis emerge -uD world (emerge --update -deep world).
    Wenn man in der Zwischenzeit was an den USE Varibalen verändert hat, ist es ratsam ein emerge --newuse world zu machen.

    2. Emerge wird dich auffordern ein etc-update zu machen , falls alte konfigurationsdateien durch neue ersetzt werden müssen.
    Eine gutes Howto zu etc-update gibt es hier.

    3. Alternativ zu prelink, kannst du auch in der /etc/make.conf die LDFLAGS definieren. Sie haben meines wissen den gleichen Effekt.

    env-update sollte man immer ausführen, wenn man änderungen in /etc/env.d vornimmt.
    Es erstellt /etc/profile.env, dort sinde viele Variablen definiert, kannst ja mal reinschauen.
    Desweitern wird /etc/ld.so.conf erstellt, dort sind die Verzeichnisse in denen sich libs befinden (AFAIK).
     
  4. #3 Edward Nigma, 05.07.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ja das hast du schon richtig verstanden. :)
    Also werde ich es das nächste mal mit "emerge -uD world" versuchen.

    Danke für die Links. Ich werd mir das gleich mal durchlesen.

    Ok da werd ich mich dann auch mal schlau machen. :)

    Alles klar soweit. :))

    Gibts denn sonst noch Besonderheiten von Gentoo die ich unbedingt wissen müsste, die aber nicht im Handbuch erklärt sind?
     
  5. #4 DennisM, 05.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Also ich fahre ein update immer so: emerge --uDav world
    da wird erst gefragt ob portage es durchführen soll , außerdem werden die USE Flags angezeigt die in jedem Paket genutzt oder auch nicht genutzt werden außerdem wird angezeigt wie viel heruntergeladen werden muss :)

    MFG

    Dennis
     
  6. #5 daniel.h, 05.07.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Ja, so mache ich das auch.

    Gute Frage, zuerst stellt das gentoo wiki eine alternative Dokumentation dar.
    Aber die gentoo.org Dokumentation ist sehr ausführlich und gut, eigentlich müsste dort alles wichtige behandelt werden.
     
Thema:

Ein paar Verständnisfragen zu Gentoo

Die Seite wird geladen...

Ein paar Verständnisfragen zu Gentoo - Ähnliche Themen

  1. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  2. Ein paar verständnisfragen

    Ein paar verständnisfragen: Ich weiß zwar auf der Desktop-Ebene ganz gut bescheid und habe auch keinerlei Probleme, mich von hier aus nach oben zu arbeiten, jedoch mangelt es...
  3. LUKS Verschlüsselung ein paar Fragen - entschlüsseln beim Boot ohne Passwortabfrage

    LUKS Verschlüsselung ein paar Fragen - entschlüsseln beim Boot ohne Passwortabfrage: Ich habe mich schon hier und da belesen, sehe aber noch nicht so richtig durch. Mein System ist ein aktuelles CentOS 6.2 mit 3 mdraid...
  4. Proxy einrichten, ein paar Fragen

    Proxy einrichten, ein paar Fragen: Hi. Ich möchte einen Caching Proxy einrichten, der auch das "Accountig" übernimmt. Am liebsten wäre mir, wenn es ein transparenter Proxy mit...
  5. Ein paar Fragen zu Linux Mint

    Ein paar Fragen zu Linux Mint: Hallo, ich würde gerne folgendes erfahren. Beinhaltet das Setup von Linux Mint Debian LVM und CryptFS? Falls ja, gilt das auch für die Linux...