Anfänger sucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Chris84, 12.09.2006.

  1. #1 Chris84, 12.09.2006
    Chris84

    Chris84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute zum ersten mal OpenSUSE 10.1 (oder einfach LINUX[?]) auf meinem Rechner installiert. Natürlich habe ich unendlich viele Fragen.
    Am sinnvollsten ist es bestimmt wenn ich mir dir FAQ durchlese. Hat dem zum Trotz vlt Jemand eine Idee, wo ich anfangen könne?

    Eine Frage hätte ich dann direkt auch noch: Wie kann ich dateien löschen? So unglaublich es klingen mag - ich bekomme das nicht hin. Wenn ich mit Rechtsklick auf einen Ordner meiner HDD klicke, habe ich nirgendswo die Option, diesen zu löschen, mit der "Delete-Taste" geht es auch nicht, da Linux keine Doppelklicks zu kennen scheint.
    Über das omniöse YaST (Kontrollzentrum) habe ich es auch schon versucht, aber es nicht hinbekommen.

    Wie dem auch sei, vielen Dank schonmal im vorraus..

    C.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 12.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gosh! Ganz am Anfang, hm? Willkommen in der Linux-Welt!

    Daten löschst Du, indem Du einen Ordner / eine Datei markierst und shift / entf drückst.
    Soll das ganze erstmal im Mülleimer zwischengelagert werden, drückst Du nur entf.

    Du kannst aber nicht einfach jeden Ordner löschen, sondern nur die, auf die Du auch Zugriffsrechte hast (als normaler user ist das v.a. der Inhalt Deines /home-Ordners).

    Wo Du anfängst, hängt ganz von Deinen Ansprüchen und Vorkenntnissen ab!
     
  4. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    [~]$ wget -O - -q "http://www.unixboard.de/vb3/search.php?do=getdaily" | grep -ic "<a.*hilfe.*</a>"
    3
    
    Leute, dass hier niemand ankommt, um Pfannkuchen zu verteilen, müsste eigentlich klar sein. Bitte keine Titel ala: "Ich|Newbe|Anfänger|Meine Putzfrau brauche|braucht Hilfe..."!

    Tut Euch und anderen, die eventuell dasselbe Problem haben, den Gefallen und ändert Eure Topics in sinnvolle, suchenswerte Wörter (Ändern->Erweitert).

    Gruss, Xanti
     
  5. #4 Wolfgang, 12.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Wernn du es wirklich mit Linux versuchen willst, vergiss alles was mit Windows zu tun hat und beginne etwas Neues.
    Eine gute Anlaufadresse ist www.linuxfibel.de.
    Spiel einfach etwas damit rum, und versuche dich dabei nicht am Windows zu orientieren.
    Versuche dich mit der Shell vertraut zu machen.
    Jeder Anfang ist nicht leicht, aber das Ergebnis lohnt die Mühe.
    Beim Löschen kannst du gleich mit der Shell beginnen.
    Öffne eine Shell (Konsole) und navigiere mit dem cd /path/to/file in das Verzeichnis (Ordner ist Windowslike das Gleiche) der zu löschenden Dateien.
    Dort hilft dir dann rm [Pattern] oder Dateiname.
    Willst du z.B. alle jpg Dateien Löschen, ist mit Pattern die Pathexpansion der Shell gemeint, und würde so ausschauen:
    Code:
    rm *jpg
    versuch auch mal man rm
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 gropiuskalle, 12.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Xanti:...und das betrifft leider nicht nur noobies. Der Titel sollte immer so gewählt sein, dass man ihn später auch sinnvoll in der Boardsuche wiederfindet, sonst hat der Community-Gedanke nur einen sehr begrenzten Effekt.

    Eine Auswahl:

    - Brauche eure hilfe!!

    - Anfänger braucht hilfe

    - X start nicht

    - Linux Neuling bräuchte mal Hilfe :)

    - peinlich Mount - Frage

    - Gentoo zu viele Fehler

    Aber bevor es zu off-topic wird:

    Hey Chris, kannste jetzt löschen?
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
  8. #7 MadJoker, 13.09.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    @Chris:
    Ich wuerde mal sagen du versuchst auf einen Ordner zu zugreifen der zwar lese berechtigung hat aber keine schreibberechtigung.
    Das passiert mit NTFS Partitionen von Windows wenn diese als /Windows/C oder so eingebunden werden.
    Wo versuchst du denn zu loeschen?
     
  9. #8 Chris84, 13.09.2006
    Chris84

    Chris84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für den freundlichen Empfang.
    Das Löschen herkömmlicher Dateien hat funktioniert, an die "Shell" habe ich mich aber noch nicht herangetraut.
    Die Dateien, die ich eigentlich löschen wollte, sind in der Tat NTFS Partionen von Windows. Das ist seltsam, weil ich eigentlich bei der Installation von Linux die HDD formatiert habe...
    Kann ich die vlt trotzdem irgendwie löschen, oder muss ich Linux nocheinmal installieren?
    Danke für die freundliche Unterstützung!

    Chris
     
  10. #9 Wolfgang, 13.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Sorry, aber geht es hier um Partitionen oder um Dateien?
    Schreibenden zugriff auf NTFS ist per default nicht möglich.
    Dazu brauchst du extra Tools, die aber experimentell und nicht zu empfehlen sind.
    Wenn du ganze Partitionen leeren willst, kannst du das auch unter Linux.
    Dazu kannst du entweder die ganze Partition löschen und neu erstellen, oder einfach in der Partition ein neues Filesystem erstellen.

    Schau dir dazu mal cfdisk/fdisk und/oder mkfs an.
    z.B.
    mkfs -t reiserfs /dev/hda3

    Um die Shell kommst du früher oder später nicht herum, spätestens wenn du einiges konfigurieren willst, oder Fehlermeldungen brauchst.

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 Chris84, 13.09.2006
    Chris84

    Chris84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um Dateien, welche auf einer FTFS-Partition erstellt worden sind.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Wolfgang, 13.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Wenn du einzelne Dateien daraus löschen willst, das Filesystem aber erhalten bleiben soll, dann verwende besser nicht Linux.
    Einige Module (captive) gestatten das zwar, sind aber experimentell und das Ergebnis nicht immer das was du willst.

    Gruß Wolfgang
     
  14. #12 Ritschie, 14.09.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Ich vermute, Du meinst NTFS?! Wenn ja: auf NTFS hat Linux nur lesenden Zugriff. Alles andere ist (wie andere schon gepostet haben) noch experimentell und nicht zu empfehlen.

    Zum Datenaustausch zwischen Windows und Linux kannst Du eine FAT-Partition verwenden - da können beide drauf zugreifen.

    Die Dateien unter NTFS lösche unter Windows.

    Gruß,
    Ritschie
     
Thema:

Anfänger sucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Anfänger sucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Hilfe :)

    Anfänger sucht Hilfe :): Hallo liebe Unix-Gemeinde ;), ich habe ein paar Fragen die ihr mir vielleicht hoffentlich aufklären könnt :) Mein Vorhaben: Einen Server per...
  2. Kompletter Anfänger sucht Starthilfe

    Kompletter Anfänger sucht Starthilfe: Einen wunderschönen guten Abend. Seit einiger Zeit beginne ich mich etwas für alternative Betriebssysteme zu interessieren, letztendlich schon...
  3. Anfänger sucht unproblematische WLAN - Karte (Notebook)

    Anfänger sucht unproblematische WLAN - Karte (Notebook): Hallo. Kann mir jemand von Euch ne WLAN - Karte für Linux empfehlen, die "out of the box" erkannt wird und mit der ihr gute Erfahrungen habt?...
  4. Anfänger sucht Hilfe...

    Anfänger sucht Hilfe...: Hallo, ich bin Anfänger in Sachen Unix, ich habe durch einem Freund OpenBSD 3.6 bekommen, zum Üben... nun habe ich das auf meinem Laptop...
  5. Anfänger OwnCloud und VPN

    Anfänger OwnCloud und VPN: Hallo, da ich noch neu bin und nur über Grundkenntnisse verfüge habe ich ein paar kleine fragen an euch. Und zwar möchte ich meinen eigenen...