Virglrenderer 0.8.0 bringt beschleunigtes OpenGL in Qemu voran

Diskutiere Virglrenderer 0.8.0 bringt beschleunigtes OpenGL in Qemu voran im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Die neue Version 0.8.0 von Virglrenderer ist mit OpenGL 4.3 und OpenGL ES 3.2 konform und beschleunigt das Rendering deutlich. Weiterlesen...

  1. #1 newsbot, 03.09.2019
    newsbot

    newsbot Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Die neue Version 0.8.0 von Virglrenderer ist mit OpenGL 4.3 und OpenGL ES 3.2 konform und beschleunigt das Rendering deutlich.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Virglrenderer 0.8.0 bringt beschleunigtes OpenGL in Qemu voran

Die Seite wird geladen...

Virglrenderer 0.8.0 bringt beschleunigtes OpenGL in Qemu voran - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 18.04.3 LTS »Bionic Beaver« bringt Kernel 5.0

    Ubuntu 18.04.3 LTS »Bionic Beaver« bringt Kernel 5.0: Ubuntu 18.04.3 LTS »Bionic Beaver« aktualisiert die derzeit letzte mit Langzeitunterstützung versehene Veröffentlichung Ubuntu 18.04 LTS »Bionic...
  2. Collabora bringt VR auf den Desktop

    Collabora bringt VR auf den Desktop: LibreOffice-Dienstleister Collabora arbeitet an einem Projekt, um Virtual Reality (VR) in allen Desktop-Umgebungen unter Linux verfügbar zu...
  3. Remix OS Beta bringt Android auf den PC

    Remix OS Beta bringt Android auf den PC: Die Beta-Version von Remix OS, das Android auf den PC bringt, ermöglicht die Installation des Systems als Dual-Boot zusammen mit Windows....
  4. Was bringt GCC 6?

    Was bringt GCC 6?: Im April oder gar schon im März soll GCC 6 erscheinen. Jeff Law hat jetzt die Neuerungen dieser Version erläutert. Weiterlesen...
  5. Dronecode-Projekt bringt kommerzielle Drohnenanwendungen voran

    Dronecode-Projekt bringt kommerzielle Drohnenanwendungen voran: Das vor über einem Jahr gegründete Dronecode-Projekt zählt jetzt 51 Mitglieder und und verstärkt seine Bemühungen um eine einheitliche Plattform...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden