SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux

Diskutiere SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; In einer Auflistung der der Unternehmensseite erklärt Microsoft die 10 Gründe, warum die eigenen Kunden den SQL Server 2017 unter Linux nutzen...

  1. #1 newsbot, 18.07.2019
    newsbot

    newsbot Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    In einer Auflistung der der Unternehmensseite erklärt Microsoft die 10 Gründe, warum die eigenen Kunden den SQL Server 2017 unter Linux nutzen sollten. Einige dieser Gründe sind die Flexibilität, Kosten und Geschwindigkeit.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux

Die Seite wird geladen...

SQL Server 2017: Microsoft empfiehlt Linux - Ähnliche Themen

  1. Purism stellt Librem Server vor

    Purism stellt Librem Server vor: Der US-amerikanische Hersteller Purism stellt mit dem »Librem Server« ein weiteres Stück Hardware vor, das besonderen Ansprüchen an Freiheit,...
  2. Canonical enthüllt Pläne für Ubuntu Server Installer 20.04

    Canonical enthüllt Pläne für Ubuntu Server Installer 20.04: Canonical hat seine Planung für den Installer von Ubuntu Server 20.04 LTS veröffentlicht. Damit soll die Umstellung auf Subiquity abgeschlossen...
  3. Mir erhält Server-Side-Decorations für XWayland

    Mir erhält Server-Side-Decorations für XWayland: Canonical stattet Mir mit Server-Side-Decorations für die bisher noch experimentelle Unterstützung von XWayland aus. Damit können Anwendungen...
  4. Apache HTTP Server startet nicht

    Apache HTTP Server startet nicht: Hallo, ich habe ein Problem bezüglich Apache auf meinem CentOS 7. Es möchte einfach nicht starten. Hier ein Auszug aus meiner Shell:...
  5. Open Education Server vorgestellt

    Open Education Server vorgestellt: CH Open und weitere Partner haben mit dem Open Education Server für Schulen und andere Bildungsorganisationen eine Alternative zu den etablierten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden