Dual vs Single Core?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von blck, 08.08.2007.

  1. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich hab mal ne Frage:
    MAn hört ja viel über Dual Core Prozessoren und deren Geschwindigkeiten...

    Nur meine Frage ist jetzt: Bringt ein Dual Core wirklich einen merkbaren Geschwindigkeitszuwachs zb beim Systemstart?
    (Beispiel: AMD Athlon x64 4000+ (2,4 Ghz) gegen einen AMD Athlon 64 X2 4200+ / 2.2 GHz)

    Wie weit sind die heutigen Programme? Wie weit kann man selber die Aufteilung steuern? Profitieren Spiele davon (Rechenleistung/CPU)

    Im allgemeinen: Was würdet ihr jetzt jemandem empfehlen der sich eine neue CPU kaufen will?

    MfG
    Blck

    P.S. ICh weiß ob es davon abhängt was ich mache!:D Mir geht es um zb den Systemstart!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Also beim Systemstart dürfte sich die CPU äußerst wenig auswirken...

    In neueren Games bringt Dualcore schon durchaus ~30% Mehrleistung.
    Ich würde mittlererweile schon grundsätzlich Dualcore empfehlen, wobei das natürlich von den Gegebenheiten abhängig is...
     
  4. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mike1...

    Also durchaus zu einem Dualcore geraten... Wo sind denn da die Unterschiede im Verbrauch? Und 2,2 GHz sind nicht gleich 4,4 Ght, das heißt wenn ich mir nen ",4 Ghz auf 3 Ghz takten würde hätte ich "grad mal" 1,4 Ghz verloren?
     
  5. #4 Edward Nigma, 08.08.2007
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Multi Core ist ja in aller Munde. Ich selbst hab nen Dual Core. Aber wenn ich sehe wie selten beide Kerne gebraucht werden, frage ich mich schon was das alles soll? In Spielen mags ja durchaus etwas bringen, im Serverbereich sicher auch. Aber mein PC ist ein normaler Desktop/Workstation.
     
  6. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich nehme mal an da sollte 2,4Ghz stehen....

    mein
    sollte ich vielleicht auch noch damit begründen das:
    1. es gibt nichtmehr wirklich aktuelle Singlecores
    2. selbstwenn man 1. außer Acht lässt...die "alten" Singlecores kosten gleichviel oder sogar mehr als "das selbe Modell" mit 2 Kernen.
    3. der Stromverbrauch ist dank neuer Fertigungstechnik auch in Ordnung

    Taktraten mit der Core Anzahl multiplizieren ist Schwachfug...die Taktrate(und Cache-Größe) sagt nur in einer CPU-Familie irgendwas aus...von daher ist Taktwahn sowieso absolut idiotisch und zeigt nur von Unnwissenheit :oldman
     
  7. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Also reicht ein "neuer" 4000+ auch...also auch für heutige Spiele?
    ...Was bringt die Zunkunft?!:devil:
     
  8. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Hä? Nenn mir ein Spiel, dass Multicore nutzt. Lass mich gerne des besseren beraten.
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Die Unterstützung für Spiele lässt noch zu wünschen übrig. Wird aber in den nächsten Spielegenerationen auf jeden Fall kommen. Hab auch irgendwo gelesen, dass die Physik-Karte, die mal auf den Markt geschmissen wurde keine Zukunft hat, weil der 2. (oder bald 3. und 4. Kern) sich darum kümmern soll. Also es wird auf jeden Fall daran gearbeitet, aber momentan macht es nicht so den Unterschied. Die Mehrleistung kommt eher durch Optimierungen im Chipdesign. Siehe Core 2 Duo.

    Die Zukunft sind aber mehr Kerne. Aber bevor nicht mehr für Mehrkern programmiert wird, wird das wohl eher nicht unbedingt den Leistungsschub bringen. Denke ich.


    mfg hex
     
  10. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Und das Multithreating?! kann man das jetzt schon nutzen?

    Also die tentenz geht aus euren aussagen zum sc?! Oder doch auf jedenfall Multicore?

    MfG Blck
     
  11. #10 Mike1, 09.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Battlefield2: +17%
    HL2-Episode One: +20%
    Need for Speed: Most Wanted: +29%
    Oblivion: +10%

    Aus PC-Games-Hardware Ausgabe 9.2006
    Alles Benchmark-Saves, mit Fraps gemessen, bei 1280x1024px ohne AA/AF mit
    A64 3500+ / X2 4200+, 2Gb RAM, ATI Radeon X1900XT

    Und das sind alles schon ältere Games aus 06....

    (Quadcore bringt hingegen nur sehr sehr wenig, da wäre aber zb. Supreme Commander zu nennen wo E6600 vs Q6600 ganze 17% bringt ;) )
     
  12. #11 tr0nix, 09.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2007
    tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    @blck:
    joah das wäre Multithreading. Es ist so, dass ein Prozess auf einer CPU läuft (bzw. auf einem Kern). Ein Prozess kann jedoch Unterprozesse erstellen bzw. Threads so, dass diese auf anderen Kernen laufen können und nach der Berechnung den Rückgabewert wieder an den Hauptprozess zurückgeben (bzw. Datenaustausch über IPC -> shared Memory und so).

    Bei Spielen beispielsweise werden Dinge wie Soundausgabe oftmals in seperaten Threads gelöst, was aber vom Timing her auch nicht so kritisch ist. Die Herausforderung sind dann eben in erster Linie das Timing (hat der Thread fertig gerechnet wenn der Hauptprozess das Resultat erwartet) und die Verwaltung der Threads (welcher läuft noch, welcher nicht), dazu kommen noch OS-spezifische Sachen wie Scheduling da die Threads entweder im Userspace oder Kernelspace laufen können und daher verschiedene Eigenschaften haben (das sprengt den Rahmen meines Postings :)).

    Bei Spielen war es bisher - wie gesagt - so, dass Soundausgabe bzw. Musik ausgelagert wurden (was jedoch meist nicht viel zu Performance beitrug). Viel interessanter wäre es jedoch, Grafikberechnungen auf div. Kerne zu verteilen da dies bei den modernen 3D-Spielen besonders Rechenintensiv zu sein scheint.

    @mike1:
    Hm interessant, man müsste wissen, wie die Programme genau arbeiten. Ich für meinen Teil habe nur gelesen zu HL2 Zeiten, dass man noch sehr weit entfernt von Multithreading in der Graphikberechnung ist. Wie das ganze aber mit den GPUs zusammenarbeitet ist mir auch nicht bekannt.

    P.S. alle Angaben ohne Gewähr, Korrekturen meiner technischen Ausführung sind willkommen

    P.P.S. aus gegebenem Anlass: http://www.golem.de/0708/54002.html

    P.P.P.S. ist eigentlich ein sehr interessantes Thema :), hier noch Beitrag über Multithreading-Support von Valves Source Engine. http://www.bit-tech.net/gaming/2006/11/02/Multi_core_in_the_Source_Engin/1
     
  13. #12 Lord_x, 09.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.08.2007
    Lord_x

    Lord_x Guest

    Hier mal ein interessanter Artikel zum Thema "HyperThreading vs. DualCore in Spielen"
    http://www.3dcenter.de/artikel/2007/07-31_a.php

    Hier wird natürlich auch mit Singel-Proz. getestet.

    Man sieht schon, dass DualCore etwas bringt. Leider sind die Test's mit Games unter Windwos.
    Doom3 und Quake4 z.B. ziehen aus einem DualCore nicht so viel Leistung wie ein aktuelle Game z.B. "Supreme Commander".
     
  14. #13 StyleWarZ, 09.08.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo,

    Ich habe mich bis jetzt noch nicht wirklich damit beschäftigt.
    D.h. ich hab keine Ahnung wie das abläuft.

    Muss die Software für mehrere Kerne Programmiert werden? (Was passiert wenn nur 1 Kern vorhanden ist?)
    Kann diese Aufgabe nicht vom Betriebsystem (Kernel) übernommen werden, sodass auch ältere Anwendungen, Spiele etc. davon profitieren?

    Kann ich beim Programmstart „bestimmen“ auf welchem Kern meine Anwendung läuft? ( z.B. $CPU = 1 /bin/blafasel )

    Fragen über Fragen…

    Keks
     
  17. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    @keks: lies meinen Beitrag weiter oben, dort steht einiges drin. Du kannst ein Programm nur auf mehreren Prozessoren verteilt laufen lassen, wenn es Threading macht. Ein single-Threaded Prozess läuft nur auf einer CPU (bzw. 1nem Kern).

    @stylewarz: was hat der Thread mit diesem zu tun? Kompilieren könnte theoretisch multithreaded sein da man ja die object-files paralell voneinander unabhängig kompilieren kann und erst das Linken wieder seriell ist. Aber ich glaube nicht, dass das normal so gemacht wird.
     
Thema:

Dual vs Single Core?

Die Seite wird geladen...

Dual vs Single Core? - Ähnliche Themen

  1. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. ARM Dual Core oder Quad Core Development Board gesucht

    ARM Dual Core oder Quad Core Development Board gesucht: Hallo, Kennt wer ein gutes Development Board mit einem ARM Dual Core oder Quad Core Prozessor? Möchte gerne die Welt der 8-Bit Microcontroller...
  4. GUbutnu 14.04 LTS DualMonitor-Mode: Ubuntu merkt sich die Bildschirmpositionen nicht

    GUbutnu 14.04 LTS DualMonitor-Mode: Ubuntu merkt sich die Bildschirmpositionen nicht: Liebe Community, ich habe vor kurzem GUbuntu 14.04 LTS aufgesetzt. Es funktioniert soweit auch wunderbar, nur habe ich das Problem, dass es...
  5. Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA

    Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA: Mit lemaker.org hat sich ein weiterer Hersteller gefunden, der dem beliebten Einplatinenrechner Raspberry Pi (RPi) mit einem eigenen Produkt...