Eigenschaften eines Benutzers

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von schorsch312, 13.06.2007.

  1. #1 schorsch312, 13.06.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich weiß, wie ich über chmod anderen Benutzern meine Dateien zur Verfühgung (lesen, schreiben ändern) stellen kann.
    Kann ich die Eigenschaften eines Benutzers so einstellen, dass diese Einstellung automatisch geschieht, also alle Dateien, die diesem Benutzer gehören bestimmte Zugriffsrechte haben ?
    Gruß, Georg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 13.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm? Dateien haben Zugriffsrechte? Wusste ich garnicht... *verwirrt*
     
  4. #3 schorsch312, 13.06.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Zugriffsrechte Zeichen Bedeutung Oktal Beschreibung
    r Leserechte 0444 Der Benutzder kann sich die Datei und das Verzeichniss anzeigen lassen
    w Schreibrechte 0222 Der Benutzer kann die Datei verändern und löschen bzw. Dateien in das Verzeichnis kopieren oder dieses löschen
    Dateien
    x Ausführrechte 0111 Die Datei ist ein Programm, das direkt ausgeführt werden kann
    s Start als Benutzer 4000 Das Programm wird so gestartet, als ob es der Besitzter der Datei starten wünrde.
    s Start als Gruppe 2000 Das Programm wird so gestartet, als ob ein Gruppenmitglied die Datei aufrufen würde.
    Verzeichnisse
    x Wechselrecht 0111 Der Anwender darf in das Verzeichnis wechseln
    s Gruppenbesitz 2000 Alle Dateien, die in das Verzeichniss geschrieben werden, gehören automatisch der Gruppe, der auch das Verzeichniss gehört
    t Löschschutz 1000 Nur der Besitzer der Dateien kann diese löschen, auch wenn andere Benutzer schreibrechte auf die Dateien haben

    Ich möchte, dass alle Dateien eines Benutzers einem bestimmten Satz dieser Atribute haben, auch von ihm neu erstellte, ohne jedesmal chmod bemühen zu müssen.
     
  5. #4 Mitzekotze, 13.06.2007
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub er meint eher das die Dateien die Zugriffsrechte des Benutzers haben sollen. Dies kann man soweit ich weis über den Befehl "chown" regeln. Hier legt man den Besitzer der jeweiligen Datei fest.
     
  6. #5 schorsch312, 13.06.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Die Dateien sollen ja weiterhin dem Benutzer gehören, andere sollen nur darauf zugreifen können. chown lösst mein Problem desshalb galube ich nicht.

    Da ich glaube, dass ich mich am Anfang etwas ungeschickt ausgedrückt habe beschreibe ich nochmal, was ich will:

    Ich will, dass neue Dateien, die ein Benutzer erzeugt, von anderen gelesen und geändert werden können, ohne noch jedesmal chmod oder chown ausführen zu müssen. Wie mache ich dass?

    Gruß, Georg
     
  7. #6 Wolfgang, 13.06.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Stichwort umask.

    Gruß Wolfgang
     
  8. #7 schorsch312, 14.06.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe kräftig nach umask gegoogelt und komme leider nicht weiter. Kann mir jemand den Inhalt der /etc/profile erklären?
    Danke!
    Gruß, Georg

    # /etc/profile: system-wide .profile file for the Bourne shell (sh(1))
    # and Bourne compatible shells (bash(1), ksh(1), ash(1), ...).

    if [ "$PS1" ]; then
    if [ "$BASH" ]; then
    PS1='\u@\h:\w\$ '
    if [ -f /etc/bash.bashrc ]; then
    . /etc/bash.bashrc
    fi
    else
    if [ "`id -u`" -eq 0 ]; then
    PS1='# '
    else
    PS1='$ '
    fi
    fi
    fi

    umask 022
     
  9. #8 nikster77, 14.06.2007
    nikster77

    nikster77 Routinier

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Nein, du willst umask.
     
  10. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  11. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    und bitte verwende bitte nächstes mal code tags, da wird man ja so früh am morgen direkt geschockt....
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 schorsch312, 14.06.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    umask
    Beim Anlegen einer Datei werden die Zugriffsrechte mit einer Voreinstellung besetzt. Diese wird mit dem Befehl

    umask ugo
    in der .login-Datei festgelegt (s. Kapitel "Die Dateien .cshrc und .login" ). ugo sind drei Oktalzahlen für den Besitzer (u), die Gruppe (g) und alle anderen (o). Jede Zahl setzt sich zusammen als Summe von

    read=4 write=2 execute=1
    welche die Dateischutzattribute ausschalten. Die Standardbelegung ist üblicherweise

    umask 027(ausgeschlossene Rechte)
    die dem Besitzer alle Rechte, der Gruppe das Lese- und Ausführrecht einräumt; alle anderen haben keinen Zugriff auf die Dateien.





    Ich dachte, dass die .login Datei unter Ubuntu die /etc/profile erstetzt

    http://www.tu-harburg.de/rzt/tuinfo/oberflaechen/UNIX_Script/node47.html#punkt_dateien

    Wo finde ich denn die .login?
    Gruß, Georg
     
  14. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Code:
    ls -la /etc/
    Aber, was willst du da?
    In der /etc/profile bist du schon richtig.
     
Thema:

Eigenschaften eines Benutzers

Die Seite wird geladen...

Eigenschaften eines Benutzers - Ähnliche Themen

  1. Positive Eigenschaften von CentOS für Server?

    Positive Eigenschaften von CentOS für Server?: Hallo Boardies, ich habe hier und dort beim rumstöbern immer mal gelesen das der ein oder andere Anwender / Admin mehr von CentOS überzeugt...
  2. Pro-Linux: Das Dateisystem ext4 - Eigenschaften und Benchmarks

    Pro-Linux: Das Dateisystem ext4 - Eigenschaften und Benchmarks: Pro-Linux stellt Ihnen heute das Dateisystem ext4 vor, das seit Linux 2.6.28 erstmals in einer für den Einsatz empfohlenen Version zur Verfügung...
  3. Eigenschaften von /dev/null

    Eigenschaften von /dev/null: Hallo, habe auf einem SLES 8 Server folgende Erscheinung. Es werden die Eigenschaften von /dev/null geändert und zwar von: crw-rw-rw- 1...
  4. Unsinnige Werte bei Laufwerk-Eigenschaften

    Unsinnige Werte bei Laufwerk-Eigenschaften: Hallo Gemeinde, bei meinem ersten Posting in diesem Forum muss ich euch leider gleich mit einem Problem überfallen. Samba lief bei mir seit...
  5. Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen

    Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen: Hallo, ich habe ein Verzeichnis, darin enthalten sind mehrere Dateien. Nun möchte ich alle Dateien (Parameter $1) gegen eine konstante Datei...