CD-Laufwerk wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Graf de la Fère, 04.04.2007.

  1. #1 Graf de la Fère, 04.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein großes Problem:
    Ich habe auf meinem Laptop SUSE 10.2 installiert, als Zweitsystem neben Windows Vista.
    Im Prinzip hat alles funktioniert, nur findet Linux das CD-Laufwerk nicht.
    Das seltsame ist, dass dieses auch in Windows nicht mehr verfügbar ist, obwohl dort ja nichts geändert wurde.

    Woran kann das liegen?
    Ich bin mit Linux noch nicht sehr vertraut und habe deshalb meine Fehlersuche unter Windows gestartet, jedoch bisher ohne Ergebnis.

    Meine Vermutung ist, dass die SUSE-Installation bei dem Abschnitt "Partitionierung" das CD-Laufwerk irgendwie so verändert hat, dass jetzt nicht mehr funkioniert.
    Ich hatte die Festplatte bereits vorher partitoniert, so dass bei der Installation nichts mehr geändert werden musste (dachte ich zumindest).

    Meine Formatierung ist folgendermaßen:

    dev/sda1 ntfs c: Windows
    dev/sda2 ext3 SUSE 10.2
    dev/sda3 swap
    dev/sda4 erweitert
    dev/sda5 ntfs e:
    dev/sda6 ntfs f:
    dev/sda7 ntfs g:
    dev/sda8 fat32 h:

    Das CD-Laufwerk sollte ja dev/sda0 sein, oder? Unter Windows war das d:.

    Kann es sein, dass die Linux-Installation das von dev/sda0 zu irgendetwas anderem gemacht hat?

    Und noch eine Frage, die evtl. weiterhilft:
    Wird an der Windows-Partition irgendetwas geändert?
    Kann das vielleicht am Boot-Manager liegen?

    Ich bin wirklich am verzweifeln...

    Wenn es zum schlimmsten kommen sollte, und ich neu installieren muss, wie kann ich dann sicher sein, dass wirklich ALLES auf der Festplatte weg ist, also auch die Boot-Sektoren gelöscht werden.
    Reicht es da aus, alle Partitionen zu löschen und neu zu erstellen?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

    Ich habe mein Problem auch schon an anderer Stelle geschildert:
    http://www.root-forum.org/system-installieren/3804-cd-laufwerk-wird-nicht-mehr-erkannt.html
    http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=234559
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zyrano, 04.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2007
    Zyrano

    Zyrano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Manuelle konfiguration der Fstab

    öffne die Konsole (STGR+ALT+F2) unter dem Xserver (Grafische Oberfläche)
    jetzt gib den Befehl ein vi /etc/fstab
    Code:
    /dev/hda5            /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
    /dev/hda6            /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
    /dev/hda1            /windows/C           ntfs-3g    locale=de_DE.utf8,uid=1000,umask=0027 0 0
    /dev/hda3            /windows/D           ntfs-3g    locale=de_DE.utf8,uid=1000,umask=0027 0 0
    /dev/hda2            swap                 swap       defaults              0 0
    proc                 /proc                proc       defaults              0 0
    sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
    debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
    usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
    devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0
    
    Dies ist der Inhalt meiner fstab (DVD Laufwerk - kein CD, ok?)
    Wie du siehst ist das die Partitionstabelle, daher hat die Partitionierung nur mit dem Blockorientiertem Gerät (CD/DVD Laufwerk) in sofern was zu tun, das die Gerätebezeichung (bei Windows Laufwerksbuchstabe) sich verändern kann
    die Geräte die erkannt sind kannst du in /dev sehen
     
  4. #3 Graf de la Fère, 04.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    /dev/sda2            /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
    /dev/sda1            /windows/C           ntfs       ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/sda5            /windows/D           ntfs       ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/sda6            /windows/E           ntfs       ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/sda7            /windows/F           ntfs       ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/sda8            /windows/G           vfat       users,gid=users,umask=0002,utf8=true 0 0
    /dev/sda3            swap                 swap       defaults              0 0
    proc                 /proc                proc       defaults              0 0
    sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
    debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
    usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
    devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0
    
    So sieht das bei mir aus. Das hilft nicht weiter, oder?

    Wenn das CD-Laufwerk von Linux erkannt werden würde, müsste in /dev /sda0 stehen, oder?

    Das Problem ist, dass sich in Windows nicht der Laufwerksbuchstabe geändert hat, sondern es nicht mehr gefunden werden kann (wie auch in Linux).
     
  5. #4 gropiuskalle, 04.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das scheint mir aber jetzt nicht so sehr ein Problem von SuSE oder Windows zu sein - sieht so aus, als ob das Laufwerk selber muckt...
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    seit wann ist den /dev/sda das cdrom laufwerk?

    also bei mir ist das /dev/cdrom^^
     
  7. #6 Wolfgang, 04.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Warum dein Windows das CDROM nicht findet, steht in den Sternen und hat nicht das Geringste mit Linux zu tun.
    Linuxinstaller sind nicht in der Lage Hardware zu verändern.
    Cdrom-Geräte lassen sich nicht partitionieren!

    Dein Cdrom wird je nach dem an welchem Controller es hängt wie eine ganze Festplatte angezeigt, wenn es vom Kernel gefunden wird.

    Angenommen du hast eine Master am ersten IDE und einem Master am zweiten IDE und das CDROM ist als Slave am ersten IDE z.B.
    /dev/hdc
    Der Mountpunkt ist variable und kann selbst festgelegt werden.

    Du kannst ja mal das versuchen:
    Das fett geschriebene ist der Befehl, der Rest eine Beispielausgabe.

    Gruß Wolfgang
     
  8. #7 Graf de la Fère, 04.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mountpunkte lassen Windows völlig kalt, oder?
    Ich kann also mounten so viel ich will, ohne dass sich in Windows etwas ändert?

    Am CD-Laufwerk selbst liegt es glaube ich nicht, denn die Installation lief ja auch von CD, und booten kann ich immernoch ohne Probleme von CD.

    @sinn3r: Ich weiß nicht, was bei mir das CD-Laufwerk wäre, wenn es funktionieren würde.
    Ich bin Linux-Neuling und bei der SUSE-Installation (vielleicht war das auch woanders, ich bin mir nicht ganz sicher) stand in irgendeinem Beispiel, dass das CD-Laufwerk /dev/sda0 wäre.

    Das hier:
    http://www.ubuntu-forum.de/thread.php?threadid=17756
    ist genau das selbe Problem, ich hoffe, dass mir das weiterhilft.
    So ganz verstehe ich den Lösungsweg noch nicht, ich werde mich jetzt mal an Cameran wenden. :)
     
  9. #8 Wolfgang, 04.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Mountpunkte sind einfache Verzeichnisse auf einer Partition.
    Wenn Windows bootet, werden weder Mountpunkte von Linux noch sonst eine Einstellug von Linux berücksichtigt.
    Was hast du denn für Geräte?
    Welch exotischer Controler sitzt denn auf deinem Board?

    Was brachte denn mein o.g. Befehl zu Tage?

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 Graf de la Fère, 04.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meine Hardware ist:
    Nexoc Osiris E703III
    CPU: Intel T7200 (Core 2 Duo 2 GHz)
    RAM: 2x 1 GB Corsair 667 MHz
    HD: 160 GB Toshiba
    Chipsatz: Intel 945PM (glaube ich)


    Exotisch ist daran glaube ich nichts.

    Den Befehl habe ich noch nicht ausprobiert.
    Ich werde erstmal der Spur aus dem Link oben nachgehen.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, deaktiviert der GRUB-Bootloader beim Start das CD-Laufwerk, und dann wäre es ja sinnlos einen Fehler unter Linux zu suchen.
     
  11. #10 Graf de la Fère, 05.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Update:

    Ich habe deinen Befehl ausprobiert, und das Ergebnis ist, dass keine Ausgabe erfolgt.

    Es ist anscheinend so, dass es einen Konflikt zwischen GRUB und dem Motherboard gibt, d.h. ich muss mich jetzt darum kümmern den Bootloader zu wechseln.
     
  12. #11 Wolfgang, 05.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ja, dann versuch es halt mit LILO.

    Gruß Wolfgang
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Cedric

    Cedric Der Flieger

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3303 Jegenstorf
    Also wenn Ihr mich fragt, so würde ich als Ehemaliger PC Techniker meinen, wenn ein CD oder DVD Laufwerk weder im Linux noch im Windows angezeigt werden, etwas mit dem CD/DVD Laufwerk nicht in Ordnung ist.

    Starte mal dein PC und gehe entweder mit F2 oder der Del Taste ins Bios und Guck dir mal die gefundenen IDE Geräte an.
    Wenn das CD/DVD LW dort nicht erscheint, würde ich mal die Anschlusskabel im PC untersuchen, ob das Kabel auch am richtigen Platz ist, oder ob es nicht richtig Montiert war und durch die leichten Vibrieren der PC den Kontakt verloren hat.

    Dass das Linux ein CD/DVD nicht mehr anzeigt ist möglich, aber wenn es im Windows auch nicht angezeigt wird, tja dann ist da irgendwas nimmermehr Gut.


    Gruss Cedric
     
  15. #13 Graf de la Fère, 21.04.2007
    Graf de la Fère

    Graf de la Fère Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß mittlerweile mit Sicherheit woran liegt, und es ist so wie ich schon geschrieben hatte:

    GRUB deaktiviert das Laufwerk. Ich verwende mittlerweile wieder den Windows-Bootloader, und alles ist in bester Ordnung.

    Dass es am CD-Laufwerk selbst nicht liegen konnte, wusste ich schon, denn ich konnte ja von CD booten.
     
Thema: CD-Laufwerk wird nicht mehr erkannt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux cd nicht erkannt

    ,
  2. Linux CD Rom wird nicht erkannt

Die Seite wird geladen...

CD-Laufwerk wird nicht mehr erkannt - Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf CD-Laufwerke über Netzwerk

    Zugriff auf CD-Laufwerke über Netzwerk: Hallo, Ich hab vor in nächster Zeit eine große Anzahl(>150) CDs zu digitalisieren und hatte dazu die Idee ein paar alte CD-Laufwerke(IDE), die...
  2. Suse Linux 9.0 auf Notebook ohne cd-laufwerk Installiern

    Suse Linux 9.0 auf Notebook ohne cd-laufwerk Installiern: hallo, ich würde gern auf einem alten Notebook Suse Linux 9.0, was ich auf cd habe installieren. Das Problem dabei nur ist, daß das Notebook kein...
  3. wine und cd-Laufwerk

    wine und cd-Laufwerk: Hi, ich hab mir unter Wine 0.9.9 die Siedler III installiert. Wenn ich das spiel jedoch starten möchte, fragt er mich nach der CD. Ich nehme...
  4. Externes CD-Laufwerk

    Externes CD-Laufwerk: Hallo, ich habe ein relativ altes Notebook, auf dem ich Linux installieren will. Das gerät hat nur ein Diskettenlaufwerk, daher habe ich mir ein...
  5. PATH wird nicht richtig durchsucht

    PATH wird nicht richtig durchsucht: Hi zusammen, ich nutze das Forum schon seit längerem , allerdings hat mir bis jetzt immer die Suchfunktion weitergeholfen. Bei meinem aktuellen...