[Debian] Apache & MySQL startskript

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von seim, 10.02.2007.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    hab mal sowas gemacht
    Code:
    #! /bin/sh
    
    case "$1" in
            start)
            /usr/local/apache2/bin/./apachectl start
            /usr/local/mysql/share/mysql/./mysql.server start
                    ;;
            stop)
            /usr/local/apache2/bin/./apachectl stop
            /usr/local/mysql/share/mysql/./mysql.server stop
                    ;;
            restart)
            /usr/local/apache2/bin/./apachectl restart
            /usr/local/mysql/share/mysql/./mysql.server restart
                    ;;
    esac
    aber das geht nich so richtig:
    Code:
    server:/usr/local# ./web stop
    : bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    server:/usr/local#
    
    die befehle einzeln funktionieren allerdings ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Füge doch mal folgende Zeile zu deinem Script hinzu (direkt unter #! /bin/sh)
    Code:
    set -x
    Das sollte dir die aktuell bearbeitete Zeile mitausgeben. Vielleicht hilft das ja, den Fehler zu lokalisieren.
     
  4. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    kommt trotzdem nur die Meldung mit dem bad interpreter...


    is das vom script her überhaupt so korrekt? kennt sich da jmd aus?
     
  5. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Einen Tip und eine Frage hätte ich da noch

    Nimm mal den space zwischen ! und /bin/sh raus. (Obwohl es bei mir mit und ohne Space klappt)

    Und nun meine Frage: Bei mir ist /bin/sh nur ein Link auf die bash. Wie schaut es bei dir aus?

    Wenn ich als Interpreter eine Shell eintrage, die auf meinem System nicht installiert ist, bekomme ich auch den Fehler. Mit einer existierenden Shell funktioniert es.
     
  6. #5 analyzer, 11.02.2007
    analyzer

    analyzer Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe eine andere "dumme" Frage. Warum verwendest Du nicht /etc/init.d/apache2 (start¦stop¦restart)?
     
  7. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich glaube er will einfach nur *sowohl* Apache *als auch* MySQL in einem Rutsch starten... wobei ich glaube ich einfach beide Start-Zeilen in ein Shellscript getan hätte und fertig...
     
  8. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    @analyzer: ich hab das nicht per apt-get installiert deshalb habe ich das script nicht und ich will das auch zusammen starten ;)

    @grey:
    es stimmt schon das es nur eine verlinkung ist, läuft aber auch nicht wenn ich
    #! /bin/sh oder #!/bin/sh
    eintrage
     
  9. #8 paule72, 11.02.2007
    paule72

    paule72 Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hat Dein Script vielleicht DOS-artige Zeilenenden, also cr,lf statt nur lf? Im Zweifelsfall z. B. mit od -c überprüfen, ggf. mit recode ibmpc..lat1 korrigieren.
     
  10. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    ich bin so dähmlich :))

    Code:
    vim web
    Code:
    #!/bin/sh
    
    case "$1" in
            start)
              /usr/local/apache2/bin/apachectl start
              /usr/local/mysql/share/mysql/mysql.server start
              echo $echo_n "Starting.."
            ;;
            stop)
              /usr/local/apache2/bin/apachectl stop
              /usr/local/mysql/share/mysql/mysql.server stop
              echo $echo_n "Stoping.."
            ;;
            restart)
              /usr/local/apache2/bin/apachectl restart
              /usr/local/mysql/share/mysql/mysql.server restart
              echo $echo_n "ReStarting.."
            ;;
    esac
    exit 0
    ~
    ~
    ~
    "web" [dos] 20L, 567C                                         1,1         Alles
    
    Code:
    "web" [dos] 20L, 567C
    :D
     
  11. #10 Wolfgang, 11.02.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Code:
    perl -lne '(/\r/)?print "Windowgeek":1'  file
    
    ;)]
     
  12. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    jetz mal so Teil 2 vom Problem...

    ich hab das jetz einfach mal in /etc/init.d kopiert.. das müsste (tut's nich^^) doch jetz laufen beim systemstart?
     
  13. #12 supersucker, 11.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein,

    natürlich kann das so nicht laufen.

    Woher soll das System wissen, das du das Ding starten willst?

    Du musst das Script noch in den runlevel verlinken in dem es gestartet werden soll, z.b. so:

    Code:
    ln -s /etc/rc2.d/S99Web /etc/init.d/web
    (S = Start, 99 = starte erst nachdem alle anderen Skripte für dieses runlevel gestartet wurden)
     
  14. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    war das nicht umgekehrt?
    erst das Ziel und dann der Ort wo der Link dann sein soll

    Code:
    ln -s ../init.d/webservices /etc/rc2.d/S99Webservices
    und thx, das funktioniert nu ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 supersucker, 11.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Yep, mea culpa..........:devil:
     
  17. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Noch n Lateinkundiger *gg*
     
Thema:

[Debian] Apache & MySQL startskript

Die Seite wird geladen...

[Debian] Apache & MySQL startskript - Ähnliche Themen

  1. [Debian] Apache2 - Ordnerliste

    [Debian] Apache2 - Ordnerliste: Hi, ich hab Apache 2 und da seh ich beim öffnen eines Ordners (also wenn keine index.* Datei vorhanden ist) sowas hier [IMG] Wie bekomme ich das...
  2. [Debian] Apache2 - IP restriction

    [Debian] Apache2 - IP restriction: Hi, kann man Apache2 so einstellen das der einen bestimmten Ordner/Webordner nehmen wir als beispiel mal /var/www/phpBB nur für einen Client mit...
  3. [Debian] Apache2 + php5

    [Debian] Apache2 + php5: Hi, hab apache2 per aptitude installiert und danach php5.2.1 Php durfte ich selber kompilieren ./configure...
  4. [Debian] Apache + .php Files

    [Debian] Apache + .php Files: Hi, also ich hab schon etwas länger nen apache Server am laufen aber das Problem ist, dass ich nun jedesmal eine Datei per z.B. phpbb/index.php...
  5. [Debian] Apache

    [Debian] Apache: Hi, hab hier aufm Debian-System ein Apache 1.3.33 drauf (wahrscheinlich von der Webmin installation) und hab mal ein Apache2 nachinstalliert......