SCO muss Ordnungsgeld zahlen

R

redlabour

-
Na endlich .....

Zitat aus http://www.heise.de/newsticker/data/anw-02.09.03-000/ :

"SCO Deutschland muss 10.000 Euro Ordnungsgeld bezahlen. Grundlage für die Entscheidung des Landgerichts München I ist eine einstweilige Verfügung des Unternehmens Tarent und des LinuxTags gegen SCO. Danach darf das Unternehmen nicht behaupten, Linux enthalte unrechtmäßig erworbenes geistiges Eigentum von SCO. Dagegen soll SCO auf seiner Homepage verstoßen haben, weshalb Tarent im Juni ein Ordnungsverfahren beantragt hatte. "

Den vollständigen Artikel findet Ihr dort ! :dafuer:
 
chb

chb

Steirer
Jepp - ich denk aber es gab schon nen Post in der Richtung ;)
 
LinuxSchwedy

LinuxSchwedy

ehem. Mod
Was ist schon für die da 10.000 Euro?

Wenn die von IBM 3 Milliarden $ kassieren wollen ... :D :D :D
 
Oben