Vernetzen

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
hi wie kann ich eigentlich zwischen 2 linuxrechnern dateien hin und her kopieren??? wie das von linux zu windows geht weiss ich (linneighborhood) aber wie von linux zu linux?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
NFS oder Samba !
Mit Samba kannste dann auch gleich jedem Win Rechner Freigaben erstellen ...

Oder falls NUR lesen gewünscht ist, gibt den Öffentlichen DateiServer unter KDE :)
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
hm

also du meinst mit samba kann ich auch nem linuxrechner was freigeben?
wie kann ich mit nfs was freigeben?
ich kenne dieses programm leider nicht
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
In Yast2 gibts unter Netzwerk den NFS Server.
Damit kannste ganz leicht NFS Freigaben erstellen.

Oder auch NFS einbinden ....

Mit Samba kannst du Win und Linux rechnern Freigaben machen ...
klar geht das !
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
hm

irgendwie klappt das nicht so ganz
ich habe beiden rechnern nen hostnamen gegeben
und was soll ich bei Rechner (Wildcard) und optionen eingeben?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
bei Rechner kannst du die Rechner eingeben die darauf zugreifen dürfen, bzw. wenn du * eintippst, darf jeder dein NFS nutzen !
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
Kde

läuft das auch unter Kde 2.1.2?
hab nämlich auf einem Rechner noch SuSE Linux 7.2 laufen auf dem anderen 8.0
mit NFS klappt das nämlich nicht so mit der konfiguration
oder kann es sein das ich nicht vom 7.2 rechner zugreifen kann weil aufm 8.0 reiserfs is?
und 7.2 das nicht kennt?

ps hab auf dem mit 7.2 kernel 2.4.16 laufen
is der wo man bei suse downloaden kann
 
Zuletzt bearbeitet:

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Also NFS sollte von 7.2 zuzugreifen gehen !
Die Software sollte auch auf KDE 2 laufen !
Welche Schritte unternimmst du um auf das NFS zuzugreifen ?
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
weiter

ok ich hab die firewall deaktiviert und kann jetzt auf denn rechner mit nfs zugreifen
ABER
was soll ich bei enferntes dateisystem und mountpunkt lokal eingeben?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
entferntes dateisystem ist der pc der nfs freigibt !

mountpunkt lokal ist das wo das eingehängt wird !
 

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
aha

und was soll ich dort eintragen
(sorry wegen der vielen fragen hab da halt noch keine erfahrungen drin)
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
naja beim mountpunkt trägste ein verzeichnis ein, das du erstellt hast auf deinem pc und wo dann das nfs eingehängt werden soll.

so langsam glaube ich das du mit samba besser bedient bist, weil das dann einfach für dich ist ?

da hättest du auch ne "oberfläche" zum konfigurieren !
 

kramer

Jungspund
Beiträge
10
hi zusammen,

du kannst auch ssh benutzen dann sparst du dir nfs.

bash$ scp <datei> user@remotehost:/home/user


is meiner meinung nach die günstigste lösung ...
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
ssh??

also wenn du auf beiden rechnern Useraccounts hast. und es nur um gelegentliches kopieren geht, dann würde ich ssh benutzen!!!!
ssh -l username IP
dann biste praktisch inner konsole des anderen rechners und musst dann
scp dateien usernamedeinesRechners@deineIp:/daszielverzeichnis
eingeben.
 

Ähnliche Themen

Wie sende ich eine Datei von Linux an einen eingesteckten Datenträger?

LUG: Linux User im Bereich der Kirchen e.V.

»Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen

Festplatte noch zu retten?

Hilfe für ein shell script

Oben