2te platte --> system booted nicht

Dieses Thema im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von rayn_san, 01.10.2008.

  1. #1 rayn_san, 01.10.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)

    ich hab von einem Bekannten eine 80gb IDE platte bekommen und wollte sie, da ich keinen externen rahmen hab, gleich ans Mainboard hängen.
    Soweit sogut, jumper sind auf slave, bios erkennt die platte richtig, grub wird geladen (die standart platte, sata, sollte also also noch normal arbeiten) und arch beginnt zu booten.

    Doch dann:
    Code:
    ::Running Hook [keymap]
    ::loading keymap...done.
    ::Running Hook [Filesystems]
    ::loading root filesyteme modules...
    Attempting to create root device `/dev/sda3`
    /bin/mknod "dev/root" b 8 3
    /init: 1: cannot open dev/root: No such device or address
    Waiting for devices to settle...done
    ::initframes Completed  -  control passing to kinit
    IP-Config: no devices to configure
    Waiting 0 s before mounting root device...
    kinit: Unable to mount root fs on device dev(8,3)
    kinit: init not found
    
    Kernel panic - not syncing: Attempted to kill init!
    
    ab zeile 5 wirds "witzig"....besagtes device befindet sich egtl auf der sata system platte, dass ist mein wurzelverzeichnis " / ".
    Aber der Hund will des auf der neuen-alten IDE platte erstellen O_o

    Sobald ich die platte wieder ausbau, tut wieder alles ganz normal...
    Mit einer life-cd hab ichs auch schon versucht, die versteht sich au net mit der platte... "parted" kann auf meine sata platte zugreifen, nicht aber auf die IDE platte.
    Google hat mir bisher au net weitergeholfen und die fehlermeldung versteh ich mal garnet :(
    Besitzer des gleichen mainboards scheinen (laut google^^) sata und ide platten zugleich und ohne probleme verwenden zu können...

    Kanns evtl am FS liegen? es wird wohl NTFS drauf sein
    Grundsätzlich sollte die platte funktionieren, die wurde erst noch getestet und wie gesagt erkennt mein mainboard die platte...

    Vielen dank für jedeform von hilfe, mfg

    PS:
    die fehlermeldung hab ich von hand aufgeschrieben und abgetippt...hab des mit dem boot-log leider noch net raus :( falls also kleine schreibfehler drin sind, ich find grad keine, bitte ich das zu entschuldigen^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast1, 01.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.10.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Du solltest Dich mit UUIDs beschäftigen (im Archlinux-Wiki ist dazu ein hervorragender Artikel).

    Greetz,

    RM
     
  4. #3 rayn_san, 01.10.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ahh, ok...wenn ich das richtig versteh, könnte es sein (KÖNNTE), dass sich die UUIDs überschneiden...für warscheinlicher halte ich, dass es wie gesagt, am FS liegt: FAT und NTFS unterstützen UUID nicht...

    wie auch immer...wenn ich in der fstab die platten über ihre ID ansprech, sollte ich das Problem nicht haben...?

    Kann es sein, dass ich hier total falsch lieg? *g*

    mfg und danke für den tip mit den UUIDs :)
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    ?

    Nein, sonst wären es keine UUIDs.

    Nein, FAT und NTFS unterstützen vielleicht unter Windows keine UUIDs und ausserdem hat das mit Deinem Bootloaderproblem nichts zu tun.

    Und zum dritten mal Nein, die fstab ist hier nicht das Entscheidende sondern die menu.lst (warum kannst Du Dir mal selbst überlegen).

    Ja, siehe oben.

    Greetz,

    RM
     
  6. #5 marcellus, 02.10.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass da was rain_maker gemeint hat auf die bootreinfolge bezogen war und nicht auf das Nichterkennen der Platte.

    Dein Boot problem bezieht sich darauf, dass die Reihenfolge der devices /dev/sd[abc...] vom Bios vergeben wird, genauso wie (hdx.x) im grub. Da dein Bios ide vor sata schiebt ist es nur verständlich, wieso dein Rechner nicht mehr von der Sata booten kann, wenn (hd0.0) eine beliebig geformte datenplatte ist.

    Um diesem Problem auszuweichen kannst du statt der Nummerierung UUIDS verwenden.

    Das die ide Platte nicht angesprochen werden kann kann an mehreren Ursachen liegen, aber ich werde nicht spekulieren, bis ich die ausgabe von "dmesg" gelesen hab.:brav:
     
  7. #6 saeckereier, 02.10.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Du meinst wohl UUIDs *g*
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    MIST.

    Jupp, *g*
     
  10. #8 rayn_san, 02.10.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Wow, er stiefelt O_o
    vielen dank!! des hät ich allein nie hinbekommen ^^

    und danke für den wink mit dem zaunpfahl :D

    Aber mal nebenbei: UUIDs KÖNNEN sich überschneiden *g* es ist zwar zugegebener maßen ÄUSERST unwarscheinlich, aber möglich :-p


    nochmals danke :)
     
Thema:

2te platte --> system booted nicht

Die Seite wird geladen...

2te platte --> system booted nicht - Ähnliche Themen

  1. festplatte leer nach dateisystemscan

    festplatte leer nach dateisystemscan: hallo, Ich hab mein linux geboot und das hat auf meiner ext2 platte nach 39 mal einhängen nen dateisystemscan gemacht. danach hab ich die...
  2. festplatte sichern, dateisystem verschwunden

    festplatte sichern, dateisystem verschwunden: hallo hab hier ein problem, hab einen sehr wichtigen rechner auf dem ein unix läuft der aufeinmal nichts mehr macht. wollte nun die die festplatte...
  3. Festplatte falsch eingebunden - System geschrottet?

    Festplatte falsch eingebunden - System geschrottet?: Hallo, ich hab eine 80GB Festplatte wo ich Suse installiert habe. Nun habe ich noch eine 2. mit rein gehängt und im Yast formatiert. Leider hab...
  4. 2 festplatten 2 betriebssystem

    2 festplatten 2 betriebssystem: hallo erstmal ich hab jetzt windows und suse je auf einer festblatte installiert also 1ste windows 2te linux und jetzt das problem und zwar...
  5. Solaris 10 Systemplatte und RAID allgemein

    Solaris 10 Systemplatte und RAID allgemein: Hi, also ich versuche gerade auf einer U60, ein Sol10 mit Raid laufen zu lassen. Die U60 hat einen internen Controller und sowie einen 3 externe...