DHCP + DNS mit mehreren Netzwerkkarten

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von flugopa, 02.02.2007.

  1. #1 flugopa, 02.02.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe einen Fedora6-Server mit mehreren Netzwerkkarten.
    Die statische Konfiguration der einzelnen NIC war keine Hürde.
    Die Konfiguration mit DHCP für die einzelnen LAN auch kein Problem.

    Mein Problem:
    Ferdora-Server (mit div. Appl.)
    Netz-1: NIC-1: 192.168.1.254/28 DHCP 192.168.1.1-150
    Netz-2: NIC-2: 192.168.2.254/28 DHCP 192.168.2.1-150
    Netz-3: NIC-3: 192.168.3.254/28 DHCP 192.168.3.1-150

    DNS-Suffix: netzwerk.local
    Wenn jetzt eine Appl-Anforderung aus dem Netz-2 auf ftp Fedora-Server erfolgt, sollte der DNS mit der IP 192.168.2.13 und nicht 192.168.1.13, oder 192.168.3.13 antworten. Das gleiche sollte entsprechend auf den anderen Segmenten erfolgen.
    Die Appl-Anforderung ftp ist nur ein Beispiel, ich hätte auch SSH schreiben können.

    Falls noch Fragen sind... einfach mal schreiben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ew_wolf, 15.04.2007
    ew_wolf

    ew_wolf Tripel-As

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich informiert bin, läuft doch pro Rechner eh nur ein DNS der auf alle NIC hört, wenn dieser so konfiguriert ist.

    Somit verstehe ich nicht dein Problem.
     
  4. #3 flugopa, 15.04.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich will es mal einfach halten:
    - 1 Server mit DNS
    - 2 NIC
    - Client1 im LAN1 an NIC1
    - Client2 im LAN2 an NIC2

    Welche Antwort bekommt Client1, wenn er "nslookup Server" eingibt???
    Bekommt er immer die richtige Adresse???
     
  5. #4 ew_wolf, 15.04.2007
    ew_wolf

    ew_wolf Tripel-As

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Du gibst dich bestimmt den DNS über den DHCP-Server mit.
    Normalerweise sucht zuerst der Client bei sich lokal nach der IP des DNS-Servers, also müste er die per DHCP mitgelieferte IP erhalten.
    Allerdings kann ich dir nicht genau sagen, mit welcher IP sich der DNS selbst meldet.
    Ich vermut, dass sich der Server mit der IP von eth0 melden wird. Ergo benötigst du ne statische Route vom Netz A zu Netz B.

    Zumindest erhält mein Client die IP von der Server-NIC aus seinem Netz. Allerdings kann das auch damit zusammen hängen, dass meine dns (besser ddns) nicht richtig läuf. Mein Rechner gibt immer an, das er den Server nicht finden kann, obwohl die richtige IP angezeitgt wird.
     
  6. #5 saeckereier, 15.04.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ganz einfach:
    Im DNS gibt es die Zuordnung Hostname IP oder auch ein A-Record.
    Dieser enthält die IP die zurückgemeldet wird. Egal aus welchem Netz, die Rechner
    erhalten immer dieselbe Antwort was auch Sinn macht, da ein Hostname
    eine IP repräsentiert und nicht die die du gerade willst. Zwar gibt es auch Load Balancer
    die auf mehrere Hosts aufteilen aber nicht danach aus welchem Netz du kommst.
    Man könnte das sicherlich irgendwie so krumm lösen, aber wenn aus Netz1
    nicht auf Netz2 zugegriffen werden soll dann wäre es vielleicht anzudenken das Netz
    in zwei verschiedene Domains aufzuteilen die dann auch per DHCP mitgegeben werden. Sprich netz1.netz.local und netz2.netz.local und wenn du dann in diesen Domains eine Abfrage machst auf server wird abgefragt server.netzX.netz.local

    IMHO die sauberste und korrekte Lösung. Sollen die Netze miteinander reden können, dann ists eh egal gib deinen Server als Defaultroute oder einzelne Route mit und dann ist auch die IP egal
     
  7. #6 ew_wolf, 15.04.2007
    ew_wolf

    ew_wolf Tripel-As

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hast recht. Mir war nur nicht alle fakten klar. Danke. Man lernt nie aus :D
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 saeckereier, 15.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    EDIT: Post entfernt, klang mir zu altklug :)
     
  10. #8 flugopa, 16.04.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke an alle

    Danke an alle.
    Die Lösung richtige Lösung für mich ist, jedes LAN-Segment bekommt eine eigene DNS-Domaine, wie hier auch richtig beschrieben wurde.

    Danke.
     
Thema:

DHCP + DNS mit mehreren Netzwerkkarten

Die Seite wird geladen...

DHCP + DNS mit mehreren Netzwerkkarten - Ähnliche Themen

  1. [RedHat ES5] DHCP-Server mit verschiedenen Netzen auf mehreren Interfaces

    [RedHat ES5] DHCP-Server mit verschiedenen Netzen auf mehreren Interfaces: Hallo, ich habe einen RH5 Server mit 3 Interfaces der auf jedem interface jeweils DHCP-Server mit einem anderen Netz spielen muss. Hat da...
  2. dhcp, arpwatch, flip-flop, iPhone

    dhcp, arpwatch, flip-flop, iPhone: Moin alle zusammen, ich habe da mal folgendes Problem. Ich habe einen Linuxrechner mit centos 6, der als DHCP-Server fungiert. Alles läuft...
  3. dhcp + /etc/hosts

    dhcp + /etc/hosts: Hallo Darf, oder kann ich überhaupt bei Verwendung von dhcp, wenn ich für bestimmte MAC-Adressen explizite IP reserviere, die so reservierten...
  4. Slackware Security Advisory - dhcp Updates

    Slackware Security Advisory - dhcp Updates: Slackware Security Advisory - New dhcp packages are available for Slackware 12.1, 12.2, 13.0, 13.1, 13.37, and -current to fix a security issue....
  5. Slackware Security Advisory - dhcp Updates

    Slackware Security Advisory - dhcp Updates: Slackware Security Advisory - New dhcp packages are available for Slackware 12.1, 12.2, 13.0, 13.1, 13.37, and -current to fix security issues....