Befehl für Yast in der Konsole

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von kimi, 24.07.2007.

  1. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    Hallo

    Wenn ich in der Konsole Yast starten will, komme ich irgendwie nicht weit.

    Wenn ich
    Code:
    yast
    eingebe passiert nichts
    Code:
    Yast
    bringt auch nichts
    Auch mit
    Code:
    YAST
    komme ich nicht weit
    sowie mit
    Code:
    YaST
    Auch
    Code:
    yast2
    und ähnliches bringt rein garnichts.

    Woran liegt das oder was für ein Befehl ist nötig?

    Grüße

    kimi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Höchst Wahrscheinlich ist da jemand nicht root.
    Also ich bin es und du?!
     
  4. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Und Du hast Dich vorher per su - zu root gemacht?
     
  5. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    muss man das?

    Also dann kenn ich mein Problem^^

    Aber wie kann man dann Yast in Ksmoothdock eingeben?
     
  6. #5 Pascal42, 24.07.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Also bei mir funktioniert
    Code:
    yast2
    auch als Benutzer, nur eben mit sehr eingeschränkter Funktionalität.

    Kommt bei dir irgendeine Fehlermeldung oder bekommst du danach einfach wieder nen prompt?

    P.S.: Is vielleicht ein bißchen OT, aber ich hab seit jeher das Problem, daß, wenn ich YaST über die GUI anstarten will, er mein root-Paßwort nicht frißt. Deshalb muß ich ihn immer von der Konsole aus starten. Ist nicht weiter schlimm, ich frag mich bloß, woran das liegen könnte...
     
  7. #6 gropiuskalle, 24.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Überprüfe doch mal die Verknüpfung. Sie müsste '/sbin/yast2' lauten.
     
  8. retux

    retux SUSE-User

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    GK hat recht....den Befehl brauch ich auhc öfter unter Suse 10.2

    Er lautet ganz sicher /sbin/yast
     
  9. #8 Pascal42, 24.07.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    So lautet sie auch...
     
  10. #9 b3ll3roph0n, 24.07.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Verknüpfung für Ksmoothdock:
    Code:
    kdesu /sbin/yast2

    Dann hast du /sbin im Pfad deines Users ...
    (entweder manuell eingefügt ... oder ... evtl. suser-jengelh unter deinen Installationsquellen?)

    Richtig!
    YaST lässt sich als User starten, bietet dann aber nicht alle Module zur Auswahl.

    Versuch mal das Passwort deines Users zu verwenden.
    Vermuttl. fehlt in der /etc/sudoers die Option Defaults targetpw.
    Gegebenenfalls die /etc/sudoers mal posten.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Pascal42, 24.07.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Jo, /sbin ist in der $PATH.

    Ja, suser-jengelh ist in den Installationsquellen (weiß nicht mehr wofür ich das gebraucht hab, ist mittlerweile vermutlich deaktiviert).

    Hm, bist du da sicher? Ich habs auskommentiert, weil in den Kommentaren stand, man sollte das löschen, wenn man sudo konfiguriert.
     
  13. #11 b3ll3roph0n, 24.07.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Wirf mal einen Blick in die /etc/hxtools_profile.sh.

    Gehört zu Paket aaa_base aus dem Repository von jengelh.

    Vermutlich oder sicher? - Man sollte schon wissen, welche Installationsquellen man auf seinem System benutzt.

    Man muss nicht immer alles tun, was irgendwo (in diesem Fall in der /etc/sudoers) steht ... ;)

    Mit
    Code:
    Defaults targetpw
    wird immer das Passwort des Zielusers verwendet.
    Wenn o.g. Option fehlt, wird immer das Passwort des Users abgefragt, der sudo benutzt (wie z.B. bei *ubuntu der Fall).

    Und da kdesu ab KDE 3.5.5 sudo anstatt su als Backend verwendet, wird beim Start von YaST dann das Passwort des Users abgefragt.
    (ändern könnte man das in der ~/.kde/share/config/kdesurc)

    Ich hoffe du hast dann
    Code:
    ALL ALL = (ALL) ALL
    ebenfalls gelöscht?
    Ansonsten könnte jeder User auf deinem System Befehle als root mit seinem eigenem Passwort absetzen.

    Die Empfehlung die Zeilen
    Code:
    Defaults targetpw
    ALL ALL = (ALL) ALL
    zu entfernen bezieht sich eher auf Server-Systeme bei denen es mehrere Administratoren gibt.
    In dem Fall verwendet jeder Admin sein eigenes Passwort anstatt des root-Passwortes.
    Das hat u.a. den Vorteil, dass nicht das root-Passwort ausgetauscht (und allen beteiligten mitgeteilt) werden muss, wenn z.B. ein Admin ausscheidet.

    Wie du sudo konfigurierst, hängt von den persönlichen Vorlieben ab ...
    (auf Desktop- bzw. Single-User-Systemen bevorzuge ich persönlich die Option targetpw)
     
Thema: Befehl für Yast in der Konsole
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie komme ich zu yast auf der konsole

    ,
  2. yast konsole

Die Seite wird geladen...

Befehl für Yast in der Konsole - Ähnliche Themen

  1. Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell

    Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell: Hallo zusammen, bei der Verbesserung eines meiner Scripte bin ich nach ausführlicher Recherche auf den Befehl (Prog?) "file" gestossen. Dieser...
  2. Zeile für Zeile auslesen und Befehl ausführen

    Zeile für Zeile auslesen und Befehl ausführen: Hallo Zusammen Ich habe folgendes Problem: Ich möchte eine Datei zeilenweise auslesen und jede Zeile als Pattern für grep verwenden. Die...
  3. Suche einen synclient Befehl fürs Tappen

    Suche einen synclient Befehl fürs Tappen: Hallo, ich muss immer auf dem Desktop und Dateimanager 3x anstatt 2x aufs Touchpad tippen, bevor ein Doppelklick entsteht. Irgendwie find ich den...
  4. Pfad aus .txt Datei auslesen und für ls-Befehl verwenden

    Pfad aus .txt Datei auslesen und für ls-Befehl verwenden: Hallo liebe Unix Community, ich versuche mich gerade an einer userid.txt Datei bei der jeder Benutzer eine eigene Zeile besitzt in der sich ein...
  5. Globale Kurzbefehle für KMail einrichten

    Globale Kurzbefehle für KMail einrichten: Moin! Gibt es eine Möglichkeit für KMail globale Kurzbefehle zu vergeben? Würde gerne einfach über eine Tastenkombination eine neue Mail...