Datenverlust bei openSuse Installation?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von wastel84, 22.09.2007.

  1. #1 wastel84, 22.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2007
    wastel84

    wastel84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe trotz ForenSuche und Google noch nicht DIE Antwort auf emien Frage gefunden.

    Ich habe ein bestehendes WinXP System mit einer 250GB folgendermaßen unterteilt:

    20 GB für Windows
    160 GB Part1
    60-70GB Part2

    alles NTFS formatiert.
    Jetzt die Frage. Auf Part 1 habe ich noch jede Menge Platz und wollte openSUSE 10.2 installieren-> will also ca. 30-40GB bei der Installation von Suse diesem zuordnen. Entsteht bei der Partinionierung für openSuse ein kompletter Datenverlust auf Part 1 oder bleibt die Daten für Windows / openSuse erhalten?

    Danke



    edit: und noch fast wichtiger: Wird bei einer Deinstallation von Linux die erstellte Partition der alten Part1 wieder ohne Datenverlust zugeteilt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    So, wie es jetzt ist, kannst du da nichts installieren.

    Du brauchst zur Installation freien unpartitionierten Platz.
    Den musst du dir vor der Installation und nach einer Defragmentation schaffen.

    Gut zum Partitionieren ist das:
    http://gparted.sourceforge.net/livecd.php

    Und ein Backup ist natürlich von Vorteil ;)
     
  4. #3 wastel84, 22.09.2007
    wastel84

    wastel84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wie jetzt.

    partitioniert muss doch grundsätzlich erst mal alles sein.

    Freier Speicher -> OK
    unpartitionierten Bereich ->???

    Datensicherung wird gemacht (logisch). Schön wärs wenn ich wie bei MacOSX
    und Bootcamp das Zweitbetriebsystem (win/linux) ohne Datenverlust und ohne doofn rumpartitionieren bewerkstelligen könnte.

    Bei Mac geht das alles ohne Datenverlust und ohne Probleme
     
  5. #4 Ritschie, 22.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    gparted ist zwar ein nettes Teil, aber der Rest von dem, was reni schrieb, stimmt so nicht. Man braucht KEINEN unpartitionierten Bereich, um SuSE neben Win* zu installieren. Denn SuSE bietet beim installieren nen eigenen Partitionierer, mit dem man sich Platz auf der Platte schaffen kann. Vorher sollte man aber wirklich defragmentieren. Vorherige Datensicherung ist eh klar.

    Dual-Boot mit Win* und Linux ist kein Problem. SuSE erkennt i.d.R. die Windows-Installation und bindet diese automatisch in den Bootmanager ein.

    Gruß,
    Ritschie
     
  6. #5 wastel84, 22.09.2007
    wastel84

    wastel84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    das hört sich gut.

    Danke

    werds mal testen ;-)
    viva openSource
     
  7. reni

    reni Guest

    Nicht zwingend ... stimmt.

    Allerdings nach Erfahrungen ist es meist besser, sich den Platz für Linux _vor_ der eigentlichen Installation zu schaffen.
    Man sagt dem Linux in welchen Bereich es sich installieren soll und Linux legt sich selbst die erforderlichen Partitionen (das sind mindestens 2) an.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Datenverlust bei openSuse Installation?

Die Seite wird geladen...

Datenverlust bei openSuse Installation? - Ähnliche Themen

  1. Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen

    Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen: Benutzer, die das Steam-Datenverzeichnis an eine andere Stelle verschoben haben, laufen aufgrund eines Programmierfehlers Gefahr, alle ihre Daten...
  2. LVMsystem auflösen ohne Datenverlust

    LVMsystem auflösen ohne Datenverlust: Grüßt euch, ich habe auf meinem Debian system ein LVM system mit 4 Platten darin. Nun muss ich eine dieser platten austauschen. gibt es...
  3. Datenverlust ext4

    Datenverlust ext4: Hallo, ich habe eine recht umfangreiche Musiksammlung. Hatte ich bis Anfang des Jahres auf ntfs (ntfs-3g). Das Backup auf ntfs. Dann habe ich die...
  4. Datenverlust auf externer Festplatte durch Neuformatierung

    Datenverlust auf externer Festplatte durch Neuformatierung: Hallo, ich benötige Hilfe bei der Rettung "verlorgen" gegangener Daten auf einer externen Festplatte mit ext3 - Filesystem: 1.)...
  5. Top 10 der Datenverluste

    Top 10 der Datenverluste: >> http://www.tecchannel.de/storage/news/1740996/ Kroll Ontrack, legt wie jedes Jahr eine Liste der spektakulärsten Datenrettungsfälle vor....