unsichtbare Schrift nach dist-upgrade

MrBoe

MrBoe

Routinier
Guten Tag mal wieder!

Ich hab nach einem dist-upgrade meines Debian sid Probleme mit den Schriften unter KDE.

Die Icons auf dem Desktop sind noch beschriftet, allerdings sieht es so aus, als sei nur der weisse Schatten der Schrift sichbar. Im K Menü sind nur kleine Bildchen, aber keine Schrift.

Mit kcontrol habe ich versucht eine andere Schrftart einzustellen. Dort die Überraschung:

Auf den Knöpfen "Schrift anpassen" und "Alle Schriften anpassen" war etwas zu lesen. Nur so lange, bis ich mit dem Mauszeiger drüber bin. Dann blieb nur ein Tiefstrich.

Wenn ich nun eine neue Schrift auswählen will, kann ich in dem Drop Down Menü mit den Schriftarten nichts lesen. Wenn ich eine Schriftart, die ich nicht sehen kann anklicke, bekomme ich aber eine Vorschau im Kästchen darunter.

Meine Frage, was kann ich machen?
Ein zweiter Benutzer auf dem System ist ebenfalls betroffen.
Ich habe schon in der Xorg.conf nachgeschaut, ob die Pfade zu den fonts nicht passen. Dort habe ich nichts gefunden.

Hattet ihr sowas auch schon mal? Und falls nicht, wie kann ich das Problem überhaupt erst mal näher eingrenzen?

Danke schon mal!
 
MrBoe

MrBoe

Routinier
Na denn will ich mal selber:

Das Problem existiert zwischen der neuen xorg Version und dem Nvidia Treiber.

Ein einfaches update des Grafiktreibers hat funktioniert :-)))))

Juchuu!
 
Oben