Acl

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von Alexander, 05.03.2005.

  1. #1 Alexander, 05.03.2005
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    [root@fedora test]# getfacl .
    # file: .
    # owner: root
    # group: root
    user::---
    group::---
    group:samba:r-x
    mask::rwx
    other::---
    
    [root@fedora test]# getfacl ola
    # file: ola
    # owner: root
    # group: root
    user::---
    group::r--
    group:samba:rwx
    mask::rwx
    other::---
    
    Ich versuche über den Samba Server auf ein Verzeichnis zuzugreifen welches "test" heisst. Das funktioniert auch. nun habe ich dort eine Datei "ola" drin.

    Der User mit dem ich zugreifen will ist in der Gruppe samba. Die Gruppe samba hat wiederum lese Rechte im "test" Verzeichnis. Und soll Schreibrechte für die Datei "ola" haben. Oben ist die ausgabe über die vergebenen Rechte.

    So wie es oben ist besizt der user der Gruppe samba keine schreibrechte auf die datei "ola".

    Woran liegt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nikster77, 06.03.2005
    nikster77

    nikster77 Routinier

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    so wie ich das sehe hat die gruppe samba schreibrechte auf das file...
    ansonsten: setfacl -m g:samba:w ola

    Niels
     
  4. #3 Alexander, 06.03.2005
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hat die Gruppe auch...


    Wie ist das eigentlich?

    Kann man erst alles verbieten und dann einzelnt freigeben oder
    muss man alles erlaube und einzelnt verbieten?

    oder geht gar beides?
     
Thema:

Acl