Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen

Diskutiere Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Ubuntu hat nach einer eingehenden Untersuchung der Rechtslage beschlossen, dass der Treiber des Dateisystems ZFS direkt als binäres Modul...

  1. #1 newsbot, 19.02.2016
    newsbot

    newsbot Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Ubuntu hat nach einer eingehenden Untersuchung der Rechtslage beschlossen, dass der Treiber des Dateisystems ZFS direkt als binäres Modul mitgeliefert werden kann. Das erspart den Benutzern unter anderem, einen Compiler zu installieren.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen

Die Seite wird geladen...

Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 19.10 freigegeben

    Ubuntu 19.10 freigegeben: Die Ubuntu-Gemeinschaft hat die Linux-Distribution Ubuntu 19.10 »Eoan Ermine« wie geplant mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht. Wie in den...
  2. Ubuntu Touch OTA-11 zum Testen bereitgestellt

    Ubuntu Touch OTA-11 zum Testen bereitgestellt: Die Entwickler des UBports-Projekts, die hinter der Weiterentwicklung des mobilen Betriebssystems Ubuntu Touch stehen, rufen zum Test der...
  3. Ubuntu 19.10 mit ein wenig ZFS

    Ubuntu 19.10 mit ein wenig ZFS: Ubuntu 19.10 wird als erste Ausgabe der Distribution in der Lage sein, das Dateisystem ZFS experimentell als Root-Dateisystem zu nutzen....
  4. Canonical stellt IBM LinuxONE III mit Ubuntu vor

    Canonical stellt IBM LinuxONE III mit Ubuntu vor: Vergangene Woche stellte IBM die dritte Generation des Servers LinuxONE vor. Canonical bietet Ubuntu-Server bis einschließlich 19.04 dafür an....
  5. Debian und Ubuntu planen die Entfernung von Python 2

    Debian und Ubuntu planen die Entfernung von Python 2: Debian und Ubuntu planen die Entfernung von Paketen auf der Basis von Python 2. Der Support für Python 2 endet am 31. Dezember 2019. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden