bad subnet number/mask combination

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von RaptorTheThird, 22.06.2006.

  1. #1 RaptorTheThird, 22.06.2006
    RaptorTheThird

    RaptorTheThird Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hiho community!

    samba hab ich ja jetz innen griff bekommen ;) aba nu harkts bei dhcp

    dhcp habe ich mit der ip 192.168.1.0 konfiguriert und diese auch meinem computer gegeben, und mit dieser einstellung funktioniert dhcp auch blendend. nur kann mich jetz kein anderer rechner mehr anpingen geschweige denn auf samba zugreifen :( da ich ja nicht volln00b bin hab ich mir gedacht das das wohl an der ip harkt. also hab ich sie geändert auf 192.168.1.1 und das in allen scripts geupdated. aber jetzt sagt mir der dhcp server "bad subnet number/mask combination"

    wie finde ich raus was die richtige number/mask combination ist?! man wie kompliziert...


    das rockt!
    bis denne, wa RaptorTheThird
    sauber...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 22.06.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi

    und erstmal lol ;)

    192.168.1.0 <- das ist keine reguläre ip. das ist die adresse fürs netz und die kannst du nicht verwenden!

    das du die ip 192.168.1.1 genommen hast ist schon besser. als netzmaske für zu hause solltest du einfach 255.255.255.0 verwenden oder auch /24

    mfg frank
     
  4. #3 RaptorTheThird, 22.06.2006
    RaptorTheThird

    RaptorTheThird Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja genau aber wieso funktioniert dhcp mit der 192.168.1.0 aba nicht mit der 192.168.1.1

    mit der erstgenannten konnten sogar testlinux und windowsrechner ips beziehen... irgendwas ist da doch faul... wie konfiguriere ich denn dhcp damit der ne andere ip annimmt?!


    bis denne, wa RaptorTheThird
    sauber...
     
  5. Daryk

    Daryk Eroberer

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich musst du beim DHCPD eine IP-Range einstellen. Also alle IPs die dein DHCP verteilen kann. Wenn du die IP 192.168.1.0 eingibst heißt das, dass alle IPs in dem Netz 192.168.1 verwendet werden. Dein PC hingegen sollte aber eine gültige Client IP bekommen (irgendwas außer 0 und 255 am Ende)
     
  6. #5 x0r, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mahlzeit,

    Heißt das, dass Du Deinen DHCP-Server angewiesen hast einen Scope(oder meinethalben IP-Range) zu erstellen der alle HOST-IDs des IP-Netzes: 192.168.1.0/24 umfasst ?
    Wenn das der Fall ist, so müssten die Nodes welche ihre Adressierung über den DHCP-Server empfangen, natürlich auch Adressen im selben Range bekommen haben.
    Es sei denn, Du hast die Subnetmaske falsch gesetzt.
    Hast Du überhaupt eine gesetzt ? Wenn nein, überprüfe die entspr. Angabe in Deiner:
    Code:
    $/etc/network/interfaces
    Wenn Du nämlich keine Subnetmask für den Scope definierst, verwendet 'dhcpd' automatisch die in Deiner 'ethX''-config, und wenn die sich unterscheiden oha...

    Deiner Schilderung nach hast Du (weil Pings nicht erfolgreich verliefen) den Scope auf eine einzige HOST-ID beschränkt (192.168.1.1). Da Du, wie ich vermute, die Subnetmask des Scopes nicht definiert hast, versucht 'dhcpd' nun die Maske aus der 'ethX'-config zu verwenden (24-Bit), obwohl hier ja ein spezifischer Node ein Lease erhalten soll (hier wären 30-Bits nötig [|01 .. |11*]).

    Hilfreich wäre es, wenn Du Deine 'dhcpd.conf' posten würdest.
    MfG...

    *11 wäre natürlich die Broadcastadresse Deines mit 30-Bits maskierten VLSM-Subnets. (255.255.255.252)
     
  7. #6 RaptorTheThird, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    RaptorTheThird

    RaptorTheThird Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ x0r: -_-° ich hab nix verstanden :P
    und ich hab kein /etc/network verzeichnis


    ich poste dann mal meine dhcpdcfg



    ddns-update-style none;
    subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0
    {
    range 192.168.1.10 192.168.1.100;
    }

    host meinserver
    {
    hardware ethernet 00:89:af:66:34:a3;
    fixed-address 192.168.1.133;
    }


    habs etwas gekürzt aber die options haben ja letztenendes nix damit zu tun oder?
    wenn ich mit dieser config den dhcp server starte übernehmen alle rechner ne passende ip im netz... aba samba tut nit mehr..

    wenn ich jetz die subnet ändere spuckt der dhcp server ein failed aus und die oben genannte warnmeldung...
     
  8. rp1

    rp1 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Schau doch mal unter "/etc/sysconfig/networking/devices". Hier liegen die eth-cfg*- Dateien bei Redhat/CentOS.

    mfg

    die dhcpd.conf schaut soweit richtig aus
     
  9. #8 RaptorTheThird, 22.06.2006
    RaptorTheThird

    RaptorTheThird Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich hab suse 10.1
    hab ich das noch garnicht gesagt?! O.o
     
  10. rp1

    rp1 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Versuch doch mal als root

    find / - name eth*

    So solltest du zumindest den Pfad zu den config -Dateien der Netzwerkkarten finden.
     
  11. #10 lordlamer, 22.06.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    das netzwerk konfiguriert man unter suse mit yast ;)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 x0r, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welche Distro verwendest Du denn (nur Interesse halber) ?
    EDT: Hat sich ja schon erledigt :D

    Ich denke das folgender Zusatz das Problem löst...
    Code:
    
    subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
      range 192.168.1.10 192.168.1.100;
      option routers 192.168.1.1;
    }
    
    host meinserver {
    hardware ethernet 00:89:af:66:34:a3;
    fixed-address 192.168.1.133;
    }
    
    
    Wenn es jetzt mit SAMBA immer noch nicht hinhaut, poste doch mal Deine smb.conf

    MfG

    EDT: So ein Unsinn, Du hast ja nix von einem Router gesagt, oder gibts etwa einen ?
    Wenn ja solltest Du über die Verwendung eines DHCP-relay-agents nachdenken der die konkurierenden Lease-Offers ausschlägt...
     
  14. #12 RaptorTheThird, 22.06.2006
    RaptorTheThird

    RaptorTheThird Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    danke fuer die hilfe.. ich bastel jetz noch ein wenig herum und wenns nicht klappt poste ich das...

    tolle community! :)
    das rockt!
    bis denne, wa RaptorTheThird
    sauber...
     
Thema:

bad subnet number/mask combination

Die Seite wird geladen...

bad subnet number/mask combination - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. Samba subnetzübergreifend

    Samba subnetzübergreifend: Hallo liebe User, Ich habe hier eine gewachsene Serverstruktur übernommen. Samba-Domäne und so ca. 30 Windows clients, und ein paar...
  3. Routing+Tunneling von Subnet mit SSH

    Routing+Tunneling von Subnet mit SSH: Hallo Forum, ich habe folgende Netzwerkkonfiguration vorliegen: 1 Rechner (A) mit 2 NICs, eine davon darf ins Internet (eth0). Die Andere...
  4. Samba Konzept für 2 Subnetze fürs Firmennetzwerk

    Samba Konzept für 2 Subnetze fürs Firmennetzwerk: Hallo Leute! Ich habe mich schon durch dutzende Dokus im Netz gearbeitet und auch einige Tutorials zum Thema Samba in Subnetzen durchgelesen ,...
  5. Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen

    Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen: Hallo, ich habe ein Problem, dass ich schon sei Tagen nicht gelöst bekomme: Situation: 3 Subnetze mit jeweils einem Samba Server, verbunden über...