.deb packet abändern

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von alienous, 04.08.2007.

  1. #1 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich hab da wieder ein problem :)

    ich habe einen debian v4.0 root, auf welchem schon lamp installiert wurde, also php5-common und die ganzen zusätlichen packete, welche ich auch behalten möchte. das einzige, was ich noch brauche, ist das gmp modul, wofür ich mir nicht die arbeit machen möchte, php komplett neu zu kompilieren. das benötigte modul habich bereits mit apt installiert (libgmp3c2 - Multiprecision arithmetic library), nun muss ich eigentlich nur das php5-common packet so abändern, das es mit dem schalter --with-gmp konfiguriert wird.

    hier im forum habich schon den groben weg gefunden

    ich frage mich jetzt nur, wie ich der bestehenden configure-anweisung den schalter "--with-gmp" mit übergebe! wo finde ich diese configureanweisung?

    hoffe ihr könnt mir helfen.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 z-shell, 04.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Wahrscheinlich im Makefile.
     
  4. #3 gropiuskalle, 04.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    ./configure --help
    ...geht aber nur, wenn Du die source selber kompilierst, amsonsten kannst Du diese Anweisungen meines Wissens nach nicht im Nachhinein abändern.
     
  5. #4 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    also ich dachte immer, wenn ich apt-get install php5-common mache, dann wird wird die source geladen, und dann kompiliert. nun wollt ich einfach die bestehenden schalter durch diesen einen erweitern, sodass ich dann eine für mich angepasste version habe.

    gibts da ein leichteren weg, oder funktioniert meiner garnich?

    wie gesagt, ich bräuchte haar genau die selbe installation, nur halt noch mit dem gmp-modul... selbstkompilieren heisst ja, das wenn ich ein modul nachinstallieren will über apt-get, es auch automatisch php5 nachinstallieren will, weil ich ja eine selbstkompilierte version laufen hab, die beim apt nich hinterlegt ist...
    @gropiuskalle, weiss nich was du meinst, hab den schalter schon!

    hoffe dieses unterfangen is nich unlösbar :D

    bei einer neukompilierung müsste ich auch auf pfade achten, diese mühsam ersuchen, da das php5 packet nich die standardpfade nutzt, die mir ./configure --help anbietet.

    ausserdem ist es schon ganz gut vorkonfiguriert :D

    danke
     
  6. #5 z-shell, 04.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
  7. #6 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    aso, hm, kriegt man denn die ./configure zeile raus, mit der die fertig kompilierten packte kompiliert wurden? ansonsten bringt mir das dann ja kaum vorteile :(
     
  8. #7 z-shell, 04.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Da brauchst du schon die sourcen. Du brauchst ja auch das Makefile, um die configureoptionen festlegen zu können.
     
  9. #8 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    dann habich ja die sourcen, da sind auch 3 makefiles drinne, aber wie es weitergeht, weiß ich nich, ein neues ./configure würde ja die alten überschreiben oder? was mach ich denn um die nur zu erweitern?
     
  10. #9 z-shell, 04.08.2007
  11. #10 gropiuskalle, 04.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das geht meines Wissens nach gar nicht - Du musst die makefiles mit einem ./configure selbst erstellen und dabei die per ./configure --help ermittelten Optionen anfügen.
     
  12. #11 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    schade, okay dann wird mein vorhaben wohl scheitern trotzdem danke
     
  13. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Wenn Du apt-get build-dep php5-common gemacht hast, findest du in dem Ordner wo der Source drin ist das Verzeichniss debian/
    Dort findest du die Datei rules, und da drin stehn die ./configure Optionen, da musst du ja nur deinen "Schalter" eintragen. Danach wieder ins Hauptverzeichniss von der Source, und das hier ausführen:
    Code:
    dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc
    
    Eine Verzeichnisebene höher findest Du dann das erstellte *.deb Paket, das wie gewohnt mit dpkg -i Programmname installieren.
     
  14. #13 alienous, 04.08.2007
    alienous

    alienous Jungspund

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ah wär mir fast geglückt, aber ich frag vorher nochmal lieber nach bevor ich was kaputt mache. also, apt-get build-dep php5-common sagt mir dieses:

    obwohl ich ja das php packet bereits installiert hab. ich hab die sourcen dann mit apt-get source programname gezogen, die datei rules erweitert, und dannach den befehl dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc versucht, aber dieser meint auch, das es Abhängigkeiten gäbe, die nicht erfüllt seien:

    Abhängigkeiten sind also nich erfüllt, obwohl ich das packet installiert hab?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Hast Du mal vorher ein apt-get update && apt-get upgrade gemacht? Evtl. ist ja eine neue Version vorhanden, dewegen der Unterschied...
     
  17. #15 Goodspeed, 04.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Den Hafer, den apt-get build-deb ausspuckt solltest Du schon installieren, denn das sind alles Sachen, die für das Bauen benötigt werden (ohne geht's nicht, wie Du ja bei Deinem verzweifelten Versuch am Ende siehts). Wenn Du dann irgendwann Dein neues Paket fertig hast, kannste die ja wieder entfernen.
     
Thema:

.deb packet abändern

Die Seite wird geladen...

.deb packet abändern - Ähnliche Themen

  1. PacketFence v6.0 veröffentlicht

    PacketFence v6.0 veröffentlicht: Die kanadische Firma Inverse hat ihr freies Network Access Control System (NAC) PacketFence in der Version 6.0 veröffentlicht. PacketFence wird...
  2. PacketFence v5.0 mit StatsD und Fingerbank

    PacketFence v5.0 mit StatsD und Fingerbank: PacketFence, ein System zur Netzwerk-Zugriffskontrolle (NAC), ist in der Version 5.0 erschienen. Mit PacketFence können Administratoren...
  3. PacketFence 4.0 mit frischer Admin-Oberfläche

    PacketFence 4.0 mit frischer Admin-Oberfläche: PacketFence, eine freie Netzwerkzugangskontroll-Lösung, ist in der Version 4.0 erschienen. Das unter der GPL veröffentlichte Projekt wurde zu...
  4. Packet Storm New Exploits For 2012

    Packet Storm New Exploits For 2012: Complete comprehensive archive of all 3,418 exploits added to Packet Storm in 2012. Weiterlesen...
  5. Packet Storm New Exploits For December, 2012

    Packet Storm New Exploits For December, 2012: This archive contains all of the 190 exploits added to Packet Storm in December, 2012. Weiterlesen...