Automount: Geräte-Dateien Berechtigungen setzen

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von supersucker, 27.02.2007.

  1. #1 supersucker, 27.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich hab ein Problem mit den Rechten auf meinem cd-Brenner und vermute mal stark, das es was mit dem automounter zu tun hat, finde dazu aber nicht wirklich was....

    System:

    OpenSuse 10.2

    Symptom:

    Ich kann als User nicht über k3b brennen.

    Fehlermeldung:

    Code:
    No write access to device /dev/hdb
    Ursache:

    Code:
    ls -al /dev/hdb
    brw-r----- 1 root disk 3, 64 2007-02-26 17:55 /dev/hdb
    Sprich nur root kann schreiben, die Gruppe disk hat immerhin Lesezugriff.

    Notlösung:

    Als root:

    Code:
    chmod 660 /dev/hdb
    Anmerkung: mein user ist in der Gruppe "disk", ansonsten würde obiger Befehl ja auch keine Wirkung zeigen.

    So,

    nun frage ich mich natürlich was da schiefläuft....

    Auf meinem Laptop (opensuse 10.2) sieht es so aus:

    Code:
    ls -al /dev/hdb
    brw-rw---- 1 root disk 3, 64 2007-02-26 17:55 /dev/hda
    Hier passt es also mit den Schreibrechten....

    Auf meinem Server (gentoo):

    Code:
    ls -al /dev/hda
    brw-rw---- 1 root cdrom 3, 0 2007-02-26 23:54 /dev/hda
    Auch hier passt es, wenn auch mit anderer Gruppe.

    Die /etc/fstab auf dem Problem-Rechner:

    Code:
    /dev/hdb             /media/cdrom        udf,iso9660     user,noauto                                                                                      0 0
    Dies ist identisch zum fstab-Eintrag auf dem Gentoo-Server (dvd-Brenner, klappt auch als user)

    Code:
    /dev/hda        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
    Auf dem Laptop gibt es keinen entsprechenden fstab-Eintrag, dennoch klappt auf dem Laptop das Brennen ohne Probleme....

    Tja,

    lange Rede, kurzer Sinn:

    Es scheint sich um ein automount-Problem zu handeln, nur wo und wie sag ich dem System das ich auch als user das Recht haben möchte auf das device zu schreiben ohne meine oben erwähnte Notlösung zu verwenden?

    Da ich jetzt schon eine Weile an diesem Problem sitze, bin ich für jeden Tip dankbar..........
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hast du im k3b mal den Einrichtungsassistent gestartet? - Eventl. Rechteprobleme auf cdrecord & co. ?
     
  4. #3 supersucker, 27.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja,

    hab ich. Das klappt aber nur wenn ich udev komplett deaktiviere. Dann krieg ich aber Schwierigkeiten mit diversen anderen Geräten (z.B. meinem mp3-Player) ist also auch nicht das Gelbe vom Ei....:(

    Die Rechte darauf sind genau diesselben wie auf den erwähnten anderen beiden Rechner auf denen das Brennen als User funktioniert....

    Mal anders rum gefragt:

    Woher nimmt denn in diesem Fall das System die Information, das es das Laufwerk mit den Rechten 640 versehen soll?

    Wie schon gesagt, es ist kein Problem mehr in eigentlichen Sinne, da ich ein Zweizeiler-Script habe welches automatisch ausgeführt wird und die Rechte neu setzt, aber zum Einen ist das natürlich unsauber und zum Anderen würde ich wirklich gerne wissen, wie denn sowas zustande kommt.....

    Noch irgendwelche Ideen?
     
  5. #4 clemente, 28.02.2007
    clemente

    clemente Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi Supersucker,
    sitze gerade an einer M$ betriebenen Kiste, weshalb ich nicht "schnell nachsehen kann".
    Soweit ich weiß nutzt auch Suse udev, um Nodes für heisssteckbare (klingt auf deutsch saublöd) Geräte zu erzeugen.
    Dabei landet das Steckereignis irgendwann bei udev, das die genaueren Modalitäten mit einem Regelwerk vergleicht und entsprechend dieser Regeln den Node erzeugt. IIRC werkelt dieser Mechanismus auch beim booten.
    Lange Rede, schwacher Sinn: Wenn ich nicht ganz daneben liege, muß es auf Deiner Kiste irgendwo einen Satz Regeln für udev geben, in denen steht, dass Dein Brenner mit den eher restriktiven Rechten eingerichtet wird.
    Finde jetzt auf die Schnelle nix passendes bei Google.
    Aber vielleicht hilft das hier ja einen Meter weiter.
     
  6. #5 Bâshgob, 28.02.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  7. #6 supersucker, 28.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    @Clemente und Bashgob:

    Vielen Dank für die Hinweise, nachdem ich es bisher geschafft hab, mich erfolgreich davor zu drücken, mich mit udev zu beschäftigen, werde ich das jetzt wohl tun müssen......
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Automount: Geräte-Dateien Berechtigungen setzen

Die Seite wird geladen...

Automount: Geräte-Dateien Berechtigungen setzen - Ähnliche Themen

  1. Automounter konfigurieren

    Automounter konfigurieren: Moin, ich versuche relativ erfolglos den Automounter zu konfigurieren. OS ist Solaris 10 und Ziel ist es das beim z.B. cd /test der entsprechende...
  2. welcher schlanke desktop, wm hat automount von hause aus, von DVD-RIOm und USB ?

    welcher schlanke desktop, wm hat automount von hause aus, von DVD-RIOm und USB ?: Hallo Suche schlanken Desktop, oder wm der das automat. mounten von opt. Datenträgern und USB-sticks out of tzhe box beherrscht. Ich kenne nur...
  3. Automount von USB-Sticks.

    Automount von USB-Sticks.: Hallo. Ich hätte sehr gerne, dass mein NetBSD automatisch USB-Sticks erkennt und unter /media einhängt, doch wie mach ich das? NetBSD 5.1...
  4. Frage zum Automount

    Frage zum Automount: Hallo in die Runde, ich hoffe das ich mich verständlich ausdrücken werden. Und zwar folgendes Problem. Ich haben bei uns in der Firma ein...
  5. automount opensuse 11.1 gnome 2.26 funktioniert nicht

    automount opensuse 11.1 gnome 2.26 funktioniert nicht: hallo leute, ich habe hier einen kleineren fehler unter opensuse 11.1 mit gnome 2.26. wenn ich ein usbstick einstecke, so kenne ich das wird...