X unter Icepack 2.75 'kurz' deaktivieren

homoeolin

homoeolin

QT-Freak
Hallo,

ich möchte meine Grafikkartentreiber mit dem Tool von Nvidia updaten.
Nur wenn ich diese *.run-Datei starte, sowohl unter X/KDE als auch unter einem anderen Konsole, meint das Programm X läuft und weigert
deswegen zu installieren.
Ich habe nun mehrfach versucht, X anzuhalten oder runterzufahren, indem ich Strg+Alt+Backslash drücke, nur dann startet der X Server
von Icepack aus automatisch neu.
Nun hab ich mir alle möglichen Manuals reingezogen, weis aber trotzdem
genauso viel wie vorher.
Mein Ziel ist es nur kurz X zu deaktivieren, damit ich es dann per
startx wieder starten kann und es beim nächsten Systemstart wieder
automatisch geladen wird.

Wie 'mache' ich also X 'aus' ?!?



THX für eure Hilfe !
Tobias
 
devilz

devilz

Pro*phet
du kannst z.B. in den runlevel 3 switchen

einfach "init 3" eingeben .. Nvidia Treiber updaten ... "init 5" .. fertig !
 
homoeolin

homoeolin

QT-Freak
X angeblich deaktivieren

Leider geht dein TIP da net.
Ich hab aber was rausgefunden.
Der NVIDIA-Installer prüft ne Datei
im /tmp-Verzeichnis.
Die Datei heißt glaub ich X0.tmp oder
so ähnlich (ist die einzige Datei da).
Ich hab die gelöscht und dann gings.
Die Datei ist einfach nur eine Art Message
'Hallo ich (X-Server) bin an !'.
Die kann man ohne lang zu überlegen löschen,
da die unwichtig is.
 
A

Andre

Foren Gott
Versuch es doch mal mit der Hammer-Methode...
einfach immer wieder Strg+Alt+Backspace bis der X keine Lust mehr hat...
klingt doof aber klappt eigentlich immer...
idR versucht er so ca 5-6x zu starten..und dann kriegst du einen Fehler...
 
homoeolin

homoeolin

QT-Freak
Primitiv, aber ne Lösung

Primitiv, aber ne Lösung !
 
Oben