Debian Etch 4.0 -fragen zur Sources.list

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von tuxdrummer, 08.04.2007.

  1. #1 tuxdrummer, 08.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2007
    tuxdrummer

    tuxdrummer Tripel-As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vielleicht ne doove frage...wenn es solche gibt

    aber ich habe Debian Etch Testing, muss ich durch den Release was in meiner Sources list ändern oder bleibt da alles gleich?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Kommt drauf an, wie deine sources.lst aussieht.
    Wenn da etch steht, bleibt auch etch. Wenn da testing steht, wechsel nach stable.

    <edit>
    Ich würd aber etch eintragen, da bist du auf der sicheren Seite
    </edit>
     
  4. #3 _Thunar_, 08.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Wenn du Etch als Stable haben willst, solltest du in der sources.list "etch" anstatt "testing" stehen haben, sonst wird automatisch auf die nächste Testing-Version geupgradet.
     
  5. #4 lordlamer, 08.04.2007
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    musst du deine liste mal zeigen.

    auf jedenfall sollte dort kei ntesting stehen sondern etch

    frank
     
  6. #5 kbdcalls, 08.04.2007
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Lenny existiert schon, als neues Testing. Momentan ist das noch identisch mit Etch, wird sich aber bald ändern.
     
  7. #6 tuxdrummer, 09.04.2007
    tuxdrummer

    tuxdrummer Tripel-As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    deb cdrom:[Debian GNU/Linux testing _Etch_ - Official Beta i386 NETINST Binary-$
    deb http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main contrib non-free
    deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main contrib non-free
    
    deb http://download.videolan.org/pub/videolan/debian sarge main
    deb-src http://download.videolan.org/pub/videolan/debian sarge main
    
    deb http://www.debian-multimedia.org etch main
    deb-src http://www.debian-multimedia.org etch main
    
    deb http://debian.beryl-project.org/ etch main
    deb-src http://debian.beryl-project.org/ etch main
    
    deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
    deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
    
    Meine Sources.list
     
  8. #7 _Thunar_, 09.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
  9. #8 Wolfgang, 09.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Wenn du alle sarge durch stable ersetzt, bist du auf der sicheren Seite.
    Seit Heute ist etch stable (für die nächsten zwei Jahre) *g*

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 tuxdrummer, 09.04.2007
    tuxdrummer

    tuxdrummer Tripel-As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön nett von euch

    kann ich jetzt also sagen ich hab das neuste Debian auf em Laptop?
     
  11. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Das neueste stable release, ja.
    Das neue testing ist jetzt lenny.
    Das allerneueste Debian ist SID (unstable). Und das möchtest du nicht haben ;)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 kbdcalls, 10.04.2007
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0

    Sechs, Setzen. :hilfe:

    SID ist ein feststehender Begriff für Unstable, und wird sich nie ändern.

    http://www.debian.org/releases/index.de.html

    PS. Es hat Phasen geben da war Sid als Etch (Testing) Beispiel KDE . Bis eine neue Version komplett ist zieht sich das immer wie Kaugummi. Bei Testing ist das noch etwas extremer gewesen.
     
  14. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Jawohl, Herr Lehrer.

    Das weiss ich.
    Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt.
    Ich meinte, dass die Pakete in SID die allerneuesten sind, da es ja die Enrwicklerpakete sind.
     
Thema:

Debian Etch 4.0 -fragen zur Sources.list

Die Seite wird geladen...

Debian Etch 4.0 -fragen zur Sources.list - Ähnliche Themen

  1. Der Freeze-Termin für Debian 9 »Stretch« wird verschoben

    Der Freeze-Termin für Debian 9 »Stretch« wird verschoben: Der Beginn der Vorbereitung zur Veröffentlichung, der nächsten Version Debian 9, bei Debian »Freeze« genannt, wird um zwei Monate nach hinten...
  2. Debian Stretch: Installer erreicht erste Alpha

    Debian Stretch: Installer erreicht erste Alpha: Die erste Alphaversion des Debian-Installers 9.0 läutet eine neue Phase der Debian-Entwicklung ein. Trotzdem ist Debian 9 noch fast zwei Jahre...
  3. Debian etch mit kernel 2.4

    Debian etch mit kernel 2.4: Hallo, ich habe einen alten Rechner und will/muss etch benutzen. Wollte mal einfach nur wissen, ob etch auch mit einem kernel 2.4.31 läuft?...
  4. Probs mit PDC auf Debian Etch

    Probs mit PDC auf Debian Etch: Hallo Forum ich habe einen PDC mit Samba unter Debian eingerichtet. Wenn ein Rechner versucht in die Domäne einzutreten kommt immer die Meldung,...
  5. debian lenny: fetchmail

    debian lenny: fetchmail: Hi, ich habe hier ein komisches phänomen benutze ich fetchmail als benutzer (über cron) funktioniert alles .. benutze ich es als daemon...