Eigener Kernel 2.6.30: Touchpad/Maus geht nicht

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von greenhawk, 23.08.2009.

  1. #1 greenhawk, 23.08.2009
    greenhawk

    greenhawk Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir unter Debian Lenny mittels make-kpkg einen Kernel
    2.6.30.5
    aus den Quellen von kernel.org gebaut. Das Problem mit diesen Kernel ist, dass mein Touchpad, sowie meine USB-Maus nicht mehr funktionieren.

    Daraufhin habe ich in den Konfigurationsdateien des Debian Standard-Kernels mal nach den Einstellungen für Mäuse (Input Device Drivers --> Mice) nachgesehen und diese in meine Konfiguration übernommen. Erfolg hat das allerdings nicht gebracht. Es scheint also irgendwo anders zu hängen.

    Wenn ich das richtig sehe, dürfte folgende Angabe aus /proc/bus/input/devices mein Touchpad betreffen:
    Code:
    I: Bus=0011 Vendor=0002 Product=0005 Version=0063
    N: Name="ImPS/2 Logitech Wheel Mouse"
    P: Phys=isa0060/serio1/input0
    S: Sysfs=/class/input/input8
    U: Uniq=
    H: Handlers=mouse0 event8 
    B: EV=7
    B: KEY=70000 0 0 0 0 0 0 0 0
    B: REL=103
    Das heißt, dass Touchpad wird auch erkannt, wenn ich meinen
    selbstgebauten Kernel boote. Aber ich kann den Pfeil nicht bewegen.

    Wo könnte ich noch schauen, ob irgendwas fehlt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nighT, 23.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.08.2009
    nighT

    nighT Guest

    Das bezeichnet wohl eher die Maus...

    DAS könnte dir womöglich weiterhelfen.

    PS: Konnte man nichtmal die Ausgabe von z.B. /dev/input/mice mit cat anzeigen lassen?! Also, dass er spezielle Zeichen bei einer Bewegung ausgibt?! (Kanns gerade nicht testen, bin an nem Windows PC)

    Edit: Nun sitze ich vor SuSe. Und es funktioniert... Wenn ich "cat /dev/input/mice" eingebe, dann sehe ich je nach bewegung ganz spezielle Zeichen. Damit könnte man zumindest mal sicherstellen, dass irgendetwas ankommt.
    Und sorry, ich lese gerade diesen Bugreport. Es ist also doch das Touchpad. Der Report zwar schon etwas Älter und für Ubuntu, jedoch könnte ich mir schon vorstellen, dass es immernoch so ist...
     
  4. #3 greenhawk, 24.08.2009
    greenhawk

    greenhawk Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, der Sachverhalt, dass das Touchpad als ImPS/2 Logitech Wheel Mouse geführt wird ist nicht problematisch, sondern normal.
    In der Kernel-Hilfe zu CONFIG_MOUSE_PS2 steht nämlich:
    Code:
    CONFIG_MOUSE_PS2:                                                           │  
      │                                                                         │  
      │ Say Y here if you have a PS/2 mouse connected to your system. This      │  
      │ includes the standard 2 or 3-button PS/2 mouse, as well as PS/2         │  
      │ mice with wheels and extra buttons, Microsoft, Logitech or Genius       │  
      │ compatible.                                                             │  
      │                                                                         │  
      │ Synaptics, ALPS or Elantech TouchPad users might be interested          │  
      │ in a specialized Xorg/XFree86 driver at:                                │  
      │       <http://w1.894.telia.com/~u89404340/touchpad/index.html>          │  
      │ and a new version of GPM at:                                            │  
      │       <http://www.geocities.com/dt_or/gpm/gpm.html>                     │  
      │ to take advantage of the advanced features of the touchpad.             │
    Ich habe aber mal meine Xorg.0.log konsultiert und da stand erstaunlicherweise folgendes drin:
    Code:
    (EE) xf86OpenSerial: Cannot open device /dev/psaux
    	No such file or directory.
    (EE) Mouse0: cannot open input device
    (EE) PreInit failed for input device "Mouse0"
    Das verwundert mich etwas, denn die Konfigurationen meiner Kernel ist, was die Maus betrifft, identisch:
    Code:
    2.6.26:
    
    CONFIG_MOUSE_PS2=m
    CONFIG_MOUSE_PS2_ALPS=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_LOGIPS2PP=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_SYNAPTICS=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_LIFEBOOK=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_TRACKPOINT=y
    # CONFIG_MOUSE_PS2_TOUCHKIT is not set
    
    2.6.30:
    
    CONFIG_MOUSE_PS2=m
    CONFIG_MOUSE_PS2_ALPS=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_LOGIPS2PP=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_SYNAPTICS=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_LIFEBOOK=y
    CONFIG_MOUSE_PS2_TRACKPOINT=y
    # CONFIG_MOUSE_PS2_ELANTECH is not set
    # CONFIG_MOUSE_PS2_TOUCHKIT is not set
    Was könnte da schieflaufen?

    Übrigens habe ich mal ein cat /dev/input/mice bei meinem eigenen Kernel ausgeführt und das hat "funktioniert". Also es kam definitiv was an. Was irgendwie umso komischer ist, wenn ich mir die die Xorg.0.log anschaue. Aber evtl. hab ich da auch was falsch verstanden.

    Danke erstmal für die Hilfe und vielleicht weiß ja jemand weiter.
     
  5. nighT

    nighT Guest

    Wie sieht denn deine xorg.conf aus??
     
  6. #5 greenhawk, 25.08.2009
    greenhawk

    greenhawk Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bb83

    bb83 Frickler

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    In deiner Xorg steht:
    Option "Device" "/dev/psaux"

    Gib ihm doch mal einfach
     
  9. #7 greenhawk, 26.08.2009
    greenhawk

    greenhawk Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Super, das funktioniert in der Tat.
    Kannst du mir noch kurz erklären, wie das zusammenhängt bzw. hast du eine Ahnung, warum es beim Standardkernel mit /dev/psaux funktioniert?
     
Thema:

Eigener Kernel 2.6.30: Touchpad/Maus geht nicht

Die Seite wird geladen...

Eigener Kernel 2.6.30: Touchpad/Maus geht nicht - Ähnliche Themen

  1. Eigener Kernel - einige Fragen

    Eigener Kernel - einige Fragen: Hi, Also es geht jetzt nicht darum wie man den eigenen Kernel compiliert etc. darüber habe ich mich ausreichend informiert, zur Zeit läuft bei...
  2. Eigener Bootsplash nach Kernel kompilieren

    Eigener Bootsplash nach Kernel kompilieren: Hallo ich hab auf mein SuSE 9.2 kernel 2.6.10 drauf. Funktioniert alles schön und gut. Jetzt hab ich mir bei kde-look.org einen bootsplash...
  3. Nvidia, SuSE 9.1 und eigener Kernel

    Nvidia, SuSE 9.1 und eigener Kernel: Hallo zusammen! Mir ist aufgefallen, das nach dem erstellen eines eigenen Kernels sich die NVidia Treiber unter SuSE nicht mehr nutzen lassen....
  4. In eigener Sache: Neue, stark verbesserte Suchfunktion

    In eigener Sache: Neue, stark verbesserte Suchfunktion: Pro-Linux läuft nun mit der erneuerten Version 1.5 des Content Management Systems NB3. Die wichtigste sichtbare Änderung ist die neue, auf der...
  5. Pale Moon 26 mit eigener Browser-Engine fertiggestellt

    Pale Moon 26 mit eigener Browser-Engine fertiggestellt: Die Entwickler von Pale Moon haben eine überarbeitete Version des Browsers, der von Firefox abgeleitet ist, freigegeben. Das Pale Moon-Projekt...