SuSe(inkl. DSL) + WinXP => 2*Internetnutzung

R

rabby

Grünschnabel
hallo welt!

jetz hab ich endlich den alten rechner mit suse ausgerüstet und dsl drauf konfiguriert, sodass man mit dem server z.b. surfen kann.
abgesehen davon verwende ich (leider) an einem anderen computer winXP.
diese beiden rechner finden sich ausschließlich durch einen ping befehl. d.h. sie sind miteinander verbunden...

es ist auch noch zu erwähnen, dass bei mir alles an einem switch hängt:
also alle computer an den act-links/steckplätzen und das dslmodem am verteiler-steckplatz=switch...


ZIEL: mit winxp über suse die dsl-verbindung (mitbe)nutzen!


nachdem ich mich über die thematik informiert habe, fand ich heraus, dass dazu zuerst die firewall von suse konfiguriert werden muss.
daher hab ich als externe device: ppp0 und als interne device eth0 gewählt. ebenfalls hab ich den schutz vor internem netzwerk deaktiviert, sodass das xp-system nicht abgeblockt wird... zusätzlich hab ich Ipforward und Masquerading aktiviert, in der hoffnung, dass es mir den luxus des surfens mit 2 systemen ermöglicht...
damit sollte das linux system ausreichend eingestellt sein.

nun sitze ich vor meinem winXP rechner, bei dem ich als gateway den server(192.168.0.1), der sich erfolgreich anpingen lässt, eingetragen und als dns diese beiden ips reingeschrieben:193.158.141.116 und 194.25.2.129.

daraufhin nochmal alles neu gestartet und versucht damit zu surfen.
ABER, wie zu erwarten war, lässt sich nur mit dem suse system allein surfen.

kann mir einer von euch helfen?


vielen dank!
mfg rabby
 
stargate

stargate

systemengineer[MOD]
XP Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) ----------------------------> switch
switch ----------------> dslmodem

aussehen sollte es so :

XP Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth1) --- routing -------------> dslmodem (mit crosslink-kabel)

sehr wichtig ist abzuklären welche art des pppoe dein isp verwendet und
beachte das du beim einwählen (isp) eine ip-adr. zugewiesen bekommst.
 
R

rabby

Grünschnabel
lässt sich das nicht vermeiden, denn bei dem alten board des suse-servers hab ich keinen steckplatz für eine zweite netzwerkkarte mehr frei!!
 
stargate

stargate

systemengineer[MOD]
Ja schon, wenn wir auf eine Hardware-
LÖsung ausweichen
 
R

rabby

Grünschnabel
sorry...
die letzte antwort ist mir nicht ganz einleuchtend ;(


gibts denn da keine software, die das regeln könnte?
denn, wenn ich z.b. 2 windoofs-systeme verwenden würde, dann
gäbe es ja das netzwerk-programm "KEN"...

was macht das für einen unterschied, wenn ich den switch als zusätzliche netzwerkkarte(n) verwende? :
XP Rechner (eth0) --------------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) -----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) -->switch ----------------> dslmodem
 
stargate

stargate

systemengineer[MOD]
XP Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) ----------------------------> switch
switch ----------------> dslmodem

aussehen sollte es so :

XP Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth1) --- routing -------------> dslmodem (mit crosslink-kabel)

beachte das du beim einwählen (isp) eine ip-adr. zugewiesen bekommst


Hardware-Lösung

XP Rechner (eth0) ----------------------------> switch
Suse Rechner (eth0) ----------------------------> switch
switch ----------------------------> Breitband Router
Breitband Router --------------> dslmodem


siehe mal hier
 
R

rabby

Grünschnabel
dann führt wohl nix dran vorbei, eine zweite netzwerkkarte einzubauen...
ich versuch dann mal ein andres board auf zu finden...

wenn das erledigt ist, wie gehts weiter????(
 
R

rabby

Grünschnabel
sicher nicht...
ich muss mal kurz zu nem verwandten, der schenkt mir dann ein uraltes boardchen...
 
stargate

stargate

systemengineer[MOD]
@devilz
Bitte auch erst LESEN bevor du sowas postest *fg*

ZITAT :
"Treiber für das Betriebssystem Linux werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2003 zum Download bereitgestellt ..."

Da kann er dann LANGE WARTEN !

Meinst Du das ich nicht lesen kann oder
was, mir war die Info jedenfalls einpaar
Zeilen wert.

Und hier ENDET auch meine Mitwirkung
im Unixboard.
Danke nochmals an die einen oder für
Ihre netten Worte.
Jetzt kannst Du den User "stargate" löschen.

Bye, Bye
 
A

asgard16

Jungspund
suse: yast-frontend tut vielleicht nicht ganz, was es soll!

hallo!

ich würd mal ganz ehrlich auf die supportseiten von suse schauen! den ich hatte am anfang das gleiche problem mit dem weiterleiten einer isdn-verbindung und da haben die einstellungen mit yast auch nichts genutzt. dann hab ich mir das durchgelesen und manuell (ohne suse-firewall-config) in den config-dateien das mit masquerading reingeschrieben!

mfg asgard16
 

Ähnliche Themen

Directplay von W2k auf Suse 10.3

Bandbreitenbegrenzung mit SuSE 9.0 + DSL

Routing-Probleme bei Suse 10.0

Mit Windows 98SE über Suse-Linux 10.0 ins internet

webmin DSL mit 2 Netzwerkkarten

Oben