chown/chmod crasht Dateisystem!?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von BufordTJustice, 01.04.2012.

  1. #1 BufordTJustice, 01.04.2012
    BufordTJustice

    BufordTJustice Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich hab' einen kleinen Samba Server als NAS bei mir am Laufen, Fedora Core 15, aktueller Kernel 2.6.x, als Dateisystem wird btrfs benutzt.
    Jetzt hatte ich seit längerem mal wieder Daten "von Hand" (also nicht über das LAN) drauf gespielt. Damit die entsprechenden Samba Nutzer auch darauf zugreifen können, wollte ich danach die Rechte ändern. Deshalb hatte ich in der Konsole
    Code:
    chown -R public:public /Ordner/*
    und
    Code:
    chmod -R 660 /Ordner/*
    eingegeben. (Anmerkung: Der Benutzer bzw. die Gruppe "public" ist der Account unter dem jeder im LAN zugreifen kann. Daneben gibt es noch weitere Freigaben mit Passwortbeschränkung.)

    Danach hatte ich jedoch das Problem, dass ich auf die Daten in meinem Ordner nicht mehr zugreifen konnte. Änderungsdatum und Zugriffsrechte der jeweiligen Dateien/Ordner waren unbekannt. (Unter-)Ordner wurden wie Dateien angezeigt, also der Inhalt war unzugänglich. Dateien lassen sich nicht öffnen. Lediglich die Namen der Dateien/Ordner werden korrekt angezeigt.

    Bis jetzt hatte ich nichts weiter gemacht im das Problem nicht zu verschlimmern.

    Kann mir jemand sagen was da passiert ist und wie ich es rückgängig machen kann?

    Danke

    Buford
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 doc, 01.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2012
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    Code:
    chmod -R 660 /Ordner/*
    damit wurden auch alle ordner auf 660 gesetzt und sind somit nicht mehr "betretbar".

    edit: rückgängig machen ? ... z.B. google: find dir exec chmod
     
  4. #3 BufordTJustice, 01.04.2012
    BufordTJustice

    BufordTJustice Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Was chmod macht weiss ich schon. Dass man nur lesen und schreiben können sollte, wollte ich so. Auch das -R war gewollt.
    Mir war nur nicht bewusst, dass ein Ordner executable sein muss, um seinen Inhalt sehen zu können. Und dann war ich noch irritiert, dass Nautilus keine Ordner Icons und keine richtigen Infos zu den Zugriffsrechten angezeigt hatte. Dachte da wäre was schief gelaufen, auch wenn ich nicht wusste was.

    Die Ordner auf 770 setzen sollte das Problem dann wohl lösen.

    Ist zwar peinlich aber das ist eben das Problem wenn man nur unregelmäßig mit Linux arbeitet. Man vergisst die Details wieder.

    Danke für die schnelle Antwort!
     
Thema:

chown/chmod crasht Dateisystem!?

Die Seite wird geladen...

chown/chmod crasht Dateisystem!? - Ähnliche Themen

  1. [CHOWN/CHMOD } Rechte] Benutzer im Home-Dir

    [CHOWN/CHMOD } Rechte] Benutzer im Home-Dir: Hallo, eine kurze Frage: Mit CHOWN kann man ja sehr schön den Benutzer/Gruppe etc. ändern. Mein Ziel ist es, die Benutzer-Dirs im...
  2. Mixxx crasht beim Starten

    Mixxx crasht beim Starten: Hallo Leute, also ich bin langsam echt verzweifelt. Ich habe es schon im offiziellen Mixxx Forum gepostet (...
  3. smeg crasht bei user

    smeg crasht bei user: Hallo In der rootkonsole kann ich smeg ausführen. Als user nicht. olaf@Roadrunner ~ $ smeg Traceback (most recent call last): File...
  4. mysql control center crasht sobald ich zu einem server verbinden möchte...

    mysql control center crasht sobald ich zu einem server verbinden möchte...: hi, hab mir gerade das mysql-controlcenter (mysqlcc-0.9.2-linux-glibc23 auf FC 4) installiert. nach der installation hab ich die...
  5. xen kernel crasht beim booten

    xen kernel crasht beim booten: Moin. Ich hab mir meinen xenkernel selbst kompiliert und der gute crasht direkt beim booten. ich glaube die letzte meldung die ich sehe...