System auf Speicherkarte installieren?

Diskutiere System auf Speicherkarte installieren? im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo, ich habe mal eine etwas ungewöhnliche Frage auf die ich keine klare Antwort gefunden habe. Da ich mir gerade aus einem Thin Client ein...

  1. @->-

    @->- Gast

    Hallo,

    ich habe mal eine etwas ungewöhnliche Frage auf die ich keine klare Antwort gefunden habe. Da ich mir gerade aus einem Thin Client ein kleines Nas baue stehe ich vor dem Problem einer Systeminstallation. Die Installation ist natürlich nicht das Problem sondern das wie. Das Gerät selbst besitzt eine 512 MB CF-Karte die ich nur für den Bootloader nutze. Das eigentliche System befindet sich auf einem externen Medium. Aktuell nutze ich einfach eine usb Festplatte. Ich würde das System aber gerne auf einem separaten Datenträger haben wie einem usb Stick, SD Karte oder ähnlichen. Grundsätzlich ist die Installation auf eine Speicherkarte ja problemlos möglich. Ich mache mir da nur etwas Sorgen wegen der Lebensdauer. Ist diese Sorge berechtigt oder nicht? Wäre bei einer Installation auf eine gewöhnliche SD Karte etwas besonderes zu beachten um die Schreibzugriffe zu minimieren?

    Gibt es eine einfache Möglichkeit ein System einmal zu installieren, einzurichten und danach ReadOnly zu machen? Also im Prinzip das nur noch Daten gelesen werden und keine mehr veränderbar sind?

    Ich bedanke mich schon einmal.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 18.09.2014
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du swap und /tmp in dem RAM und /var auf die CF-Karte legst, duerftest Du einem ReadOnly System ziemlich nahekommen. Wobei ein guter USB flashdrive schon eine Weile halten sollte. Nachdem mir einige USBstick abgeschmiert sind, hat erledigt mein aktueller (von SanDisk, glaube ich, die Beschriftung ist schon ziemlich abgenutzt) seit einige Jahren verlaesslich seinen Dienst, wobei er einige Subversion repositories enthaelt, er also ziemlich haeufig beschrieben wird.
    Wenn Du ohne X auskommst, muessten doch sogar auch die 512MB der CF-Karte fuer ein Betriebsystem ausreichen.
     
  4. @->-

    @->- Gast

    Gibt es für normale Desktops eigentlich auch Live Systeme die vom usb Stick starten und Änderungen beibehalten? Für meinen Thin Client den ich nur zum Programmieren nutze wäre das ja eine tolle Sache. Livesystem mit IntelliJ und alle Änderungen landen auf der cf Karte. OpenSuse oder fedora scheinen so etwas zu bieten, ich weiß nur nicht in welchem Umfang das dort abläuft, ob auch das System so aktuell gehalten werden kann. Für ein Programmiersystem würde mit Java, Owncloud Client und eine IDE reichen.
     
Thema:

System auf Speicherkarte installieren?

Die Seite wird geladen...

System auf Speicherkarte installieren? - Ähnliche Themen

  1. SparkyLinux 2020.03 aktualisiert das System

    SparkyLinux 2020.03 aktualisiert das System: Mit SparkyLinux 2020.03 haben die Entwickler der auf Debian aufbauenden Distribution das System aktualisiert. Neu sind neben Aktualisierungen der...
  2. Systemd 245 freigegeben

    Systemd 245 freigegeben: Das Systemd-Projekt hat Version 245 mit zahlreichen Neuerungen freigegeben. So kann unter anderem beim Systemstart die Partitionstabelle an...
  3. Artikel: Systemd Timer Units für zeitgesteuerte Aufgaben verwenden

    Artikel: Systemd Timer Units für zeitgesteuerte Aufgaben verwenden: Dieses Tutorial zeigt die Verwendung von Systemd Timer Units und was sie im Vergleich zu Cron auszeichnet. Weiterlesen...
  4. Linux 5.6 löst Jahr-2038-Problem für 32-Bit-Systeme

    Linux 5.6 löst Jahr-2038-Problem für 32-Bit-Systeme: Die kommende Version 5.6 wird der erste Linux-Kernel sein, der gegen das Jahr-2038-Problem auf 32-Bit-Systemen immun ist. Damit das greifen kann,...
  5. Debian diskutiert weiter über Systemd

    Debian diskutiert weiter über Systemd: Debian stellt das Logging-System standardmäßig von Rsyslog auf Journald aus dem Systemd-Paket um. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden