5 Sekunden warten, dann beenden

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von enr00, 18.05.2007.

  1. #1 enr00, 18.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2007
    enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Code:
    #include <stdlib.h>
    #include <stdio.h>
    
    #define NAME enr00
    
    void addieren(){
         int term1,term2,;
         
         printf("\n\nErsten Wert zu addieren:");
         scanf("%d", &term1);
         
         printf("Zweiten Wert zu addieren:");
         scanf("%d", &term2);
         
         printf("\nErgebnis von %d + %d = %d\n",term1,term2,term1+term2);
         printf("------------------------------------------------------------\n");
         }
         
         void minusrechnen(){
         int term1,term2,;
         
         printf("\n\nWert, von dem abgezogen wird:");
         scanf("%d", &term1);
         
         printf("Wert der abgezogen wird:");
         scanf("%d", &term2);
         
         printf("\nErgebnis von %d - %d = %d\n",term1,term2,term1-term2);
         printf("------------------------------------------------------------\n");
         }
         
         void multiplizieren(){
         int term1,term2,;
         
         printf("\n\nErster Faktor:");
         scanf("%d", &term1);
         
         printf("Zweiter Faktor:");
         scanf("%d", &term2);
         
         printf("\nErgebnis von %d * %d = %d\n",term1,term2,term1*term2);
         printf("------------------------------------------------------------\n");
         }
         
         void dividieren(){
         double term1,term2,;
         
         printf("\n\nWert, der dividiert wird:");
         scanf("%f", &term1);
         
         printf("Zweiten Wert zu addieren:");
         scanf("%f", &term2);
         
         printf("\nErgebnis von %f / %f = %d\n",term1,term2,term1/term2);
         printf("------------------------------------------------------------\n");
         }
         
         
         int main(void){
         
         int aus;
         
         printf("Rechenprogramm von NAME:\n------------------------------------------------------\n------------------------------------------------------");
         
         do{
         printf("\nWelche von den folgenden Operationen wollen sie durchführen?");
         printf("\n-1-:addieren\n-2-:minusrechnen\n-3-:multiplizieren\n-4-:dividieren\n\n-5-:Aufhören\n");
         
         scanf("%d", &aus);
         
         switch (aus){
                
                case 1: addieren();
                     break;
                case 2: minusrechnen();
                     break;
                case 3: multiplizieren();
                     break;
                case 4: dividieren();
                     break;
                case 5: printf("Bye Bye\n\n\n by NAME)");
                        return 0;     
                
                }
         
         
         }while(aus != 5);
         }
    
    Das habe ich gerade zur Übung geschrieben. Ich habe aber noch 3 Probleme:
    1. Das mit der Division klappt nicht obwohl ich double als Datentyp genommen habe.
    2. Bevor das Programm sich beebdet, soll es 5 Minuten warten. Bitte mit Zeit in Sekunden, 'getchar();' möchte ich nicht.
    3. Die deutschen Sonderzeichen wie 'ü' werden nicht richtig angezeigt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lord Kefir, 18.05.2007
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    1.) Du gibt's eine Dezimalzahl als Ergebnis aus.
    2.) sleep ("unistd.h")
    3.) Gibt mal statt des Sonderzeichen des entsprechenden Zahlenwert an (google).

    Gruß,
    Lord Kefir
     
  4. enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Danke

    Ich brauche auch noch eine Funktion, um den kleinsten gemeinsamen Multipel zu finden, wenn der Anwender nach Zahlen gefragt wird, ich habe mich aber sehr in Funktionen verfangen, könnt ihr mir vielleicht helfen:

    Code:
    void ppcm()
    {
         int max, min, zahl = 0, NumPPCM, count = 0;
         
         printf("Von wievielen Zahlen wollen sie den PPCM rechnen?");
         scanf("%d", &max);
         
         int PPCM[max];
         
         for(int i = 0;i < max;i++)
         {
                 printf("%d. Zahl von %d Zahlen eingeben:",i+1, max);
                 scanf("%d", &PPCM[i]);        
         }        
         
         for(int i = 0;i < max;i++)
         {
                 if(i == 0)
                           min = PPCM[i];
                 
                 if(PPCM[i] < min)
                            min = PPCM[i];             
         }
         for(int j = 1; j < max;min *= 2)
         {
                 count = 0;
                 if(min % PPCM[j] == 0)
                 {
                        count++;
                 }
                 if(count == max)
                 {
                          NumPPCM = PPCM[j];
                          break;
                 }
         }
         printf("PPCM ist %d", NumPPCM);        
         
    } 
     
  5. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    btw:
    versuch mal lieber cin und cout statt diese printf zu verwenden, das ist effektiver
     
  6. #5 Mµ*e^13.5_?¿, 19.05.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher, dass es hier um C++ geht?
    Ich finde es sieht eher ziemlich eindeutig nicht so aus.
     
  7. #6 Lord Kefir, 19.05.2007
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Wobei natürlich interessant zu wissen wäre, wass Effektivität bedeutet.

    Gruß,
    Lord Kefir
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 enr00, 19.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2007
    enr00

    enr00 Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Es ist C

    Es ist definitiv in C geschrieben, auch wenn der Quelltext sich selbst rechner.cpp genannt hat. Ich kann überhaupt kein C++.

    Unter Linux Ubuntu und OpenSuSE habe ich zwar noch schwieigkeiten was das Kompilieren angeht. Bei WinXP funzt das Programm aber nicht schlecht.

    Kann mir jemand den gcc Befehl sagen, wenn ich mich in dem richtigen Verzeichnis befinde, und aus rechner.cpp eine ausführbare Datei machen möchte?
     
  10. #8 marcellus, 16.06.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd dir bei reinem c allerdings empfehlen die endung .c zu verwenden, weil er iirc wgen diesem namespace zeug (sry an alle c++ programmiere ich weis es nicht besser) warnungen ausgibt

    Wenn du die *cpp datei compilieren willst musst du einfach nur das eingeben

    for i in ./*cpp ; do man gcc ; done
     
Thema: 5 Sekunden warten, dann beenden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 5 sekunden anzeigen c

Die Seite wird geladen...

5 Sekunden warten, dann beenden - Ähnliche Themen

  1. Befehl um 10 Sekunden zu warten im Shell-Skript

    Befehl um 10 Sekunden zu warten im Shell-Skript: So ich habe mich dann auch mal versucht... #!/bin/sh echo""; echo "Remote-Server wird aufgeweckt"; echo""; wol 00:30:05:25:74:8f; echo"";...
  2. 15 sekunden warten...

    15 sekunden warten...: Wie sag ich der bash, dass sie 15 sekunden warten soll, bis sie fortfährt?
  3. Debian 7 auf SSD - bootet unter 12 Sekunden

    Debian 7 auf SSD - bootet unter 12 Sekunden: Hallo Community, habe zwar kein Problem, muss es aber dennoch loswerden! Gestern soeben Debian 7.0 auf dem Laptop (HP dv6) neu installiert....
  4. zehntel Sekunden messen

    zehntel Sekunden messen: Hi, suche eine Mölichkeit, zehntel Skunden zu messen date +%S sind Sekunden seit 1970, ok date +%N sind auf Linux Nanosekunden, auch ok Aber...
  5. Ubuntu auf Netbooks: Booten in zehn Sekunden

    Ubuntu auf Netbooks: Booten in zehn Sekunden: Auf dem Ubuntu Developer Summit in Barcelona gab der Ubuntu-Entwickler Scott James Remnant bekannt, dass er davon überzeugt ist, den Bootvorgang...