Annehmbare Leistung mit RADEON?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Greenleon, 19.10.2009.

  1. #1 Greenleon, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    [SOLVED] Annehmbare Leistung mit RADEON?

    Tag ihr,

    kann man bei irgend einer Grafikkarte annehmbare 3D-Leistung mit den freien radeon-Treibern erwarten? Meine Radeon 9000 wird aufgefuehrt als "Full 3D support", allerdings versagt sie selbst bei primitiven 2D-Spielen schon, sodass alles in einer Diashow endet.

    Ist das ein grundsaetzliches Problem der freien radeon-Treiber oder ein spezielles meiner Grafikkarte?

    Gruss
    Leon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kartoffel200, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Nein deiner Grafikkarte.
    Habe schon damals mit einer 8500 und Wine Serious Sam the second encouter flüssig spielen können.
    Habe auch schon eine X800 mit dem Radeontreiber und compiz gesehen ..
    Der Properitäre ist momentan nur eine gute Wahl wenn man eine Karte ab der HD 2000er Serie verwendet.

    Ich selbst verwende momentan eine HD4350 und kann damit flüssig Nexuiz spielen. Ich hab Lenny und den neusten fglrx.
     
  4. #3 Greenleon, 19.10.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Du verwendest aber fglrx...
    Kannst du mir denn eine gute guenstige empfehlen, die mit radeon laeuft?

    Gruss
    Leon
     
  5. #4 kartoffel200, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    4350 und 3450 wenn du PCI E hast.
    Die 4350 verbraucht im IDLE gut 10 Watt weniger was einen Verbrauch von gut 10 Watt ausmacht. Unter last zieht diese 20 Watt.
    Die Installation unter Lenny war denkbar einfach und es ist zu empfehlen die AMD64 Version zu verwenden da der Treiber da performanter ist.
    Linux-Header
    GCC
    etc das was man laut Readme braucht .. dann
    Code:
    sh ati-....run
    und automatisch alles und dann
    Code:
    aticonfig --initial -f
    Der 9.9 Treiber hat Flash flüssig werden lassen aber leider im Vollbild nen bisschen lahm so was wie Youtube Videos.
    Der 9.10 kommt bald raus und bis jetzt wurde Flash mit jedem Release flüssiger.

    Für AGP und Lenny, nimm je nach dem was du an Saft verbraten willst eine X600 oder X800. Eine X800 lief mit dem freien Treiber schon ab Debian Etch. Die gibts noch schön zu kaufen bei Ebay, zumindest die X300.
     
  6. #5 Goodspeed, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    @kartoffel200:
    Du hast es immer noch nicht verstanden: Er will nicht den ATI/AMD-Treiber nutzen, sondern den freien radeon-Treiber!!



    @Greenleon:
    Allerdings sollte der schon ein paar Sachen können.
    Kannst Du mal bitte Deine aktuelle xorg.conf und die Xorg.0.log anhängen?
     
  7. #6 Greenleon, 19.10.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Generic Keyboard"
    	Driver		"kbd"
    	Option		"XkbRules"	"xorg"
    	Option		"XkbModel"	"pc104"
    	Option		"XkbLayout"	"us"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Configured Mouse"
    	Driver		"mouse"
    EndSection
    
    Section "Device"
    	Identifier	"Configured Video Device"
    	Driver		"radeon"
    	BusID		"PCI:1:0:0"	
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier	"Configured Monitor"
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Monitor		"Configured Monitor"
    EndSection
    
    Standard halt...

    /var/log/Xorg.0.log:
    http://pastebin.com/f5ef4cbe2
     
  8. #7 marcellus, 19.10.2009
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Mit page flipping bringst du normal viel mehr aus der graka raus,

    "-> Option "enablepageflipping" "1" "

    Kann sein, dass deine graka nicht mit dem framebuffer kann, mehr siehe unten

    Ich denk, dass du mit exa mehr spaß haben wirst,

    "-> Option "RenderAccel" "EXA" "

    Und dein drm ist kaputt, probier einmal exa ohne framebuffer support, und schau, ob du damit noch immer kein direct rendering bekommst.

    Das kannst du am flottesten mit glxinfo checken.

    hth
     
  9. #8 Greenleon, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    DRM kaputt? Wundert mich, weil glxinfo "direct rendering: yes" meldet.

    Also Page Flipping hab ich angestellt. Wenn ich exa benutze, kann ich Schriften in X kaum noch lesen, weil sie merkwuerdig kantig werden.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Goodspeed, 19.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  12. #10 Greenleon, 19.10.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Hat sich erledigt. Hab ein bischen in versch. Logs geschaut und da stand, dass er die Firmware nicht laden konnte. Dann hab ich firmware-linux installiert und es lief.

    Dankeschoen fuer deine Hilfe!!
     
Thema:

Annehmbare Leistung mit RADEON?

Die Seite wird geladen...

Annehmbare Leistung mit RADEON? - Ähnliche Themen

  1. ArchivistaBox OCR-Cluster mit gesteigerter Leistung

    ArchivistaBox OCR-Cluster mit gesteigerter Leistung: Mit einer Armada von ARM-Prozessoren können Großanwender große Mengen von Bilddaten in Textdokumente konvertieren. Entsprechende Konfigurationen...
  2. Linux Foundation plant Initiative für Hochleistungsrechnen

    Linux Foundation plant Initiative für Hochleistungsrechnen: Mit der Initiative für High Performance Computing (HPC) will die Linux Foundation die Verwendung von Open-Source-Software bei Hochleistungsrechnen...
  3. Anonabox: Wenig Eigenleistung und Sicherheitsmängel

    Anonabox: Wenig Eigenleistung und Sicherheitsmängel: Eine Sicherheitsanalyse der in der Vergangenheit in Kritik geratenen »Anonabox« bescheinigt der Implementierung viele Sicherheitsmängel....
  4. Raspberry Pi 2 versechsfacht Prozessorleistung

    Raspberry Pi 2 versechsfacht Prozessorleistung: Die Raspberry Pi Foundation hat den Nachfolger des erfolgreichen Kleinrechners Raspberry Pi vorgestellt. Raspberry Pi 2 kommt mit einem Prozessor...
  5. Kurztipp: SSD-Leistung optimieren

    Kurztipp: SSD-Leistung optimieren: Der Linux-Kernel bietet für die Organisation von Datenträgerzugriffen verschiedene I/O-Scheduler. Beim Einsatz von SSDs hat die richtige Wahl des...