So lecker yum sein mag, finden tut's nix!

Diskutiere So lecker yum sein mag, finden tut's nix! im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo, ich habe ein Problem. So eben wurde ich vor eine nigel nagel neue (S)Shell gesetzt, die einen CentOS Server manipuliert. So weit, so...

  1. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo,

    ich habe ein Problem. So eben wurde ich vor eine nigel nagel neue (S)Shell gesetzt, die einen CentOS Server manipuliert.

    So weit, so schlecht. Eben wollte ich harmlos ispCP installieren, aber leider findet yum keine Pakete. Kein Apache, kein MySQL etc.

    Ich habe gesucht (hier und im restlichen www), repos (yum.conf) hinzugefügt, brav yum update ausgeführt, aber nichts will helfen.

    Könnte mir bitte einer seine yum.conf bzw Repo-Liste (?) pasten?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Ohne gemein sein zu wollen, das Problem ist doch ein recht brachiales ... kann mir keiner helfen?
     
  4. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  5. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ja, danke. Dort war ich bereits. Aber auch das hilft bei meinem Problem nicht, weil mir einfach die Quellen für die Pakete fehlen.
     
  6. #5 kostjaXP, 28.06.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Ich würde dir gerne helfen, aber ich versteh jetzt nicht so genau, wieso dein Problem eigentlich auftritt. In meiner yum.conf stehen keine repos, die sind bei mir in separaten Dateien in /etc/yum.repos.d/ abgelegt.
    Da CentOS ja ein Klon ist wie Fedora, sollte das ähnlich funktionieren und ich
    würde dir mal empfehlen, auf mirror.centos.org nachzuschauen.

    Die Listen mit den Spiegelservern sind dort zu finden und so Dinge wie gpg-key-files...
    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das bei einem irgendwie installierten System nicht schon konfiguriert ist. Hast du mal die Netzwerkverbindung geprüft?
    Es mag blöd klingen, aber beim derzeitigen Informationsstand fallen mir da nicht mehr so viele Dinge ein.

    Angehängt noch ein Beispiel meiner fedora.repo
    Code:
    [fedora]
    name=Fedora 8 - i386
    failovermethod=priority
    #baseurl=http://download.fedora.redhat.com/pub/fedora/linux/releases/8/Everything/i386/os/
    mirrorlist=http://mirrors.fedoraproject.org/mirrorlist?repo=fedora-8&arch=i386
    enabled = 1
    gpgcheck=1
    gpgkey=file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-fedora file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY
    
    [fedora-debuginfo]
    name=Fedora 8 - i386 - Debug
    failovermethod=priority
    #baseurl=http://download.fedora.redhat.com/pub/fedora/linux/releases/8/Everything/i386/debug/
    mirrorlist=http://mirrors.fedoraproject.org/mirrorlist?repo=fedora-debug-8&arch=i386
    enabled=0
    gpgcheck=1
    gpgkey=file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-fedora file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY
    
    [fedora-source]
    name=Fedora 8 - Source
    failovermethod=priority
    #baseurl=http://download.fedora.redhat.com/pub/fedora/linux/releases/8/Everything/source/SRPMS/
    mirrorlist=http://mirrors.fedoraproject.org/mirrorlist?repo=fedora-source-8&arch=i386
    enabled=0
    gpgcheck=1
    gpgkey=file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-fedora file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY
    
    Wenn du den Spiegelserver durchsuchst findest du vielleicht diesmal manuell, was du suchst, es sollte abe nicht zur Regel werden.

    P.S. zur Signatur: Nein, Russland wird nicht Europameister und auch nicht Weltmeister!
     
  7. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi kostjaXP,

    danke erstmal. Mein Problem ist, dass yum nur sehr wenige Pakete findet. Die Netzwerkverbindung habe ich nicht überprüft, warum auch, der steht im RZ und ich komm an ihn ran ^^

    Das System installiert habe ich auch nicht, sondern der Provider eines Freundes.

    Joar, ich habe Repos sowohl in der /etc/yum.conf als auch in /etc/yum.repos.d/CentOS-* drinnen.

    Die Pakete manuell suchen gebe ich gleich auf, denn es müssen mehrere Systeme erst installiert werden, ich bin einfach zu sehr von funktionierenden Debian-Systemen verdorben worden, zu dem drängt die Sache auch nicht wirklich.

    PS: Russland wird vielleich nicht - vielleicht passiert ja noch was ^^ - Europameister, aber Weltmeister werden die Russen! ;D
     
  8. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ich formuliere meine Frage mal anders:

    Was muss ich tun, damit ich via yum mysql-server, apache2 und ähnliches installieren kann?
     
  9. #8 lompedian, 14.07.2008
    lompedian

    lompedian Jungspund

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
Thema: So lecker yum sein mag, finden tut's nix!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yum linux keine pakete

    ,
  2. yum findet keine pakete

Die Seite wird geladen...

So lecker yum sein mag, finden tut's nix! - Ähnliche Themen

  1. Red Hat befragt seine Kunden

    Red Hat befragt seine Kunden: Red Hat hat seine Unternehmenskunden befragt, welche Cloud-Strategie sie bevorzugen. Demnach favorisiert ein Drittel die Hybrid-Cloud. Weiterlesen...
  2. Chris Beard gibt seinen Posten als Mozilla-CEO auf

    Chris Beard gibt seinen Posten als Mozilla-CEO auf: Chris Beard wird seinen Job als CEO der Mozilla Corporation, den er fünf Jahre bekleidet hat, Ende des Jahres aufgeben. Weiterlesen...
  3. Nextcloud schreibt seine Mission fest

    Nextcloud schreibt seine Mission fest: Das Open-Source-Unternehmen Nextcloud hat seine Werte und seine Mission weiter formalisiert und auf seiner Webseite verankert. Weiterlesen...
  4. Owncloud-Gründer Karlitschek verlässt sein Unternehmen

    Owncloud-Gründer Karlitschek verlässt sein Unternehmen: Frank Karlitschek, Entwickler von Owncloud und Gründer der Firma Owncloud Inc. verlässt mit sofortiger Wirkung sein eigenes Unternehmen...
  5. Open Mainframe Projekt präzisiert seine Ziele

    Open Mainframe Projekt präzisiert seine Ziele: Das vor einem halben Jahr unter der Schirmherrschaft der Linux Foundation eingerichtete »Open Mainframe Project« hat seine Ziele präzisiert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden