DNS Server Problem

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Alexander, 05.12.2004.

  1. #1 Alexander, 05.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2004
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    named.conf
    Code:
    include "/etc/rndc.key";
    options {
    	directory "/var/named";
    	listen-on { 127.0.0.1; 192.168.0.1; };
    
    
    	pid-file "/var/run/named.pid";
    	cleaning-interval 720;
    	datasize default;
    	stacksize default;
    	coresize default;
    	files unlimited;
    	recursion yes;
    
    
    	forwarders 
    	{
    	62.72.64.237;
    	62.72.64.241;
    	};
    };
    
    
    
    zone "." IN 
    {
    	 type hint;
    	 file "named.ca";
    };
     
    zone "localhost" IN 
    {
            type master;
            file "localhost.zone";
    	allow-update { none; };
    
    };
     
    zone "0.0.127.in-addr.arpa" IN 
    {
            type master;
            file "127.0.0.zone";
    	allow-update { none; };
    };
    
    zone "multimedia.home" IN 
    {
            type master;
            file "multimedia.home.zone";
            allow-transfer { none; };
            notify no;
    };
    
    zone "0.168.192.in-addr.arpa" IN 
    {
            type master;
            file "192.168.0.zone";
            allow-transfer { none; };
            notify no;
    	
    };
    
    192.168.0.zone
    Code:
     $TTL 1D
    @                       1D IN SOA       fedora.multimedia.home.  root.multimedia.home (
                                            42              ; serial (d. adams)
                                            1H              ; refresh
                                            15M             ; retry
                                            1W              ; expiry
                                            1D )            ; minimum
     
                            1D IN NS        fedora.multimedia.home.
    
    1                       1D IN PTR       fedora.multimedia.home.
    
    
    multimedia.home.zone
    Code:
    $TTL 1D
    @                       1D IN SOA       fedora.multimedia.home. root.multimedia.home (
                                            42              ; serial (d. adams)
                                            3H              ; refresh
                                            15M             ; retry
                                            1W              ; expiry
                                            1D )            ; minimum
     
                            1D IN NS        fedora.multimedia.home.
    
    localhost               1D IN A         127.0.0.1
    fedora			1D IN A         192.168.0.1
    

    Code:
    C:\Dokumente und Einstellungen\Alexander>nslookup
    *** Der Servername für die Adresse 192.168.0.1 konnte nicht gefunden werden:
    Non-existent domain
    *** Die Standardserver sind nicht verfügbar.
    Standardserver:  UnKnown
    Address:  192.168.0.1
    
    
    das spuckt Windows aus wenn man nur nslookup eingibt.

    Er sendet zumindest die anfragen für externe domains an die nameserver des providers weiter.



    Sieht vileicht jemmand den fehler?






    Ein weiteres Problem ist dieses hier
    Code:
    Dec  5 05:33:31 Fedora named[14091]: listening on IPv4 interface lo, 127.0.0.1#53
    Dec  5 05:33:31 Fedora named[14091]: listening on IPv4 interface eth0, 192.168.0.1#53
    Dec  5 05:33:31 Fedora named[14091]: listening on IPv4 interface eth1, 192.168.1.1#53
    Dec  5 05:33:31 Fedora named[14091]: listening on IPv4 interface ppp0, 83.135.76.231#53
    
    Der soll nur anfragen aus dem internen netzwerk beantworten(eth0).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Havoc][, 05.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    --> resolv.conf

    search "your host"
    nameserver localhost

    schon überprüft?

    Havoc][
     
  4. #3 Alexander, 05.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2004
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Da hatte ich schon drin stehen die ip des Servers, die des loopback schnittstelle und localhost.

    das steht momentan drin

    search multimedia.home
    nameserver localhost

    Alles das selbe.. leider.

    Das ist die Ausgabe von nslookup unter Linux. Vileicht hilft die weiter.

    Code:
    [root@fedora named]# nslookup
    Note:  nslookup is deprecated and may be removed from future releases.
    Consider using the `dig' or `host' programs instead.  Run nslookup with
    the `-sil[ent]' option to prevent this message from appearing.
    > fedora
    Server:         localhost
    Address:        127.0.0.1#53
    
    ** server can't find fedora: NXDOMAIN
    > 192.168.0.1
    Server:         localhost
    Address:        127.0.0.1#53
    
    ** server can't find 1.0.168.192.in-addr.arpa: NXDOMAIN
    
    
    /etc/init.d/named status

    number of zones: 2
    debug level: 0
    xfers running: 0
    xfers deferred: 0
    soa queries in progress: 0
    query logging is OFF
    server is up and running





    //edit :bounce:

    Der dns server lief immer unter dem user named, nun habe ich ihn mal als root laufen lassen(bitte nicht schlagen :)) ) und siehe da es geht. Ich schätze mal das es da ein rechte problem gibt. Wenn das so ist, wo könnte dieses bestehen? Die Zonedateien selber habe ich schon kontrolliert, da sollte es keine probleme geben.
     
  5. #4 Alexander, 06.12.2004
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ok Problem ist gelöst.

    /etc/init.d/named start

    dabei wechselt er das Wurzelverzeichnis.
    Ich habe die zone files etc. immer unter /var/named/ gehabt.
    Durch das chroot müssen die sachen aber unter /var/named/chroot/var/named liegen.

    selbe gilt für die named.conf

    Danke für die Hilfe @ Havoc][
     
  6. #5 Havoc][, 06.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    *lol* Konnte ja nicht wirklich helfen. Denn darauf das du den Server nicht über "/etc/init.d/named start" gestartet hast, wäre ich nie gekommen :D.

    Trotzdem: Gern geschehen.

    Havoc][
     
  7. #6 Alexander, 06.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2004
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    naja habe ihn immer über "service named start" gestartet, da hat er das chroot ausgeführt. Stand in den logfiles. wenn ich es über init.d gestartet habe hat er kein chroot gemacht. Deswegen ging es auch nur über init.d, denn der hat im ersatz root verzeichnis die zone files nicht gefunden.

    Aber da muss man erstmal drauf kommen. In jedem tutorial steht nur , das man zone files erstellen müsse , aber auf das o.g. Problem wird nicht hingewiesen.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

DNS Server Problem

Die Seite wird geladen...

DNS Server Problem - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router

    Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router: [SOLVED] Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router Hallo Unix-Border! Schon mal vorwerg: ich bin nicht gerade der VPN-Wisser, also habt...
  2. Probleme mit Vncserver über Ubuntu

    Probleme mit Vncserver über Ubuntu: Hallo, ich versuche grade verzweifelt, eine grafische Oberfläche eines virtuellen Ubuntu-Systems mit Windows-Client einzurichten. Das hat vor ein...
  3. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  4. Ubuntu 11.04 X-Server Problem

    Ubuntu 11.04 X-Server Problem: Hallo. Ich habe gestern mein Ubuntu 10.10, welches einwandfrei funktionierte auf 11.04 geupgradet - mit dem dafür vorgsehenen Upgrade-Tool. Aber...
  5. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...