Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64

Diskutiere Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64 im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo Community, wie sich schon aus dem Titel unschwer erkennen lässt, habe ich ein Problem / eine Verständnisfrage bezüglich der Runlevel in...

  1. #1 ExteeC, 08.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2010
    ExteeC

    ExteeC |

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    wie sich schon aus dem Titel unschwer erkennen lässt, habe ich ein Problem / eine Verständnisfrage bezüglich der Runlevel in verbindung mit einem Startscript unter einem Ubuntu Server 10.04 x64.

    Ich möchte ein ‘‘Startscript‘‘ in den Autostart des OS legen, welches mir unter anderem ermöglicht, eine Portumleitung von Port 80 auf 8080 durchzuführen.

    Also gehe ich wie folgt vor:

    Schritt 1: Erstelltes Script in das Verzeichnis /etc/init.d/ kopieren
    Schritt 2: update-rc.d fw defaults (Dienst den Runlevel einfügen)

    Info: Ich bin permanent Root auf dem System.

    Somit müsste das Script ja ab einem Reboot aktiv sein. Wenn ich mir die einzelnen Runlevel anschaue (rcX.d) dann ist das Script meines Wissens richtig eingebunden (ein S20fw@ bei 2345 vorhanden).
    Ich habe auch das Paket sysv-rc-conf installiert und die Einträge manuell erweitert, unter anderem auch rcS.d jedoch startet das Script nicht. Wenn ich das Script unter /etc/rc.local eintrage (su /etc/init.d/fw), dann startet es nur das kann so doch nicht richtig sein.

    Ich habe mir auch schon „Dienste >Wiki >ubuntuusers“ gelesen und weitere Sachen wo man das irgendwie verlinken soll aber das hat alles nicht funktioniert.


    Danke im voraus ;)
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nighT

    nighT Guest

    "chmod +x" auf das Script?
     
  4. ExteeC

    ExteeC |

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Na Klasse, jetzt kann ich mich nichtmehr Anmelden (als root), bzw. werde ich wieder rausgeschmissen... und ich habe keinen anderen Account angelegt. Wenn ich mich Anmelde, kommt der normale login-header und folgend: "Cannot execute 2: No such file od directory"
    "Ubuntu 10.04.1 LS...."
    "xxx login:_ "
    ;(;(;(
     
  5. nighT

    nighT Guest

    Nachdem du der Datei per chmod Rechte gegeben hast, kannst du dich nicht mehr anmelden?
    Sehr misteriös. Aber immerhin wissen wir jetzt, dass das Script jetzt immerhin ausgeführt wird...

    Jetzt Tippe ich auf einen Fehler in deinem Script; verschiebe das Script doch nochmal und aktualisiere die rc.d Einträge.

    Falls das positiv Verläuft und du dich danach wieder anmelden kannst, dann gib uns doch mal bitte dieses Script, damit wir es auf Fehler überprüfen können.
     
  6. ExteeC

    ExteeC |

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe es jetzt noch nicht zu entfernen versucht, aber das "Script" beinhaltet eigentlich nur einen Eintrag und der funktioniert ja wenn ich es unter rc.local eintrage. :think:

    Code:
    iptables -t nat -A PREROUTING -s 10.0.0.0/24 -p tcp -m tcp --dport 80 -j REDIRECT --to-ports 8080
     
  7. nighT

    nighT Guest

    Dann dürfte es aber eigentlich nicht an dem Script liegen...
    Schau mal in Logfiles des GDM oder X-Servers
     
  8. ExteeC

    ExteeC |

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe keinen X-Server installiert...

    Ich habe keine Mühe gescheut und das OS nochmal neu aufgesetzt und die komplette Routine nochmals durchgeführt und siehe da, es funktioniert. :think: :))

    Mein Verlauf:

    1. Script in /etc/init.d/ kopiert
    2. update-rc.d "Scriptname" defaults
    3. chmod +x /etc/init.d/"Scriptname"
     
  9. nighT

    nighT Guest

    Oh, okay. Habe dein Post wohl falsch verstanden.

    Ist zwar komisch, aber Hauptsache, es funktioniert nun.
     
Thema:

Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64

Die Seite wird geladen...

Runlevel+Startscript unter Ubuntu 10.04 Server x64 - Ähnliche Themen

  1. Sparky 5.8 »Nibiru« wechselt den Unterbau

    Sparky 5.8 »Nibiru« wechselt den Unterbau: Mit SparkyLinux 5.8 haben die Entwickler der auf Debian aufbauenden Distribution das System aktualisiert. Neu sind neben Aktualisierungen der...
  2. App-Store für Kali NetHunter

    App-Store für Kali NetHunter: Kali NetHunter erhält einen eigenen App-Store für sicherheitsrelevante Android-Anwendungen, der auch ohne NetHunter-Installation nutzbar ist....
  3. DXVK 1.3 mit aktueller Vulkan-Unterstützung

    DXVK 1.3 mit aktueller Vulkan-Unterstützung: DXVK, eine Vulkan-basierte Übersetzungsschicht für Direct3D 10/11, mit der sich 3D-Anwendungen unter Linux mit Wine ausführen lassen, wurde in...
  4. Knot DNS 4.1 unterstützt 64 Bit ARM

    Knot DNS 4.1 unterstützt 64 Bit ARM: Der tschechische DNS-Registrator CZ.NIC Labs hat Knot DNS in einer neuen Hauptversion veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen der aktuellen...
  5. Fachartikel über Unternehmensbeiträge zu freier Software

    Fachartikel über Unternehmensbeiträge zu freier Software: Das Journal »IEEE Transactions on Software Engineering« hat einen Artikel über Unternehmensbeiträge zu freier Software veröffentlicht. Er wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden