bootloader,fdisk findet platte nicht, kann aber gemountet werden

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von kun_linux, 01.02.2007.

  1. #1 kun_linux, 01.02.2007
    kun_linux

    kun_linux Privat_nur_Linux

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen neuen Computer, kann von DVD verschiedene live Linuxe benutzen, und sie dann auch auf Festplatte installieren (z.B. Ubuntu). Kann dann auch die Festplatte mounten, drauf schreiben, etc.
    ! Nur booten von Festplatte geht nicht.:(
    Grub sagt nach stage1.5 loading Error 21
    Kann grub mit einer grub-bootfloppy aufrufen, es wird aber die Festplatte als Device nicht gefunden. (CF Karten im Reader werden erkannt).
    Unter Ubuntu wird mit fdisk -l die festplatte auch nicht gesehen.
    Habe es auch mit lilo probiert, Fehlermeldung:
    Fatal: Trying to map files from unnamed device 0x0010 (NFS/RAID mirror down ?)
    (egal ob Platte gemounted war oder nicht, NFS ist nicht und RAID auch nicht).

    Installieren von Suse klappt auch nicht, da er nachher immer nach der CD fragt (danach findet das Installationsprogram das DVD-Gerät auch nicht).

    System:
    Mainbord MSI P965Neo, Core2Duo, 1 SATA Festplatte, DVD, Cardreader
    (siehe angehängte lshw Ausgabe)
    BIOS Einstellungen wohl schon die meisten ausprobiert.

    Kann jemand helfen?:hilfe2:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Versuch einmal, das ide-generic Modul nachzuladen und schau, ob dann deine Platte erkannt wird. Wenn das der Fall sein sollte musst du die Intial Ramdisk entsprechend anpassen
     
  4. #3 kun_linux, 05.02.2007
    kun_linux

    kun_linux Privat_nur_Linux

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei Grub habe ich bei derKernel Zeile schon all_generic_ide als option angegeben (falls dies so richtig ist). Auf die Idee das generic_ide Module nachzuladen habe ich in dem entsprechenenden menu.lst die Zeile:
    module /sys/module/ide_generic
    eingetragen (ist dies so richtig?)

    Ist die Schwierigkeit nicht schon früher? bei meinem boot-floppy grub wird ja der kernel gar nicht geladen, also ist das module nachladen unwichtig. Und dort finde ich bei grub ja nicht die festplatte als device.
    Obwohl komischerweise, die Festplatte beim booten von Festplatte ja gefunden wird, da Stage 1 aus dem MBR la läuft und zumindenst stage 1.5 nachgeladen wird, bis dann irgendwann mit Error 21aufgehört wird.
     
  5. #4 Armin056, 11.02.2007
    Armin056

    Armin056 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe das P965 Neo. Das ist echt der totale Rotz! Ich glaube MSI hat da mal ein Linux unfähiges board endwickelt! Großartig.....

    :help: :help: :help:

    Ich glaube ja das es mit dem komischen bootagenten zu tun hat ich werd ihn mal ausstellen mal sehen was passiert. Nur wie stell ich den wieder an wenn dannn gar nichts mehr geht???

    Gruß Armin
     
  6. #5 Keruskerfürst, 11.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Meines Wissens nach wird durch die module Zeile das Modul nach dem Kernel geladen ... Ob das jetzt schlecht ist muss du selbst raten - ich weiss es nicht.
    Da Error 21 auftritt wird der Zugriff auf die Platte wohl nicht richtig funktionieren.
    Für die Initrd:
    der Befehl mkinitrd erstellt eine neue Initial Ramdisk. Dort muss das Modul ide-generic mit eingebunden werden. Du musst herausfinden, wo deine Distribution die Konfiguration für die initrd speichert und dieser verändern, oder eben alles über Programmparameter machen.
    Die initrd musst du grub dann mit dem initrd Befehl angeben.

    Ansonsten lade noch einmal eine LIVE CD und schau dir alle geladenen Module an. Eines davon muss für das funktionieren verantwortlich sein!
     
  9. #7 kun_linux, 21.02.2007
    kun_linux

    kun_linux Privat_nur_Linux

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschafft !
    Die Hauptursache meiner Probleme bestand darin, dass meine einzige interne Festplatte, (SATA) am Jmicron controller und nicht am ICH8 Controller hing. Nachdem ist dies verändert habe ging das booten fast ohne Schwierigkeiten
    (nach normaler Installation von Ubuntu 6.10von DVD). Boot Parameter ide-generic musste ich trotzdem noch angeben und er zickt auch noch, wenn beim booten die externe USB Festplatte angeschaltet ist.
    Vor dem Wechseln des Anschlusses hatte ich auch versucht von der externen USB Festplatte zu booten, da kam ich zwar etwas weiter aber auch nicht bis ganz zum Schluss (dabei je nach Bios Einstellungen verschieden weit, am weitesten kam ich noch mit einem selbst kompilierten Kernel2.6.20 mit Jmicron im Kernel).
    Vielen Dank an Alle für die Hilfe.

    Nochmal abschliessend:
    Bei MSI P965 motherboard SATA Platten an den ICH8 Controller und nicht an den Jmicron anschliessen.

    (ICH8 Sata Anschlüsse sind die 4 in der 2x2 Anordnung, der Jmicron ist ein einzelner daneben.)
     
Thema:

bootloader,fdisk findet platte nicht, kann aber gemountet werden

Die Seite wird geladen...

bootloader,fdisk findet platte nicht, kann aber gemountet werden - Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  2. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  3. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. Upgrade Sles11 auf Sles12 findet Partitionen nicht

    Upgrade Sles11 auf Sles12 findet Partitionen nicht: Hallo zusammen, ich versuche gerade ein upgrade von Sles11 auf Sles12. Das ist auch durchgelaufen. Nach einem boot Versuch meldet das System es...
  5. Der Augsburger Linux-Infotag 2015 findet am 28. März statt.

    Der Augsburger Linux-Infotag 2015 findet am 28. März statt.: Am Samstag, den 18 März findet bereits zum 14. Mal an der Hochschule Augsburg der Linux-Infotag 2015 statt. Weiterlesen...