audio/video codecs nach alsa-konfiguration?!?

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von records, 03.09.2006.

  1. #1 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits :)
    gentoo (2006.1 - stage1) installiert, gnome installiert, alsa-installiert und konfiguriert -alles bestens.
    ich höre sounds wie die eisschliddergeräusche bei tuxracer :D *ggg*
    aber wenn ich versuche irgendwelche audio-, oder video-dateien abzuspielen, höre ich absolut garnichts, xmms macht nicht mal irgendetwas, wenn ich mit ihm eine audiodatei öffne. die systemsound bei gnome unter Desktop --> Preferences --> Audio höre ich auch nicht.
    Jetzt dachte ich, dass ich vielleicht noch audio oder video-codecs installieren muss, aber mit eix und emerge --search finde ich nichts brauchbares.
    weiß vielleicht irgendjemand, was ich tun kann, um audio komplett abspielen zu können? ;)
    viele grüße :)
    records
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nikaya

    nikaya Guest

    Mich würde erstmal Dein Profil interessieren,da es nun bei 2006.1 drei gibt und einige Verwirrung auch in den Gentooforen herrscht.
    Code:
    ls -l /etc/make.profile
    Ein
    Code:
    emerge --info
    wäre auch nicht schlecht.
    An Codecs gibt es die win32codecs
    Code:
    emerge -av win32codecs
    welche auch ein USE-Flag sind.
     
  4. #3 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    also, mein profil:
    Code:
    lrwxrwxrwx 1 root root 50 Sep  1 13:56 /etc/make.profile -> ../usr/portage/profiles/default-linux/amd64/2006.1
    
    und emerge --info mein das:
    Code:
    Portage 2.1-r2 (default-linux/amd64/2006.1, gcc-4.1.1, glibc-2.4-r3, 2.6.17-gentoo-r7 x86_64)
    =================================================================
    System uname: 2.6.17-gentoo-r7 x86_64 AMD Athlon(tm) 64 Processor 3000+
    Gentoo Base System version 1.12.4
    app-admin/eselect-compiler: [Not Present]
    dev-lang/python:     2.4.3-r1
    dev-python/pycrypto: 2.0.1-r5
    dev-util/ccache:     [Not Present]
    dev-util/confcache:  [Not Present]
    sys-apps/sandbox:    1.2.17
    sys-devel/autoconf:  2.13, 2.59-r7
    sys-devel/automake:  1.4_p6, 1.5, 1.6.3, 1.7.9-r1, 1.8.5-r3, 1.9.6-r2
    sys-devel/binutils:  2.16.1-r3
    sys-devel/gcc-config: 1.3.13-r3
    sys-devel/libtool:   1.5.22
    virtual/os-headers:  2.6.11-r2
    ACCEPT_KEYWORDS="amd64"
    AUTOCLEAN="yes"
    CBUILD="x86_64-pc-linux-gnu"
    CFLAGS="-march=k8 -pipe -O2"
    CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
    CONFIG_PROTECT="/etc /usr/kde/3.5/env /usr/kde/3.5/share/config /usr/kde/3.5/shutdown /usr/share/X11/xkb /usr/share/config"
    CONFIG_PROTECT_MASK="/etc/env.d /etc/gconf /etc/revdep-rebuild /etc/terminfo"
    CXXFLAGS="-march=k8 -pipe -O2"
    DISTDIR="/usr/portage/distfiles"
    FEATURES="autoconfig distlocks metadata-transfer sandbox sfperms strict"
     "ttp://dev.gentoo.org/~dsd/genpatches/tarballs/ x/gentoo/ istfiles/
    LINGUAS="en de"
    MAKEOPTS="-j2"
    PKGDIR="/usr/portage/packages"
    PORTAGE_RSYNC_OPTS="--recursive --links --safe-links --perms --times --compress --force --whole-file --delete --delete-after --stats --timeout=180 --exclude='/distfiles' --exclude='/local' --exclude='/packages'"
    PORTAGE_TMPDIR="/var/tmp"
    PORTDIR="/usr/portage"
    SYNC="rsync://rsync.gentoo.org/gentoo-portage"
    USE="amd64 X alsa arts avahi avahigtk berkdb bitmap-fonts cdr cli crypt cups dlloader dri dvd fortran gdbm gnome gpm gtk gtk2 hal ipv6 isdnlog kde libg++ ncurses nls nptl nptlonly nvidia opengl pam pcre perl ppds pppd python qt qt3 qt4 readline reflection session spl ssl tcpd truetype-fonts type1-fonts udev unicode xorg zlib elibc_glibc input_devices_keyboard input_devices_mouse input_devices_evdev kernel_linux linguas_en linguas_de userland_GNU video_cards_apm video_cards_ark video_cards_ati video_cards_chips video_cards_cirrus video_cards_cyrix video_cards_dummy video_cards_fbdev video_cards_glint video_cards_i128 video_cards_i810 video_cards_mga video_cards_neomagic video_cards_nv video_cards_rendition video_cards_s3 video_cards_s3virge video_cards_savage video_cards_siliconmotion video_cards_sis video_cards_sisusb video_cards_tdfx video_cards_tga video_cards_trident video_cards_tseng video_cards_v4l video_cards_vesa video_cards_vga video_cards_via video_cards_vmware video_cards_voodoo"
    Unset:  CTARGET, EMERGE_DEFAULT_OPTS, INSTALL_MASK, LANG, LC_ALL, LDFLAGS, PORTAGE_RSYNC_EXTRA_OPTS, PORTDIR_OVERLAY
    
    sorry, ich bin noch relativ neu in gentoo, und habe mit portage noch nicht so viel ahnung. aber "emerge -av win32codecs" wird wohl nicht unproblematisch sein. das liegt daran, dass bei mir irgendwie unglaublich viele pakete maskiert sind (was mit irgendwie spanisch vorkommt), so eben auch win32codecs. ich schätze aber mal, dass wird unter anderem damit zu tun haben, dass ich einen x86_64 besitze..... scheint wohl so, als wäre da besonders viel maskiert......
    viele grüße
    records
     
  5. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    emerge -av win32codecs tut mal gar nichts, wenn du y drueckst merged er halt, nur, was ist der fehler dabei/was geht nicht?
     
  6. #5 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    der fehler ist, dass ich einen amd64 prozessor benutze (also 64bit), und dementsprechend sämtliche 32bit pakete maskiert sind (und vermutlich auch aus gutem grund): emerge --pretend win32codecs gibt z.B. das aus:
    Code:
    
    These are the packages that would be merged, in order:
    
    Calculating dependencies
    !!! All ebuilds that could satisfy "win32codecs" have been masked.
    !!! One of the following masked packages is required to complete your request:
    - media-libs/win32codecs-20050216 (masked by: missing keyword)
    - media-libs/win32codecs-20060611 (masked by: ~amd64 keyword)
    
    For more information, see MASKED PACKAGES section in the emerge man page or
    refer to the Gentoo Handbook.
    
    
    mmhh.... ich weiß nicht ,ob es ratsam wäre, die zu demaskieren (zumal ich noch nie portage-zweige vermischt habe.... habe wie gesagt leider noch nicht so viel portage-erfahrung).
    viele grüße :)
    records
     
  7. nikaya

    nikaya Guest

    Ok,vergiss es.Win32codecs auf amd64 haut nicht hin.
     
  8. #7 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    :frage: aber ich werde doch wohl irgendwie musik mit meinem system hören können, oder? ?( gibt es nicht vielleicht irgendwelche alternativen zu den win32codecs? es muss doch irgendeine möglichkeit geben.... ?(
    dennoch vielen dank bisher ;)
    viele grüße
    records
     
  9. nikaya

    nikaya Guest

    Bei win32codecs geht es ja nur um proprietäre Codecs,vorbis müßte ohne Probleme gehen und mp3 ging bei mir auch ohne Codecs.
    Versuche es mal auf der Kommandozeile und poste welchen Fehler er ausgibt.
     
  10. #9 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    also auf der kommandozeile ist es, wie ich jetzt festgestellt habe kein problem: mpg123 spielt tadellos. aber xmms macht zum Beispiel wenn ich ein Lied mit ihm öffne garnichts... ich klicke auf play files oder so, wähle ein lied aus, klicke auf play und nichts passiert. und wenn ich z.B.
    Code:
    /usr/games/bin/tuxracer
    starte (ja, sorry, aber ich finde, soetwas braucht ein linuxrechner einfach :D ), dann höre ich bloß die "fahrgeräusche" im rennen, nicht aber diese nervige hintergrund musik. und wenn ich das spiel auch wieder beende, gibt mir die konsole folgendes aus:
    Code:
    Tux Racer 0.61 -- a Sunspire Studios Production (http://www.sunspirestudios.com)(c) 1999-2000 Jasmin F. Patry <jfpatry@sunspirestudios.com>
    "Tux Racer" is a trademark of Jasmin F. Patry
    Tux Racer comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY. This is free software,
    and you are welcome to redistribute it under certain conditions.
    See http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html for details.
    
    %%% tuxracer warning: FAILED to load music file music/start1-jt.it: Unrecognized music format
    %%% tuxracer warning: FAILED to load music file music/options1-jt.it: Unrecognized music format
    %%% tuxracer warning: FAILED to load music file music/race1-jt.it: Unrecognized music format
    %%% tuxracer warning: FAILED to load music file music/wonrace1-jt.it: Unrecognized music format
    
    unrecognized music format? komisch.....
    viele grüße :)
    records
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Es ist ja nur gekeyworded, das wird so aufgehoben:
    Code:
    echo "media-libs/win32codecs ~amd64" >> /etc/portage/package.keywords
    Mit welchen Programm spielst du die Musik?
     
  13. #11 records, 03.09.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    naja, ich weiß nur nicht, ob es wirklich ratsam ist die pakete zu demaskieren. immerhin werden sich die gentoo-leute beim maskieren schon etwas gedacht haben, und krishan hat ja auch gesagt win32codecs auf amd64 haut nicht hin.
    ich benutze wie schon erwähnt xmms. und damit geht es nicht (und bei tuxracer geht es auch nicht :D ). nur in der kommandozeile geht es.
    viel grüße :)
    records
     
Thema:

audio/video codecs nach alsa-konfiguration?!?

Die Seite wird geladen...

audio/video codecs nach alsa-konfiguration?!? - Ähnliche Themen

  1. Softwarepatente: Online-Audio/Videoübertragung der Brüsseler Konferenz

    Softwarepatente: Online-Audio/Videoübertragung der Brüsseler Konferenz: Auch für unsere "nicht-immer-aufs-Portal-guckende-User" .... ;) http://www.unixboard.de/comments.php?catid=25&id=687
  2. Opera 33: Proprietäre Codecs unter Linux

    Opera 33: Proprietäre Codecs unter Linux: Die norwegische Softwareschmiede Opera Software ASA hat eine neue stabile Version ihres Webbrowsers veröffentlicht. Opera 33 bringt mehrere...
  3. Einigung über Video-Codecs im WebRTC-Standard erzielt

    Einigung über Video-Codecs im WebRTC-Standard erzielt: VP8 und H.264 sind die beiden Codecs, die im WebRTC-Standard vorgeschrieben werden. Darauf einigte sich jetzt die zuständige...
  4. Wikipedia überdenkt Einsatz proprietärer Video-Codecs

    Wikipedia überdenkt Einsatz proprietärer Video-Codecs: Die Wikimedia Foundation plant, Videos künftig auch im H.264-Format auf Wikipedia und deren Schwesterseiten anzubieten. Das soll mehr Benutzer...
  5. ffmpeg-php und codecs

    ffmpeg-php und codecs: moin, ich habe mich schon nach dem thema im board umgeschaut aber leider nichts gefunden. mir geht es speziell um einbindung von codecs für die...