DBServer Tunning mit ssd

Dieses Thema im Forum "SQL und Datenbanken" wurde erstellt von hopfe, 04.10.2010.

  1. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich habe mal vor unseren Datenbankserver mit Hilfe von einen revodrive etwas mehr IO-Peformance zu verpassen. Habe jetzt gesehen das ZFS mit Hilfe von l2arc das ab Werk unterstütz, nun stellt sich mir dir Frage ob eines der zahlreichen Linux Filesysteme ein ähnliches Konzept bietet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    ich glaube raiserFS kann das auch ... aber nicht in dem ausmaß.... musst du dich mal einlesen.
     
  4. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Naja wenn ich ehrlich bin, habe ich weder bei reiserFS noch bei btrfs etwas ähnliches wie zfs gefunden. Zudem hätte ich ehrlich gesagt Probleme solche sich noch in der Erprobung befindlichen Erweiterungen auf einen Produktiven Gerät zu aktivieren.
     
  5. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    da gebe ich dir recht .... dann bleibt, wenn du linux verwenden willst, weder das fuse modul, was dir aber wohl keinen Performancegewinn bringt, im gegensatz zu dem nativen zfs kernel modul.
    Allerdings sollte wohl bald die Portierung fertig sein .... Aber wie das so mit gerüchten so ist, es sind gerüchte :)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

DBServer Tunning mit ssd